Suchbegriff:

Krombacher-Pokal 2022/23

Mettingens Coach Pascal Heemann war absolut einverstanden mit dem Auftritt seiner Elf. Vor allem der Auftritt von Tom Hollmann (kl. Foto) hatte es ihm angetan. Fotos: Renger

Gala zum Abschied von Tom Hollmann


Von Christian Lehmann

(05.08.22) Brukteria Dreierwaldes Trainer Jan Wissing brachte es nach der 2:5 (2:2)-Niederlage seines Teams gegen Eintracht Mettingen auf den Punkt: "Wer fünf Tore schießt, hat auch verdient gewonnen. Mettingen war sehr souverän vor dem Tor und hat unsere Fehler stark ausgenutzt." So deutlich, wie es das Ergebnis auf den ersten Blick vermuten lässt, war es am Weikamp nämlich eigentlich nicht. Den Unterschied machte aus Mettinger Sicht vor allem Tom Hollmann, der zumindest für lange Zeit sein letztes Spiel für die Eintracht bestritt.

"Ich habe den Jungen jetzt vier, fünf Wochen kennenlernen dürfen. Was der an Spielfreude mitbringt, ist einfach der Wahnsinn", schwärmte Mettingens Coach Pascal Heemann über den Youngster, den es nun zum Studium in die USA zieht. "Palle" glaubt nicht, dass Hollmann nach seiner Rückkehr nochmal in der Kreisliga kicken wird. "Der Junge ist für Höheres berufen - eine absolute Granate. Er wird uns sehr fehlen, aber so ist das Leben..." In der 88. Minute wurde Hollmann nach seinem zweiten Treffer zum 2:5 ausgewechselt - und mit Standing Ovations verabschiedet.  

Fehler eiskalt ausgenutzt

Der Offensivspieler hatte zu Spielbeginn auch den ersten Mettinger Treffer erzielt - in einer bärenstarken Anfangsphase. "Die Jungs haben umgesetzt, was wir besprochen hatten", freute sich Heemann. Was das war? Die Gäste sollten vorne schnell und aggressiv zupacken und Ballgewinne in der gegnerischen Hälfte generieren - Hollmann (0:1/12.) und Mirko Baune (0:2/14.) schossen so schnell eine Zwei-Tore-Führung heraus. 

"Die Dinger schenken wir denen. Wir haben es einfach nicht hingekriegt, das Spielfeld eng genug zu halten", klagte Brukteria-Coach Jan Wissing. Seine Jungs berappelten sich zwar schnell und glichen nach einem Doppelpack von Frank Zumwalde aus - Neuzugang Niklas Grotke (1:2/22.) und Paul Albersmann (2:2/35.) hatten assistiert. Danach verfielen sie jedoch wieder in das alte Muster und ließen Levin Damer kurz nach der Pause viel zu viel Platz, um aufs Tor zuzulaufen und einen Sahne-Distanzschuss auszupacken (2:3/46.). In der Folge scheiterten die Gastgeber entweder am letzten Pass oder am starken Mettinger Schnapper Jannik Sriskandarajah, ehe Bastian Richter den vorentscheidenden Konter zum 2:4 abschloss (70.). 

"Das Ding haben wir in der ersten Halbzeit verloren. In der zweiten hatten wir deutlich mehr Zugriff, haben das Spiel bestimmt und uns gute Möglichkeiten erspielt. Wir waren aber zu harmlos im Abschluss", bilanzierte Wissing. Heemann meinte: "Nach der Zwei-Tore-Führung haben wir ein bisschen den Faden verloren. Da waren wir nicht mehr in der Lage, den Dreierwaldern unser Spiel aufzuzwingen. In der zweiten Halbzeit war es ein absoluter Pokalfight - mit dem besseren Ende für uns."

Brukteria Dreierwalde - Eintracht Mettingen     2:5 (2:3)
0:1 Hollmann (12.), 0:2 Baune (14.),
1:2 Zumwalde (22.), 2:2 Zumwalde (35.),
2:3 Damer (45.), 2:4 Richter (70.),
2:5 Hollmann (83.)



Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Kreisliga A Tecklenburg: Anschwitzen, 8. Spieltag
» [mehr...] (431 Klicks)
2 Kreisliga A TE: Brukteria Dreierwalde - Preußen Lengerich 1:2
» [mehr...] (322 Klicks)
3 Kreisliga A TE: Eintracht Mettingen - Arminia Ibbenbüren 3:0
» [mehr...] (302 Klicks)
4 Kreisliga A TE: Ralf Scholz ist neuer Cheftrainer von Westfalia Hopsten
» [mehr...] (273 Klicks)
5 Kreisliga A TE: SW Esch - SV Büren 1:4
» [mehr...] (270 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    Holtwick 7    32:8 21  
2    Arm. Ibbenbüren 8    27:10 21  
3    Falke Saerbeck 8    26:16 21  
4    SV Bösensell 7    18:5 19  
5    VfL Billerbeck 7    20:8 18  

» Zur kompletten Tabelle