Suchbegriff:
  • KL B2
  • Spielplan
  • Tabelle

Kreisliga B2

Ab in die Luft: Marco Hembrock traf für Hörstel per Kopf zum 2:2.

Twiehaus findet deutliche Worte


von Alex Piccin

(08.04.19) Ein Zwei-Tore-Vorsprung reichte Westfalia Westerkappeln II nicht, um drei Punkte mit auf den Rückweg zu nehmen. Die Hörsteler Reserve drehte die Partie und gewann mit 4:2 (0:1). Den Unterschied machte schlussendlich die Reservebank und bei Kappeln werden die Lichter langsam gedimmt.

"Die erste Halbzeit war so schlecht wie seit einem halben Jahr nicht mehr. Wir haben qualitativ nachlegen können", sagte SCH-Trainer Marcel Pühs, der im zweiten Durchgang selbst auf dem Platz stand. Auch die Systemumstellung auf 5-4-1 brachte Stabilität in die Heim-Elf. Während in Hörstel die Sonne nicht nur auf den Platz schien, zogen bei Kappeln dunklere Wolken auf.

Trainer Michael Twiehaus ging mit den Seinen hart ins Gericht: "Die Bereitschaft, B-Liga zu spielen, und die Mentalität für den Abstiegskampf fehlen bei einigen. Ich gehe nicht davon aus, dass wir so den Klassenerhalt wuppen." Deutliche Worte zur ernsten Tabellensituation. Etwas mehr als eine Halbzeit lang befanden sich die Gäste auf dem Weg, nah an den Kontrahenten heranzurücken.

Kopf gewaschen

Viktor Wolf traf aus abseitsverdächtiger Position (19.) und legte per Strafstoß nach (48.). "Manche haben danach gedacht, das war's und haben das Fußballspielen eingestellt", kommentierte Twiehaus. Die Hörsteler aber, "gestärkt" durch die Standpauke drehte nun erst recht auf. Vom 4-5-1 schalteten sie auf Dreierkette und Doppelsturm um, was umgehend den Erfolg brachte. "Wir hatten den größeren Willen, das Spiel zu gewinnen. Das war um 1000 Prozent besser als in der ersten Halbzeit", sagte Pühs.

Seinen Freistoß staubte Florian Berghaus zum Anschlusstreffer ab (55.). Nach einem weiteren ruhenden Ball war Marco Hembrock per Kopf zur Stelle und glich aus (60.). Philipp Schoo (83.) brachte das Heim-Team schließlich auf die Siegerstraße und Florian Andel traf nach einem Konter ins leere Tor (90.).

SC Hörstel II - Westfalia Westerkappeln II     4:2 (0:1)
0:1 Wolf (18.), 0:2 Wolf (48./FE),
1:2 Berghaus (55.), 2:2 Hembrock (60.),
3:2 Schoo (83.), 4:2 Andel (90.)

P.S.: Das Verbreiten unserer Texte per Screenshot verstößt gegen das Urheberrecht und schadet obendrein unserer Redaktion. Bitte denkt daran, bevor ihr euren Freunden "etwas Gutes" tun wollt. Fordert sie lieber auf, sich endlich mal selbst zu registrieren.



Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Kreisliga A TE: Freddy Stienecker übernimmt die ISV-Reserve im Sommer
» [mehr...] (329 Klicks)
2 Kreisliga A TE: Dirk Sterthaus und Daniel Solbach zur Neuaufstellung in Lottes U23
» [mehr...] (320 Klicks)
3 Kreisliga A TE: Sven Jenssen verlängert in Hopsten und hat große Pläne
» [mehr...] (278 Klicks)
4 Kreisliga A TE: Der SC Dörenthe macht natürlich mit Dennis Rottmann weiter
» [mehr...] (244 Klicks)
5 Kreisliga A TE: Dirk Sterthaus ist neuer Cheftrainer der U23 der SF Lotte
» [mehr...] (238 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SC Münster 08 II 19    65:11 55  
2    TGK Tecklenburg 20    81:24 51  
3    SV Bösensell 19    49:10 49  
4    Neuenkirchen II 20    71:25 46  
5    Arm. Ibbenbüren 19    63:31 45  

» Zur kompletten Tabelle