Suchbegriff:
  • KL A
  • Spielplan
  • Tabelle

Kreisliga A

SC VelpeSüd

Vorbereitung: Als durchwachsen beschreibt Velpes Trainer Jan Niehaus die Vorbereitung seines Teams. Zwei Siege, drei Unentschieden und zwei Niederlagen stehen kurz vor dem Saisonstart zu Buche. "Leider mussten wir zwei weitere Spiele personell bedingt absagen und haben zum Ende hin noch zwei, drei Verletzungen zu beklagen. Das ist bei dem dünnen Kader nicht grade förderlich." Was die Anzahl der zur Verfügung stehenden Spieler angeht könnte es also besser aussehen, die Kondition hingegen passt, die Chancenverwertung noch nicht. Vor allem beim 1:1 gegen die dritte Mannschaft von Graf Kobbo Tecklenburg ließ Velpe zu viele Möglichkeiten liegen. Insgesamt ist Niehaus aber zufrieden und bereit, sich der neuen Saison zu stellen.

Spielsystem: Trainiert haben sie in Velpe hauptsächlich ein 4-4-2. Bei sehr starken Gegnern will sich der Trainer allerdings eine Alternative einfallen lassen.

Auftaktprogramm: Lengerich, Lienen, Büren. Von "es sieht ganz gut aus" bis "ein ganz schönes Brett" ist für den Trainer alles dabei. Ein Punkteziel will er deswegen nicht aussprechen. "Ich will keinen zu großen Druck auf die Jungs aufbauen." Die erste Partie sieht Niehaus als Gradmesser, Lienen kennt er nicht gut und beim Favoriten Büren setzt er auf eine gute Defensive und Konter. "Büren hat sich enorm verstärkt, aber wir werden auch da unser Bestes geben."

Schlüsselspieler: "Aufgrund unseres kleinen Kaders müssen wir über die mannschaftliche Geschlossenheit kommen", ließ sich der Coach kein Namen entlocken.

Saisonziel: Die Position aus der abgebrochenen Saison und alles was da drüber ist, würde Niehaus nehmen. "Hauptsache ein Nicht-Abstiegsplatz. Aber es wird enorm schwer. Vor allem, weil wir mit mehreren Absteigern in unserer Region rechnen müssen."

Titelfavoriten: Was die Titelfrage angeht, schließt sich Niehaus seinen Trainerkollegen an. "Halen und Büren werden den Aufstieg wahrscheinlich unter sich ausmachen. Aber auch Mettingen darf man nicht vergessen.  Am Ende hängt es davon ab, wie die Spiele gegeneinander ausgehen."

 

Trainer: Jan Niehaus (1. Saison)

Zugänge:
Hendrik Dresselhaus (TuS Recke III)
Philipp Frehmeyer (Eigene Reserve)
Tim Gosewinkel (Eigene Reserve)
Pascal Lövvelt (Eigene Reserve)
Malte Wegers (Eigene Reserve)

Abgänge:
Dominik Sickendieck (Laufbahnende)
Ronny Prudöhl (Laufbahnende)
Mory Kourouma (TuS Recke)
Daniel Nagel (TuS Recke)

 

Kader

Tor: Kevin Junkermann, Christian Schemme

Abwehr: Philipp Frehmeyer, Julian Hindersmann, Toni Leyschulte, Pascal Lövvelt, Marius Przijbijlski, Robin Thörner

Mittelfeld: Christoph Bußmann, Tim Gosewinkel, Ryan Hagan, Sean Hagan, Moritz Halstenberg, Dennis Horst, Tim Kerl, Tim Mindrup, Jannik Neuhaus, Helge Przijbijlski, Michel Rinas, Malte Wegers, Christian Zwinger

Angriff: Hendrik Dresselhaus, Steffen Kenning, Cornelius Robin 



Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Kreisliga A TE: Pascal Heemann wird bei Eintracht Mettingen befördert
» [mehr...] (426 Klicks)
2 Kreisliga A TE: Auf/Abstiegsrunde - Anschwitzen, 7. Spieltag
» [mehr...] (265 Klicks)
3 Kreisligen B, Quickies, 24. Spieltag
» [mehr...] (260 Klicks)
4 Kreisliga A TE: SW Esch - SC Halen 0:0
» [mehr...] (223 Klicks)
5 Kreisliga B1: Andreas Schulz wird Trainer von Arminia Ibbenbüren III
» [mehr...] (214 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SC Münster 08 II 19    65:11 55  
2    TGK Tecklenburg 20    81:24 51  
3    SV Bösensell 19    49:10 49  
4    Neuenkirchen II 20    71:25 46  
5    Arm. Ibbenbüren 19    63:31 45  

» Zur kompletten Tabelle