Suchbegriff:
  • BL 11
  • Spielplan
  • Tabelle

Perfekter Spieltag für SuS Stadtlohn


Von Christian Lehmann

(12.10.20) "Die Breite an der Spitze ist dichter geworden" - das hat Berti Vogts vor ein paar Jahren mal gesagt. Der ehemalige Bundestrainer hätte wohl seine helle Freude an der Bezirksliga 11, denn auch hier ist die Spitzengruppe nach den Niederlagen für Eintracht Coesfeld und den FC Epe am 6. Spieltag deutlich enger zusammengerückt. Zu den größten Profiteuren zählte SuS Stadtlohn, das selbst beim souveränen 4:0 (2:0)-Erfolg über das neue Schlusslicht Adler Weseke keinerlei Probleme hatte.

Von der Tabelle möchte Stadtlohns Trainer Stefan Rahsing allerdings noch immer nichts wissen. "Ich habe schon einmal gesagt, dass mit das Thema an den ersten zehn Spieltagen völlig egal ist. Mit unserer bisherigen Punkteausbeute können wir bisher gut leben. Die Mannschaft hat sich das Topspiel gegen den VfL Billerbeck am nächsten Wochenende redlich verdient", so der Coach. 

Nur ein Gegentor aus dem Spiel

Derzeit stimmt es beim nun Tabellenzweiten vor allem defensiv. Nur ein Gegentor kassierte Stadtlohn aus dem Spiel heraus, je ein weiteres nach einem Eckball und eines nach einem Strafstoß. Gegen Weseke kamen keine weiteren hinzu, weil die Gäste die kompakte Stadtlohner Deckung nicht nachhaltig in Bedrängnis bringen konnten. Erst als die Hausherren in der Schlussphase den "Kraftspar-Modus" (Rahsing) einschalteten, erarbeitete sich Murat Kizilyars Team ein paar Strafraumszenen.

Da war das Ding aber schon längst entschieden. Raphael Busert besorgte nach Flanke von Milan Tendahl das 1:0 (18.), ehe kurz vor der Pause Tendahl selbst den Ball nach einem Angriff über die rechte Seite mit der Brust verarbeitete und auf 2:0 stellte (40.). Per Strafstoß legte Stadtlohns bester Torschütze in dieser Saison (vier Treffer) kurz nach der Pause nach, infolge eines Eckballs war Leonard Evers zu Fall gebracht worden (51.). Für den Schlusspunkt sorgte der eingewechselte Maxi Rhein nach einem tollen Sololauf (4:0/60.). "Wenn man überhaupt über irgendwas meckern kann, dann darüber, dass wir nicht mehr Tore geschossen haben. Es war ein höchst souveräner Sieg", meinte Rahsing. 

SuS Stadtlohn - Adler Weseke     4:0 (2:0)
1:0 Busert (18.), 2:0 Tendahl (40.),
3:0 Tendahl (51./FE), 4:0 Rhein (60.)



Lesetipps der Redaktion
Bezirksliga 12: Carlo Hüweler ist Stammzellenspender der DKMS
(166 Klicks)
Kreisliga A TE: SW Lienen trennt sich von Ralf Krons und Hendrik Gerseker
(624 Klicks)
Kreisliga A Steinfurt: Der Schienenleger vom TuS Laer
(630 Klicks)
Kreisliga B3 MS: Quartett ist neu bei Centro Espanol Hiltrup
(494 Klicks)
Kreissparkassen-Cup 2021/22: TuS Germania Horstmar - SuS Neuenkirchen 1:4
(377 Klicks)

» Mehr Lesetipps

Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Querpass: FLVW-Vizepräsident Manfred Schnieders äußert sich zu den steigenden Corona-Zahlen
» [mehr...] (651 Klicks)
2 Bezirksliga 7: Interview mit Kolja Zeugner über seinen Start beim VfL Wolbeck
» [mehr...] (472 Klicks)
3 Landesliga 4: Patrick Wensing opfert sich für Vorwärts Wettringen
» [mehr...] (379 Klicks)
4 Querpass: COE-Cup-Finale: TSG Dülmen - SG Coesfeld 3:5
» [mehr...] (376 Klicks)
5 Landesliga 4: Henrik Heubrock kehrt zum VfL Senden zurück
» [mehr...] (197 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SC Münster 08 II 19    65:11 55  
2    TGK Tecklenburg 20    81:24 51  
3    SV Bösensell 19    49:10 49  
4    Neuenkirchen II 20    71:25 46  
5    Arm. Ibbenbüren 19    63:31 45  

» Zur kompletten Tabelle