Suchbegriff:
  • KL A
  • Spielplan
  • Tabelle

Kreisliga A

Frank Zumwalde traf einmal ins Netz, da zählte es. Ein zweites vermeintliches Tor von ihm wurde nicht gegeben. Am Ende des Tages landete er zu allem Überfluss im Krankenhaus. Gute Besserung! Foto: Renger

Wenn das Netz Löcher hat...: Das nicht gegebene Tor von Dreierwalde


Von Fabian Renger

(25.09.22) Es gibt Geschichten, die gibt es gar nicht. Und diese hier gehört definitiv dazu. Im Heimspiel von Brukteria Dreierwalde gegen Preußen Lengerich - Endstand 1:2 (1:0) - ereignete sich nach einer knappen Viertelstunde etwas ganz Abenteuerliches. Dreierwaldes Kapitän Frank Zumwalde bekam eine Hereingabe von der rechten Seite und zielte direkt aufs rechte Eck am Lengericher Goalie Daniel Kluge vorbei - ja, wohin denn eigentlich? Offenbar ins Tor. "Wir haben sofort gejubelt, Lengerich hat sich auch geärgert", berichtete Brukterias Coach Jan Wissing. Nur Referee Christoph Krasel war anderer Meinung. Wissing: "Er sagt, der Ball wäre nicht drin gewesen." Schließlich lag die Kugel nach dem Abschluss nicht im Netz, sondern außerhalb. Kurzum: Das Tornetz hatte insgesamt sogar zwei Löcher. Durch eines scheint die Kugel durchgeflutscht zu sein. Weil Krasel den vermeintlichen Einschlag übersehen hat, gab er den Treffer nicht. 

Es ehrt Wissing, dass er nachher nicht öffentlich auf den Unparteiischen drauf haute. "Wenn der Schiri sagt, er hat den nicht drin gesehen, dann war er nicht drin. Was willst du machen? Das war eine Tatsachenentscheidung..." Krasel habe erklärt, vorm Spiel die Tornetze geprüft und dabei keine Löcher festgestellt zu haben. Warum sich trotzdem plötzlich zwei Löcher im Netz fanden? Naja. Selbst Lengerichs Trainer Sascha Höwing beantwortete die Frage, ob es ein Tor gewesen sei, relativ unmissverständlich: "Ja, ich glaube schon. So wie mir die Leute berichtet haben, war der Ball drin." Bizarre Nummer in jedem Fall.

Lengerich am Leben gelassen

Zu dem Zeitpunkt waren 14 Minuten gespielt und Dreierwalde hatte alles im Griff. Das traf sowieso auf die gesamte erste Halbzeit zu. Zumwalde brachte die Hausherren mit 1:0 in Führung, indem er eine Kopfballvorlage von Robin Steggemann vergoldete (35.). Es wären - auch abgesehen vom Netzroller - mehr Hütten drin gewesen. Lengerich fand wenig bis gar nicht statt. "Zur Pause können wir froh sein, dass es nur 1:0 stand - wir hätten uns über drei, vier Gegentore nicht beklagen können. Da war nichts, überhaupt nichts", war Höwing stinksauer. Auf Dreierwalder Seite hatte vor allem Thomas Wieschemeyer richtig gute Gelegenheiten. Lengerich blieb jedoch am Leben.

In der Pause ließ Höwing die Kabinenwände wackeln. Und es machte den Eindruck, als hätte er elf Leute auf einen Schlag ausgewechselt. Das Blatt wendete sich komplett zugunsten der Lengericher, die jetzt deutlich aggressiver und griffiger auftraten. Dreierwalde wirkte viel zu passiv, stand viel zu tief, investierte plötzlich viel weniger. Wissing sprach von vielleicht fehlenden Körnern.

Zweimal Fleige per Kopf

In jedem Fall fehlte (mindestens) zweimal die Zuordnung in der heimischen Hintermannschaft. Und so durfte Martin Fleige zweimal einköpfen. Das 1:1 nach einer Ecke von Hendrik Schroth (67.); das 2:1 nach einer schönen Flanke von Marc Siegmund (75.). Besonders bei der zweiten Bude wurde der Torschütze sträflichst alleine gelassen. Timo Zimmermann oder auch Henri Bolke, der aus drei Metern die Latte traf (wie geht das?!?!) , verpassten es, den Deckel drauf zu machen. "Dann hätten wir eine ruhigere Schlussphase gehabt", sagte Höwing. Es reichte ja dennoch.

Übrigens: Für Zumwalde endete der Tag nach einem Zusammenprall mit Kluge im Krankenhaus. Der erste Verdacht lautete Gehirnerschütterung.

Brukteria Dreierwalde - Preußen Lengerich 1:2 (1:0)
1:0 Zumwalde (35.), 1: 1 Fleige (67.)
1:2 Fleige (75.)



Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Kreisliga A Tecklenburg: Anschwitzen, 18. Spieltag
» [mehr...] (418 Klicks)
2 Kreisliga A TE: Cheruskia Laggenbeck - Falke Saerbeck 0:1
» [mehr...] (276 Klicks)
3 Kreisliga B TE: Anschwitzen Kreisliga B, 18. Spieltag
» [mehr...] (244 Klicks)
4 Kreisliga A TE: SC Halen - Preußen Lengerich 8:5
» [mehr...] (244 Klicks)
5 Kreisliga A TE: Westfalia Hopsten - SW Esch 3:2
» [mehr...] (181 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    Falke Saerbeck 17    45:21 44  
2    W. Mecklenbeck 16    57:15 41  
3    SV Mauritz 06 17    56:20 41  
4    Warendorfer SU 17    54:14 40  
5    Mettingen 17    51:14 40  

» Zur kompletten Tabelle