Suchbegriff:
  • BL 11
  • Spielplan
  • Tabelle

Bezirksliga 11

Trainerfüchse halten Merfeld auf Kurs


von Christian Lehmann

(05.02.20) Zwei Anläufe benötigten die Sportfreunde Merfeld, um in der Bezirksliga Fuß zu fassen. Nach dem ersten Aufstieg 2011 musste das Team ein Jahr später im Zuge der Ligen-Struktur-Reform als einer von sieben Absteigern direkt wieder runter. 2013 gelang dann der erneute Aufstieg, seither haben die Sportfreunde den Aufzug im Obergeschoss angehalten und sich im Mittelfeld der Staffel 11 etabliert. In dieser Saison läuft es sogar noch besser - der Tabellenfünfte spielte die wohl beste Hinserie ever. Maßgeblichen Anteil daran hatten zwei ganz erfahrene Trainerfüchse. 

Öffnet externen Link in neuem FensterHolger Flossbach (59) übernahm die Truppe zu Saisonbeginn, erlag aber im September dem Lockruf des FC Schalke 04, wo er für die U23 im Scouting arbeitet. Der Coach ging jedoch nicht, ohne ein bestelltes Feld zu hinterlassen: Den Kontakt zu seinem Nachfolger Öffnet externen Link in neuem FensterManfred Wölpper stellte er selbst her. Der 62-jährige Übungsleiter ist ebenfalls schon richtig rum gekommen und brachte seine Erfahrung in Merfeld gewinnbringend ein. "Die Mannschaft hat sich unter den beiden enorm weiterentwickelt", verrät der spielende Co-Trainer des Teams, Jan Kersen. Der Defensivspieler, der in der Hinrunde mit 1579 Einsatzminuten so lange auf dem Feld stand wie kein anderer Spieler, muss es wissen: Mit Ausnahme zweier kurzer Intermezzi beim VfL Billerbeck (zwei Jahre in der C-Jugend) sowie bei Landesligist Eintracht Coesfeld ist der Verteidiger ein Ur-Merfelder - und davon gibt es in der ersten Mannschaft schon so einige.

Kaum Neuzugänge - wenn, dann aus der Kreisliga

"Wir sind ein kleiner Verein und können nicht groß mit Geld hausieren. Das wollen wir auch nicht, das würde die Mannschaft kaputt machen. Bei uns steht die Gemeinschaft im Vordergrund", erklärt er. Den einen großen Star haben sie in Merfeld nicht, immer wieder erhalten auch A-Jugendliche aus dem eigenen Stall die Chance, sich in der Senioren-Bezirksliga zu beweisen. Marc Perick, mit 17 Einsätzen und vier Toren einer der großen Leistungsträger im Team, könnte ebenso noch in der U19 spielen wie Jannik Beuing. Aus der A-Liga hat der Tabellenfünfte zu Saisonbeginn Stürmer Julian Muddemann von Brukteria Rorup geholt. Der Torjäger, der in der vergangenen Saison 25 mal traf, hat mit bisher neun Hütten seinen Riecher auch eine Spielklasse höher nicht eingebüßt. Von der DJK Dülmen kam zudem mit Luca Reining ein weiterer Offensivmann, aus Haltern verpflichtete das Team zudem Talent Maurice Saracevic, Neffe von Team-Oldie Edin Saracevic (41). 

Zu übertriebenen Ambitionen hat die Hinrunde die Merfelder nicht veranlasst. "Da, wo wir stehen, stehen wir schon ganz gut", findet Kersen. Sollte die Truppe ihre aktuelle Platzierung bestätigen, wäre das ein toller Erfolg. Zum Auftakt muss Merfeld jedoch bei Union Lüdinghausen ein dickes Brett bohren. Der Gegner steht zwar "nur" auf Tabellenplatz 16, nach der 0:2-Pleite im Hinspiel haben die Gäste jedoch so einiges gut zu machen.



heimspiel-newsletter
Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Bezirksliga 12: GW Gelmer steht plötzlich ohne Trainer dar
» [mehr...] (2.270 Klicks)
2 Querpass: Diskussion beendet - 30 und nicht mehr
» [mehr...] (842 Klicks)
3 Westfalenliga 1: Michael Fromme ist zurück beim 1. FC Gievenbeck
» [mehr...] (831 Klicks)
4 Landesliga 4: "Wir sind nicht die Benchmark"
» [mehr...] (690 Klicks)
5 Querpass: Coronavirus-Fall in Münster - Was tun?
» [mehr...] (645 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SC Münster 08 II 19    65:11 55  
2    TGK Tecklenburg 20    81:24 51  
3    SV Bösensell 19    49:10 49  
4    Neuenkirchen II 20    71:25 46  
5    Arm. Ibbenbüren 19    63:31 45  

» Zur kompletten Tabelle