Suchbegriff:
  • KL A
  • Spielplan
  • Tabelle

Kreisliga A

Klaus Frank ist künftig nicht mehr für GW Steinbeck verantwortlich. Foto: Lehmann

Neuanfang in Steinbeck ohne Frank

Von Fabian Renger

(22.05.23) So schließen sich manchmal Kreise. "Ich bin mit einem Spiel in Dreierwalde gestartet und höre nach einem Spiel in Dreierwalde wieder auf." Klaus Frank sagt 'Adieu' zu GW Steinbeck. Der Absteiger in die Kreisliga B und sein Coach gehen in der Zukunft getrennte Wege. Darüber informierte der Club am Montagmorgen via Pressemitteilung. Gerüchte, die bereits in der vorigen Woche über den Flurfunk gerufen wurden, bewahrheiten sich damit. Wichtiger Zusatz in der GWS-Presseinfo: Die Trennung erfolgt 'einvernehmlich'.

Die Gründe sind relativ schnell auf einen Nenner gebracht. "Die abgelaufene Saison und der damit verbundene Abstieg in die Kreisliga B wurden noch am Sonntag von allen Beteiligten analysiert und aufgearbeitet", erklären Stephanie Rocho-Rach und "Tommy" Rieke, Fußballobfrau und -mann des Clubs. "Am Ende der Sitzung wurde seitens der Obleute und Klaus Frank entschieden, dass die kommende Saison einen Neuanfang markieren und ein neuer, noch zu benennender Trainer die Arbeit mit der ersten Herrenmannschaft übernehmen soll."

Frank: "Tabelle lügt nicht"

Ein Neuanfang also.  "Ich will dann auch keinem im Wege stehen", sagt Frank, der vor zwei Jahren bei den Grün-Weißen seine Arbeit aufgenommen hatte. In der ersten Saison gelang Platz zwölf und der relativ sichere Klassenerhalt. Ein guter Start. "Wir haben uns alle für diese Saison mehr erwartet und gedacht", räumt der scheidende Coach ein. "Wir waren eigentlich viel, viel besser aufgestellt." Franks Assistent Patrick Hoffmeyer legte einen besonderen Schwerpunkt im koordinativen Bereich, auch schaffte Frank die Möglichkeit für regelmäßige Termine bei einem Phystiotherapeuten. Und nicht zuletzt die Kaderbreite war - zumindest auf dem Papier - wesentlich größer als in der Vorsaison. Und dennoch: Es haute einfach nicht hin.

Einige Ausfälle, oft fehlendes Matchglück und viele knappe Niederlagen (neummal verlor GWS mit einem Tor Unterschied) führten letztendlich zum Abstieg. Daher gesteht der Übungsleiter selbstkritisch ein: "Wenn man die Ergebnisse und anderen Dinge sieht: So eine Tabelle lügt dann auch nicht - auch wenn ich dafür jetzt drei Euro zahlen muss."  Als Vorletzter, das ist nach der abschließenden Pleite in Dreierwalde klar, hat GWS die Spielzeit beendet.

Mieser Schlussspurt

Frank sagt, der Ursprung allen Übels sei viel früher entstanden. "Vielleicht war der Schlüsselmoment, als  wir zuhause gegen Lienen nur 1:1 gespielt haben." Das war am 27. Spieltag am 2. April.  Mal nur so ein Vergleich: Steinbeck holte im Anschluss sechs Zähler aus acht Partien. Lienen sammelte im selben Zeitraum 14 Punkte aus neun Spielen, Wetfalia Hopsten schaffte zwölf Punkte in ebenfalls neun Einsätzen. Zum Schluss ging GWS die Puste aus. Franks erstes Punktspiel mit Steinbeck war am 29. August eine 0:3-Pleite in Dreierwalde. Franks letztes Punktspiel war der gestrige Sonntag und eine 2:3-Niederlage.

Rocho-Rach und Rieke bedanken sich in der Vereinsmeldung für Franks "hervorragende Arbeit im Verein in den zurückliegenden zwei Jahren. Der Sportverein Grün-Weiß Steinbeck verliert leider einen sehr guten Trainer und Menschen, der während seiner gesamten Zeit im Verein versucht hat, eben diesen auch abseits des Rasens auf eine professionellere Ebene zu heben."

Während der neue starke Mann für den Neuanfang jetzt zu einem denkbar ungünstigen Zeitpunkt gesucht werden muss, ist immerhin eine Personalie geklärt: Franks Co-Trainer Hoffmeyer bleibt weiter an Bord.



Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Querpass: Emilie Maihs - alleine unter Männern
» [mehr...] (947 Klicks)
2 Kreisliga A TE: Winter-Teamchecks 2023/24
» [mehr...] (820 Klicks)
3 Kreisliga A TE: Brukteria Dreierwalde holt zwei Neuzugänge für den Sommer
» [mehr...] (496 Klicks)
4 Kreisliga A TE: Holger Althaus hört im Sommer in Recke auf
» [mehr...] (433 Klicks)
5 Kreisliga A TE: SC Halen - Eintracht Mettingen 3:3
» [mehr...] (329 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    Germ. Hauenhorst 18    57:21 48  
2    SV Mauritz 06 17    72:11 46  
3    SG Sendenhorst 17    48:12 46  
4    VfL Billerbeck 18    46:18 43  
5    1. FC Gievenbeck II 17    62:13 42  

» Zur kompletten Tabelle