Suchbegriff:

Kastanien-Cup 2020

Sieger des Kastanien-Cups 2020: Der TuS Recke!

Reckes schwere Entscheidung war die richtige


Von Fabian Renger

(18.01.20) Vor einer schweren Entscheidung stand die Erste des TuS Recke an diesem 18. Januar: Spielt sie beim internen TuS-Turnier mit oder kickt sie beim Kastanien Cup von Cheruskia Laggenbeck? Die Recker Recken entschieden sich für den Wettbewerb in der Halle am Burgweg - dafür erstmal unseren fettesten Respekt! Aber warum auch nicht: Cheruskia wird 100, es war die 25. Auflage und Hallenturniere gewinnen, das kann der TuS halt. Das demonstrierte er auch in Laggenbeck. 3:2 lautete der finale Endstand. Gegner war der ewige Kontrahent der ISV. 

Max Thamm war für die erste Bude im Finale zuständig. Der ist Verteidiger. "Und normalerweise nicht unser Torjäger vom Dienst", sagte ein grinsender TuS-Co-Trainer Marc-Andre Schmidt. Im Finale setzte Thamm einen strammen Schuss von der rechten Seite an ISV-Goalie Timo Knüppe vorbei ins Netz. "Hat er  richtig, richtig gut gemacht", meinte Schmidt. Ebenfalls nicht so schlecht war es, wie Dominik Pieper in Unterzahl per Freistoß auf 2:0 erhöhte. 

Erinnerungen an die Vorwoche

Es schien alles seine geregelten Bahnen zu nehmen. Doch man möge sich bitte nur eine Woche zurückerinnern. Öffnet internen Link im aktuellen FensterArminias Hallenfußballfestival, Finale: Der TuS führte auch da locker 3:0, um nachher in einem richtig dramatischen Match es so richtig spannend zu machen. So auch in Laggenbeck. Damian Fazlic verkürzte für die Ibbenbürener, Gerrit Oberhaus glich per Treffer im Bodenkampf aus. 2:2. Hallelujah, könnt ihr bitte immer gegeneinander spielen? So ein jährliches ISV versus TuS Recke-Hallen-Showgame. Das wäre doch was...

Das Finale zwischen dem TuS Recke und der ISV gab es zum zweiten Mal innerhalb von sieben Tagen...

Na ja, zu einem 6:5 wie in der Vorwoche mutierte dieses Finale dann aber doch nicht. Dennish Sriskandarajah stellte auf 3:2 für den TuS. Dabei blieb es. Die Anreise hatte sich also doch gelohnt, denn sie hatten laut Schmidt ja noch ein weiteres Ansinnen heute:"Wir wollten noch ein bisschen Kohle für die Mallorca-Fahrt einsammeln." 200 Taler gab es für den ersten Rang.

Verhältnismäßig wenig Frust herrschte indes auch beim Kontrahenten. Jedenfalls bei Coach Heiko Becker:"Es ist jetzt auch gut, dass es nun vorbei ist. Vier Hallenturniere reichen." Das Ergebnis sei aber in Ordnung gewesen. Timo Knüppe sprengte übrigens unser Interview und hatte einen anderen Lösungsansatz, dass es "nur" der zweite Platz geworden ist:"Weil der Trainer es vorgegeben hat, dass wir nur ein Turnier gewinnen dürfen." Immerhin habt ihr auf ihn gehört...

Dickenberg überrascht

Irgendwas Verrücktes hatte Dirk Sterthaus derweil auch seinem SV Dickenberg mit auf dem Weg gegeben. Der A-Ligist mutierte zum Überraschungs-Team des Tages, wurde Dritter (2:1 im Neunmeterschießen gegen die Gastgeber) und überzeugte mit einer Vorstellung voller Elan. Im Halbfinale hatte das Team, das mit Jonas Meyer und Özcan Erol u.a. zwei neue Gesichter aufgeboten hatte, dem TuS bis sechs Minuten vor Schluss immerhin ein 0:0 abgerungen. Endresultat war ein 0:2. Tapfer, tapfer! Laggenbeck verlor derweil sein Halbfinale 1:3 gegen die ISV. Auch das war ein ordentlicher Auftritt der Gastgeber!

