Suchbegriff:
  • KL A
  • Spielplan
  • Tabelle

Kreisliga A

Westfalia Hopsten


Vorbereitung: Die einzigen Niederlagen gab es bei neun Tests gegen die Bezirksligisten Laxten (1:3) und die U23 von Spelle-Vennhaus (1:6), dem stehen vier Siege und drei Unentschieden gegenüber. Wenig überraschend sagt der neue Coach Sven Jenssen: "Insgesamt lief die Vorbereitung sehr gut. Die Jungs haben sehr gut mitgezogen und meine Systemumstellung sehr gut angenommen und umgesetzt." Gerade im letzten Test gegen den Steinfurter A-Ligisten Rodde spielte die Westfalia eine richtig gute erste Halbzeit und führte klar, ehe am Ende die Luft raus war und das Spiel noch 3:3 endete. Den insgesamt positiven Eindruck Jenssens trüben ein wenig die Vielzahl an Verletzungen: "Dadurch - und natürlich auch durch die Urlauber - konnten wir im Training dann manches nicht so umsetzen, wie ich mir das gewünscht hätte."

Spielsystem: Jenssen hat auf ein 3-4-1-2 umgestellt: "Das war erst ungewohnt, läuft inzwischen aber schon richtig gut. Es passt auch zum vorhandenen Personal, vor allem defensiv stehen wir so richtig gut."

Auftaktprogramm: Lienen zum Auftakt stuft Jenssen als "schlagbar" ein, dann kommt am zweiten Spieltag mit Büren "eine ganz andere Hausnummer" nach Hopsten. Und danach geht es nach Mettingen, zum nächsten Meisterschaftsfavoriten. Jenssen kann das nicht schocken: "Wir gehen die Aufgaben mit Respekt, aber ohne Angst an. Wir brauchen uns nicht zu verstecken, ich möchte grundsätzlich jedes Spiel gewinnen."

Schlüsselspieler: Als Neu-Coach hatte Jenssen noch nicht allzu viel Zeit, um das zu beurteilen. Unter anderem Steffen Siegbert als Turm in der Abwehr, Basti Stapper als Kapitän oder auch Noah Terheiden ("Er hat richtig gut eingeschlagen.") haben sich in der Vorbereitung aus Jenssens Sicht hervorgetan. Selbiges gilt für Peter Mai auf der Sechserposition: "Er hat das bisher richtig stark gemacht."

Saisonziel: Einen einstelligen Tabellenplatz peilt Jenssen an: "Das ist das Ziel, und das ist auf jeden Fall machbar." Gerade gegen spielerisch überlegene Gegner setzt der Coach dabei auf die Hopstener Kulisse: "Wenn hier bei Heimspielen 400 oder 500 Leute sind, dann brennt hier die Hütte."

Titelfavoriten: "Da ich die Liga kaum kenne, ist das kaum zu beantworten", fällt Jenssen eine Prognose nachvollziehbarerweise schwer. Aber auch er hat sich natürlich umgehört: "Büren und Mettingen stehen immer wieder im Raum, das sind schon ordentliche Kaliber."

 

Trainer: Sven Jenssen (1. Saison / für Frank Greiwe)

Zugänge:
Jan Nagelschmitz (Germania Schale)

Abgänge:
-

 

Kader

Tor: Nick Lüttmann, Christoph Husmann, Jan Michel Wessels

Abwehr: Michel Schmiemann, Felix Wessels, Justus Konermann, Joachim Hoffrogge, Henrik Arntzen, Fabian Üffing-Schneiders, Steffen Siegbert, Tobias Üffing-Schneiders, Nico Üffing

Mittelfeld: Basti Stapper, Jan Nagelschmitz, Georg Niemann, Peter Mai, Lukas Mause, Lukas Stegemann, Luke Sander, Nico Bruns, Andre Budde, Lennard Knop, Daniel Vogel, Max Withake

Angriff: Johannes Uphaus, Steffen Roling, Noah Terheiden, Nils Kramer, Leon Schrey



Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Kreisliga A Tecklenburg: Anschwitzen, 18. Spieltag
» [mehr...] (327 Klicks)
2 Kreisliga B TE: Quickies, 17. Spieltag
» [mehr...] (292 Klicks)
3 Kreisliga A TE: Brukteria Dreierwalde - Westfalia Hopsten 5:0
» [mehr...] (259 Klicks)
4 Kreisliga A TE: VfL Ladbergen - Falke Saerbeck 1:2
» [mehr...] (242 Klicks)
5 Kreisliga B TE: Anschwitzen Kreisliga B, 18. Spieltag
» [mehr...] (173 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    Falke Saerbeck 16    44:21 41  
2    Holtwick 15    51:16 40  
3    W. Mecklenbeck 15    47:14 38  
4    SV Mauritz 06 16    50:19 38  
5    Warendorfer SU 16    53:14 37  

» Zur kompletten Tabelle