Suchbegriff:
  • BL 11
  • Spielplan
  • Tabelle

Bezirksliga 11

Kaum zu halten: Umut Berke bereitete den 1:1-Ausgleich brillant vor, machte auf der linken Offensivseite mächtig Alarm - übertrieb es aber mit dem einen oder anderen Kabinettstückchen etwas. Fotos: Lehmann

900-Zuschauer-Derby ohne Sieger


Von Christian Lehmann

(12.09.21) Was für eine geile Amateurfußball-Stimmung! 900 Zuschauer sorgten in den Eper Bülten beim großen Derby zwischen dem FC Epe und Vorwärts für eine richtig töfte Kulisse. Zum Gift-Gipfel wurde das Duell der beiden Erzrivalen allerdings nicht, weil sich die Akteure auf dem Platz zwar munter in die Zweikämpfe schmissen, dabei aber stets vernünftig miteinander umgingen. So richtig begeistert über das 1:1 (1:0)-Remis war jedoch keines der beiden Teams.

In der 85. Minute hätte sich Jan Beverborg wie schon bei der Stadtmeisterschaft zum Derby-Helden krönen können. Der eingewechselte Philipp Hörst hatte den FCE-Offensivmann bei einem Konter über die halbrechte Seite mit einem exzellenten Solo in Szene gesetzt, Beverborg traf jedoch den Ball nicht richtig (85.). Vom Vorwärts-Anhang gab es hämische "Nananananananana, Guido Burgstaller"-Sprechchöre. Es war die einzige FCE-Torchance im zweiten Durchgang, in dem Vorwärts das Spiel diktierte und verdient zum Ausgleich kam.

Doppelchance zum 2:0

Den besseren Start ins Match, das wegen des großen Andrangs mit einigen Minuten Verspätung losging, erwischten die Blauen: Nach einem Eckball von Loris Deiters wurschtelte Beverborg den Ball über die Linie (1:0/5.) und dokumentierte damit die in den ersten Saisonspielen auffällige Standard-Schwäche der Gäste. Die Hausherren hatten in der Folge bei einer Kontersituation über Ricardo Deiters den zweiten Treffer auf dem Fuß, doch sowohl er als auch Felix Wobbe im zweiten Versuch brachten die Murmel nicht an Vorwärts-Keeper Dante Warner vorbei (28.). 

Nach der Pause verlor der FC mit seinem Spielertrainer André Hippers, der mit muskulären Problemen im Oberschenkel raus musste (51.), auch vorübergehend seine Struktur. Vorwärts setzte sich immer weiter vorne fest und brachte mit Aleks Temelkov und Stanly Vinke Offensiv-Wucht ins Spiel. Der entscheidende Impuls zum 1:1-Ausgleich ging allerdings von Dribbelkönig Umut Berke aus. Der Linksaußen, der mit seinem Übersteiger-Stakkato den einen oder anderen Gegenspieler in Schwindel versetzte, ging durch bis zur Grundlinie und bediente Marco Aydin in der Mitte, der den Ball ganz überlegt und ohne Hast ins Netz legte (1:1/64.). Mit Ausnahme einer Kopfballchance von Kapitän Justin Bauer (60.) hatten aber auch die Gäste nicht mehr allzu viele Torszenen anzubieten. Bei zahlreichen Verletzungs- und Behandlungsunterbrechungen in der Schlussphase fiel auf, dass die Jungs auf dem Platz ihr letztes Hemd gegeben hatten. 

Vorwärts-Spielertrainer Marco Aydin bejubelt seinen Treffern zum 1:1-Ausgleich.

FCE-Spielertrainer André Hippers wusste direkt nach dem Spiel noch nicht so recht, ob er sich freuen oder ärgern sollte: "Wir sind richtig gut rausgekommen, haben die Zuschauer auf unsere Seite gebracht und sind verdient in Führung gegangen. Da müssen wir auch das 2:0 machen. Bis zur Pause mussten wir defensiv viel malochen und haben uns in die Halbzeit gerettet. Danach hatten wir eine ganz schlechte Phase, wenn die Grünen dann ein bisschen dranbleiben und das Tempo höher halten, ist für sie mehr möglich. Hinten raus hatten wir dann wieder etwas mehr Stabilität. Wir können mit dem Punkt leben, obwohl wir von unserer eigenen Leistung enttäuscht sind."

FC Epe - Vorwärts Epe     1:1 (0:1)
FC Epe: Baumann, Büning, Hüsing, R. Deiters (64. Hörst), Wobbe, L. Deiters, Schönherr, Beverborg, Buß, Hippers (51. Frieling), Reckels (78. Olthuis)
Vorwärts Epe: Warner, Carneiro, Bauer, Aydin, Kernebeck, Deelen (75. Mabone), Husha (54. Temelkov), Toryalai (62. Vinke), Walter (87. Sundag), Berke, Fontein
Tore: 1:0 Beverborg (5.), 1:1 Aydin (64.)



Top-Klicker der Kreise
1Kreisliga A1 Münster: Anschwitzen, 7. Spieltag
(445 Klicks)
2Kreisliga A Tecklenburg: Anschwitzen, 8. Spieltag
(402 Klicks)
3Kreisliga A Steinfurt: Anschwitzen, 7. Spieltag
(346 Klicks)
4Handball-Landesliga 3: Anschwitzen, der 3. Spieltag
(242 Klicks)
5Kreisliga A1 AH/COE: SuS Stadtlohn II - ASV Ellewick 2:1
(182 Klicks)
Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Bezirksliga 12: Anschwitzen, der 7. Spieltag
» [mehr...] (750 Klicks)
2 Westfalenliga 1: Doppelpass mit Nils Kisker vom TuS Hiltrup
» [mehr...] (322 Klicks)
3 Oberliga Westfalen/Westfalenliga 1: Anschwitzen, 7. Spieltag
» [mehr...] (311 Klicks)
4 Frauen Bezirksliga 6: Spieltagszusammenfassung, 4. Spieltag
» [mehr...] (303 Klicks)
5 Bezirksliga 12: FCE Rheine II - Teuto Riesenbeck 0:4
» [mehr...] (294 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    Holtwick 7    32:8 21  
2    Arm. Ibbenbüren 8    27:10 21  
3    Falke Saerbeck 8    26:16 21  
4    SV Bösensell 7    18:5 19  
5    VfL Billerbeck 7    20:8 18  

» Zur kompletten Tabelle