Ansonsten hatten sowohl die ISV als auch der TuS in der Vorrunde schwer zu kämpfen. Die Becker-Kombo kam nur als zweitbester Gruppendritter ins Viertelfinale, um dort Arminia in allerletzter Sekunde rauszukegeln (2:1). Recke bekleckerte sich ebenfalls zunächst nicht mir Ruhm. Aber das war letztendlich wurscht. Im Viertelfinale hatte Brochterbeck klar das Nachsehen (4:1), später gab's abermals Futter für den Trophäenschrank. Falls da denn überhaupt noch Platz sein sollte...

Ergebnisse

Gruppe 1

SVC Laggenbeck - BSV Leeden/Ledde 7:1
BSV Brochterbeck - SF Lotte U23 2:0
BSV Brochterbeck - SVC Laggenbeck 2:2
SF Lotte U23 - BSV Leeden/Ledde 2:3
SVC Laggenbeck - SF Lotte U23 4:0
BSV Leeden/Ledde - BSV Brochterbeck 1:1

1. SVC Laggenbeck
2. Brochterbeck
3. Leeden/Ledde
4. SF Lotte U23

Gruppe 2

SVC Laggenbeck 2 - Arm. Ibbenbüren 0:3
SV Dickenberg - SC Sternschanze 3:2
SV Dickenberg - SVC Laggenbeck 2 2:1
SC Sternschanze - Arm. Ibbenbüren 1:0
SVC Laggenbeck 2 - SC Sternschanze 1:4
Arm. Ibbenbüren - SV Dickenberg 3:1

1. A. Ibbenbüren
2. SV Dickenberg
3. SC Sternschanze
4. SVC Laggenbeck 2

Gruppe 3

All Stars SVC Laggenbeck - ISV 1:5
TuS Recke - SC VelpeSüd 2:2
TuS Recke - All Stars SVC Laggenbeck 5:1
SC VelpeSüd - ISV 2:1
All Stars SVC Laggenbeck - SC VelpeSüd 0:2
ISV - TuS Recke 2:3

1. TuS Recke
2. SC VelpeSüd
3. ISV
4. All Stars SVC Laggenbeck

Viertelfinale

SVC Laggenbeck - BSV Leeden/Ledde 7:1
ISV - Arminia Ibbenbüren 2:1
TuS Recke - BSV Brochterbeck 4:1
SV Dickenberg - VelpeSüd 7:6 n.N.

Halbfinale

SVC Laggenbeck - ISV 1:3
TuS Recke - SV Dickenberg 2:0

Neunmeterschießen um Platz 3

SVC Laggenbeck - SV Dickenberg 1:2

Finale 

ISV - TuS Recke 2:3



Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Kreisliga A TE: SV Dickenberg erledigt seine Kaderplanungen
» [mehr...] (480 Klicks)
2 Kreisliga A TE: Fast 40 Jahre Walter Thiemann bei Falke
» [mehr...] (261 Klicks)
3 Kreisliga A TE: Anschwitz History X - Teutos schönste Nullnummer aller Zeiten
» [mehr...] (246 Klicks)
4 Kreisliga B2 TE: Arminia-Keeper Wellermann ist Zocker und Serienbrecher
» [mehr...] (184 Klicks)
5 Kreisliga B1 TE: Jonas Ahmann und Henning Liedmeier übernehmen SW Esch II
» [mehr...] (131 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SC Münster 08 II 19    65:11 55  
2    TGK Tecklenburg 20    81:24 51  
3    SV Bösensell 19    49:10 49  
4    Neuenkirchen II 20    71:25 46  
5    Arm. Ibbenbüren 19    63:31 45  

» Zur kompletten Tabelle