Suchbegriff:
  • BL 11
  • Spielplan
  • Tabelle

FC Epe mit Geduld und Wobbe


Von Christian Lehmann

(25.10.21) Geduld zahlt sich eben aus. Gegen ein gut funktionierendes Wüllener Kollektiv musste der FC Epe lange die Ruhe bewahren, ehe sich in der Schlussviertelstunde doch noch die entscheidenden Lücken auftaten. Durch den 3:1 (1:1)-Erfolg gegen personell massiv gebeutelte Gäste bleibt der nun Tabellenzweite dem SuS Stadtlohn weiterhin auf den Fersen. 

"Wir wussten schon, dass Wüllen auf dem Zahnfleisch geht und die Kräfte mit zunehmender Spieldauer nachlassen werden. Man konnte aber merken, dass sie ein absolutes Kollektiv sind", zollte Epes Trainer André Hippers dem Gegner Respekt. "Wir haben nicht die Sterne vom Himmel gespielt, aber einen überzeugenden Auftritt hingelegt." Trotz der Niederlage war auch Wüllens Coach Johannes Dönnebrink, der selbst mal wieder auf dem Platz ran musste, zufrieden: "Wir haben das im Rahmen unser Möglichkeiten richtig gut gemacht und sehr gut dagegen gehalten. Epe hat eine tolle Mannschaft, das ist schon ein ganz geiler Fußball, den die spielen." 

Bünings Traumtor

Zunächst mussten die Hausherren allerdings einem Rückstand hinterherlaufen. Klaus Büning hatte die Gäste mit einem Volley-Kracher aus 35 Metern Torentfernung in Führung gebracht (0:1/13.). "Das war ein Treffer fürs Sportstudio", staunte Hippers. Sein Team spielte weiter geduldig, ließ dann aber im gegnerischen Strafraum die nötige Ruhe vermissen. Bis zur 40. Minute, in der Jan Beverborg nach einem Eckball von Loris Deiters per Kopf zum 1:1-Ausgleich traf.

Nach der Pause schwanden dann bei den Wüllenern die Kräfte, Felix Wobbe bestrafte letztlich die nachlassende Konzentration mit einem Doppelpack. Nach einem langen Ball von Thorsten Hüsing ließ Loris Deiers den Ball clever durch, Wobbe hatte freie Bahn (2:1/75.). Nur vier Minuten später war er dann nach einer Balleroberung von Ricardo Deiters und Zuspiel Jan Beverborgs erneut erfolgreich (3:1/79.). Die Wüllener, die in Hälfte zwei in Person Alex Edel zweimal gefährlich vor dem gegnerischen Tor aufgetaucht waren, hatten nichts mehr entgegen zu setzen.

FC Epe - TuS Wüllen     3:1 (1:1)
0:1 Büning (13.), 1:1 Beverborg (40.),
2:1 Wobbe (75.), 3:1 Wobbe (79.)



Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Bezirksliga 12: "Der Neue" ist der logische Schritt beim Borghorster FC
» [mehr...] (707 Klicks)
2 Bezirksliga 12: Anschwitzen, der 14. Spieltag
» [mehr...] (542 Klicks)
3 Querpass: Neue Corona-Schutzverordnung ist draußen
» [mehr...] (419 Klicks)
4 Querpass: Südbadischer Fußballerverband geht in die Winterpause
» [mehr...] (400 Klicks)
5 Westfalenpokal: FCE Rheine - SV Rödinghausen 3:4
» [mehr...] (387 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    Osterwick 13    45:9 37  
2    TuS Laer 14    38:14 36  
3    W. Kinderhaus II 13    54:10 34  
4    Lengerich 14    49:21 34  
5    Teuto Riesenbeck 14    36:11 33  

» Zur kompletten Tabelle