Suchbegriff:
  • KL A
  • Spielplan
  • Tabelle

Kreisliga A

Jochen Löffers holte den zweiten Sieg im zweiten Spiel der Saison gegen die eigene Erste...

Ein bemerkenswertes Resultat


Von Fabian Renger

(12.05.24) "Einfach unerklärlich, diese Leistung. Die war einfach schlecht. Aber das wissen die Jungs selbst, sie waren gar nicht richtig auf der Höhe." Ihr hörtet: Sascha Höwing, ein konsternierter Fußballtrainer von Eintracht Mettingen. Wohlgemerkt von Mettingens erster Mannschaft. Und mit seiner Elf traf Höwing am Freitagabend auf die eigene Reserve. Endstand: 2:0 (0:0) für Mettingens Zweite. Ein aus vielerlei Hinsicht bemerkenswertes Resultat.

Da waren die Formkurven. Mettingen II hatte keines der acht vorherigen Spiele gewonnen und die letzten sieben allesamt verloren. Mettingen I hingegen war seit sechs Spielen ungeschlagen. Da war das Hinspiel, das ebenfalls die Reserve für sich entschieden hatte, woraufhin Pascal Heemann seinerzeit als Trainer der Ersten seinen Hut nahm. Da war auch die tabellarische Lage: Mettingen II kann durch den Sieg nicht mehr auf einen der letzten beiden Plätze runterfallen und dürfte damit zumindest sportlich gerettet sein.

War es fehlender Wille?

"Wenn irgendwas abgesprochen war, dann war ich nicht involviert und hätte es auch nie im Leben mitgemacht. Die Jungs hätten dann auch nicht gespielt. Mit drei geschenkten Punkten den Klassenerhalt zu holen, da weiß ich nicht, ob das schön ist", stellte Reserve-Trainer Jochen Löffers erstmal klar. Vor dem Spiel hatte er gar nicht so viel sagen müssen. Die Eigenmotivation war hoch. Es sei so rübergekommen, als sei die Reserve einfach williger gewesen, befand auch Höwing. "Das geht so halt nicht. Das war kein gutes Spiel - ich würde sogar sagen, das war das schlechteste Spiel von uns bisher."

Sriskandarajah mal wieder als Feldspieler gefragt...

Er hätte es auch aufs Personal schieben können. Auf seiner Bank saßen zwar arrivierte Leute wie Florian Lagemann, Tim Gilhaus, Gerrit Neumann oder Tristan Pötter. Sie alle waren jedoch nicht fit genug für mehr als vielleicht 30 Minuten. Als Nikolai Biemann nach 17 Minuten am Ende war, brachte Höwing Jannik Sriskandarajah als Feldspieler. Der ist ja eigentlich Torwart. "Er war der auffälligste Spieler! Die beiden Torschüsse, die wir hatten, die hatte er." Zwei Torschüsse im Duell gegen die eigene Zweite - und die abgegeben vom im Feld spielenden Torwart. Aua.  Dennoch betonte Höwing: "Wenn du Spieler der Ersten bist, solltest du die Zweite schlagen - egal, in welcher Konstellation."

Wohl wahr. Aber Mettingen I half tatkräftig mit. Beim 1:0 etwa geriet ein für den Torwart gedachter Rückpass viel, viel zu kurz und er kam direkt in die Füße von Toni Nagelmann - 1:0 (4.). Konstantin Bültel legte später das 2:0 nach (59.). Die Vorarbeit kam vom gerade eingewechselten Christian Nagelmann. Ja: Toni und Christian Nagelmann waren mit am Start, in der Innenverteidigung stabilisierte seit langer Zeit mal wieder Henrik Hirtz. Bei der Reserve stimmte es personell ausnahmsweise auch mal wieder.

Eintracht Mettingen II - Eintracht Mettingen 2:0 (1:0)
1:0 A. Nagelsmann (4.), 2:0 Bültel (59.)



Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Querpass: Jahresabschlusstagung der Herren 2023/24
» [mehr...] (463 Klicks)
2 Kreisliga A TE: Die Kaderplanungen von Eintracht Mettingen
» [mehr...] (448 Klicks)
3 Kreisliga A TE: Nico Mindrup und Alex Meyer sind dieletzten Bürener Neuzugänge
» [mehr...] (316 Klicks)
4 Kreisliga A TE: Westfalia Westerkappelns Kader für die neue Saison steht
» [mehr...] (230 Klicks)
5 Kreisliga A TE: Sahin Günana über seine Freistoßkünste und die Saison des SV Büren
» [mehr...] (143 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SV Mauritz 06 30    129:28 83  
2    FC Nordwalde 30    92:27 77  
3    SG Sendenhorst 31    91:28 77  
4    Germ. Hauenhorst 30    87:30 76  
5    VfL Billerbeck 30    88:28 71  

» Zur kompletten Tabelle