Suchbegriff:
  • BL 11
  • Spielplan
  • Tabelle
Thorin Graßnick und der SV Gescher bauen ihre Serie aus. Die letzten vier Partien gingen allesamt an den SV. Foto: Teipel

Reichlich revanchiert


Von Luca Adolph

(13.03.23) Es ist noch gar nicht so lange her, dass sich der SV Gescher tief in der Abstiegszone wiederfand. Mittlerweile ist die Mannschaft nun aber schon im Mittelfeld angelangt. Das 5:0 (2:0) über Concordia Flaesheim war der vierte aufeinanderfolgende Sieg. Damit entfernte sich Gescher erstmal schön vom Strich und revanchierte sich obendrein für die Pleite aus dem Hinspiel.

Die Mannschaft von Yuzuru Okuyama marschiert weiter und meisterte nun auch ihre Pflichtaufgabe gegen Flaesheim. Dafür mussten sie erstmal den Riegel der Gäste knacken. Die Flaesheimer standen defensiv nämlich alles andere als offen. Ein Eigentor von Concordia öffnete ihnen dann aber die Tür. Bei der Hereingabe von Matteo Ubbenhorst grätschte Michel Rohloff das Rund bitter ins eigene Tor (26.). Zum Trost: Alex Prozmann hätte sonst wohl ohnehin eingeschoben.

Flaesheim stellt die Gegenwehr ein

"Wir haben anfangs gut verteidigt, mehr ging dann aber auch nicht. Wollen wir nicht drumherum reden, später war es auch in der Höhe verdient. Gescher war auf jeder Position besser besetzt", sagte SuS-Trainer Michael Onnebrink. Der Treffer von Ubbenhorst fünf Minuten vor der Pause wurde dann zum Nackenschlag. Im zweiten Durchgang setzte es kaum noch Gegenwehr von personell dezimierten Flaesheimern.

Nach einer Flanke von der rechten Seite besorgte Arne Reddemann die Vorentscheidung mit dem Fuß (54.). Gescher zockte nun aber auch richtig gut. Beim schnellen Einwurf von Eric Sundrum war Flaesheim unsortiert. René Böing nutzte die Chance und brachte die flache Hereingabe sicher ins Ziel (78.).

Einen Treffer hoben sich die Gastgeber dann noch für die letzte Minute auf. Jonah Ploss übergab an Thorin Graßnick, der wiederum ins Zentrum ablegte. Alex Prozmann markierte damit den Schlusspunkt und sorgte für eine rundum gelungene Revanche (90.). "Im Hinspiel hat uns Flaesheim die Punkte weggenommen. Die wollten wir uns nun wiederholen. Das haben wir gemacht und eine konzentrierte Leistung an den Tag gelegt. Neunzig Minuten haben wir uns mit dem Ball immer wieder Lösungen erspielt", sagte Okuyama.

SV Gescher – SuS Concordia Flaesheim     5:0 (2:0)
1:0 Rohloff (26., ET.), 2:0 Ubbenhorst (40.),
3:0 Reddemann (54.), 4:0 Böing (78.),
5:0 Prozmann (90.)



Top-Klicker der Kreise
1Querpass: Emilie Maihs - alleine unter Männern
(942 Klicks)
2Kreisliga A2 MS: Sebastian Hübener und Felix Schröter zieht es ebenfalls zu GW Amelsbüren
(544 Klicks)
3Kreisliga A Steinfurt: Anschwitzen, 18. Spieltag
(357 Klicks)
4Handball-MSL-Liga: Anschwitzen, der 17. Spieltag
(202 Klicks)
5Kreisliga A1 Ahaus-Coesfeld: Anschwitzen, der 18. Spieltag
(160 Klicks)
Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Oberliga Westfalen: Hannes John zieht's zum 1. FC Gievenbeck
» [mehr...] (838 Klicks)
2 Bezirksliga 12: Niels Lautenbach und Arbnor Jashari wechseln zu Münster 08
» [mehr...] (773 Klicks)
3 Bezirksliga 12: Concordia Albachten holt das nächste Quartett aus Roxel
» [mehr...] (677 Klicks)
4 Landesliga 4: Tim Witthoff sucht sein Glück beim VfL Senden
» [mehr...] (665 Klicks)
5 Frauen-Westfalenpokal: Wacker Mecklenbeck - SVKT Minden 5:0
» [mehr...] (638 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    Germ. Hauenhorst 18    57:21 48  
2    SV Mauritz 06 17    72:11 46  
3    SG Sendenhorst 17    48:12 46  
4    VfL Billerbeck 18    46:18 43  
5    1. FC Gievenbeck II 17    62:13 42  

» Zur kompletten Tabelle