Suchbegriff:
Mehr Sport in Deiner Tageszeitung! Skybars in Münster! Besuchen Sie die Heimspiel Facebook Seite!


HKM

Kenan Zeqiri (r.) gewann zum Auftakt gegen Domenik Breuers Arminen, verpasste mit Dörenthe aber die Endrunde.

Titelverteidiger rollt das Feld von hinten auf


Von Mario Witthake

(11.12.15) Trotz einer Startniederlage gegen den SC Dörenthe hat Arminia Ibbenbüren in einer starken Gruppe noch die Kurve gekriegt und mit drei anschließenden Siegen den Einzug in die Endrunde der Hallenkreismeisterschaft geschafft. "Ich bin froh, dass wir uns als Titelverteidiger nicht die Blöße geben mussten", sagte Co-Trainer Matthias Osterbrink nach dem Vorrundenturnier in Ladbergen. Neben seiner Arminia lösten Preußen Lengerich, der SC Hörstel und SW Esch das Ticket für die Kreissporthalle in Ibbenbüren. Die Sportfreunde Lotte und GW Steinbeck dürfen hoffen, als beste Gruppendritten ebenfalls den Sprung zu schaffen. Beide Teams müssen abwarten, was am Samstag in Laggenbeck und Lienen passiert.

Marcel Siek (h.) und seine Escher sind sicher in der Endrunde, Peter Lehmanns Steinbecker hoffen noch.

Steinbeck sicherte sich in Gruppe A im letzten Match durch ein 1:0 gegen Esch die Option aufs Weiterkommen. Patrick Hoffmeyer erzielte Sekunden vor Ablauf der zehn Minuten Spielzeit das Goldene Tor. Zuvor war Esch das Team der späten Treffer gewesen. In einen spektakulären Match gegen Hörstel lag Esch dreimal hinten, Sebastian Meyer schnürte buchstäblich in letzter Sekunde seinen Dreierpack zum 4:3. Gegen Türkiyem Ibbenbüren lagen die Escher 1:2 hinten und erzielten knapp vor der Sirene das 2:2.

Am Ende feierte der SC Hörstel den Sieg in der Gruppe A, weil die Truppe von Trainer Bruno Kitroschat in der Crunchtime die bis dato starke Mannschaft von Türkiyem Ibbenbüren mit 4:1 bezwang. Für die Türken ist wie für Brukteria Dreierwalde die Kreismeisterschaft schon vorbei. Nur mit fünf Mann aus der Ersten konnte Brukteria-Coach Andreas Steffen das Aus verkraften: "Für uns genießt die Meisterschaft Priorität."

In der hammerharten Gruppe B war für den Gastgeber VfL Ladbergen frühzeitig das Ausscheiden geklärt. Erst im letzten Spiel zeigte der VfL seine Spielfreude und zog per 3:1 in der Tabelle noch an Dörenthe vorbei. Der DSC hatte die Arminia früh geschockt, danach berappelten sich Breuer, Mahmutovic, Schmidt, Basler und Co allerdings. Kleiner Wermutstropfen: Domenik Breuer schied beim 1:0 gegen Lotte verletzungsbedingt aus, eventuell ist seine Nase gebrochen.

Keine Blöße gab sich Landesliga-Spitzenreiter Preußen Lengerich. Den Grundstein legte die von Michael Bürgel betreute Auswahl beim 2:0-Auftakt gegen die Sportfreunde Lotte, nach weiteren Siegen gegen Ladbergen und Dörenthe waren die Preußen früh in die Endrunde eingezogen. Die Sportfreunde haderten mit Schiri Bernward Pinke, der bei Lottes dritten Match (0:1 gegen Arminia) zwei Spieler hintereinander vom Platz stellte (2 Minuten; Rote Karte). Mit vier gegen zwei gerieten die Arminen noch in die Bredouille, waren 30 Sekunden vor Ende nur noch zu dritt auf dem Feld, retteten den Sieg aber über die Zeit.

Herren-Vorrunde (11. Dezember, Ladbergen)
Gruppe A:

HörstelSteinbeck2:0
DreierwaldeTürkiyem0:0
HörstelEsch3:4
SteinbeckDreierwalde2:1
TürkiyemEsch2:2
HörstelDreierwalde1:1
TürkiyemSteinbeck1:0
EschDreierwalde3:0
HörstelTürkiyem4:1
SteinbeckEsch1:0
1.SC Hörstel410:67
2SW Esch49:77
3.GW Steinbeck43:46
4.Türkiyem Ibbenbüren44:65
5.Brukteria Dreierwalde42:62

 

Gruppe B:

DörentheArminia1:0
LotteLengerich0:2
LadbergenArminia0:2
LotteDörenthe4:2
LengerichLadbergen2:0
LotteArminia0:1
LengerichDörenthe2:0
LotteLadbergen2:1
ArminiaLengerich2:0
LadbergenDörenthe3:1


1.Preußen Lengerich46:29
2.Arminia Ibbenbüren45:19
3.SF Lotte46:66
4.VfL Ladbergen44:73
5.SC Dörenthe44:93

----------------------------------------------------------

Herren-Endrunde (19. Dezember, Ibbenbüren)
Gruppe A: SC Hörstel, Lienen B1, Bester 3., Laggenbeck B2
Gruppe B: Laggenbeck A1, Preußen Lengerich, Bester 3., Lienen A2
Gruppe C: Lienen A3, Laggenbeck B1, SW Esch, Lienen B2
Gruppe D: Bester 3., Lienen A1, Laggenbeck A2, Arminia Ibbenbüren



Premium-Account

Einloggen | Registrieren


Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SC Halen 6    27:9 16  
2    Neuenkirchen II 6    23:9 16  
3    SV Mesum II 6    25:12 15  
4    SV Bösensell 5    13:3 15  
5    SV Büren 2010 6    24:12 13  

» Zur kompletten Tabelle

Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Kreisliga A TE: Westfalia Hopsten - Teuto Riesenbeck 0:4
» [mehr...] (235 Klicks)
2 Pokal 2019/20: SV Uffeln - Falke Saerbeck 2:4
» [mehr...] (182 Klicks)
3 Kreisliga A TE: SC Halen - SW Esch 9:0
» [mehr...] (173 Klicks)
4 Kreisliga A TE: Falke Saerbeck - Eintracht Mettingen 2:0
» [mehr...] (164 Klicks)
5 Kreisliga B1 TE: SV Teuto Riesenbeck IV – SV Halverde 2:1
» [mehr...] (164 Klicks)

» Mehr Top-Klicker