Suchbegriff:
Noch mehr Sport im Münsterland! Skybars in Münster! Besuchen Sie die Heimspiel Facebook Seite!


  • Tabelle
  • Spielplan
  • BL 12
Ein Pflichtspiel hat Andreas Höppner als Trainer von Wacker Mecklenbeck bestritten. Dem 2:5 gegen den TuS Recke vom 13. Dezember wird kein Weiteres folgen.
Tristan Zellner (v.) wird mit Julian Langner und Sven Lewandowski künftig für Training und Spiel verantwortlich sein.

Höppner tritt nach Team-Votum bei Wacker zurück


Von Mario Witthake

(19.02.16) Sportlich steht Wacker Mecklenbeck mit dem Rücken zur Wand. Seit Donnerstag ist der Vorletzte der Bezirksliga 12 auch seinen Trainer Andreas Höppner los. Der erst im Dezember für Mario Zohlen und Marius Schulz angetretene Coach ist zurückgetreten, nachdem sich die Mannschaft bei einem internen Treffen gegen ihn ausgesprochen hatte.

Ludger Kniesel aus dem Wacker-Vorstand bestätigt den Vorgang: "Wir stehen voll hinter Andreas und sind weiterhin davon überzeugt, dass er ein sehr guter Trainer ist. Das Problem war, dass Teile der Mannschaft seine grundlegenden Forderungen nicht mittragen wollte. Deshalb ist er zurückgetreten." Mehr wollte der 2. Vorsitzende stellvertretend für den Verein und die Mannschaft nicht sagen. Am Sonntag beim Kellerduell in Greven wird Co-Trainer Sven Lewandowski das Team aufstellen. Zusammen mit den Führungsspielern Julian Langner und Tristan Zellner wird Lewandowski nach derzeitigem Stand für die gesamte Rückrunde das Sagen haben.

"Ich habe erkannt und gehandelt"

"Die Verwunderung", sagt Andreas Höppner, "ist bei mir größer als die Enttäuschung. Ich bin überrascht, dass es so etwas gibt." Als der 52-Jährige erfahren habe, dass die Mannschaft sich ohne ihn zusammengesetzt hat, sei ihm klar gewesen, was zu tun sei. "Abstiegskampf ist für mich Disziplin, Eigenmotivation, Einsatzbereitschaft und die uneingeschränkte Folgschaft des Trainers. Mein Plan muss verfolgt werden und wenn die Spieler das nicht tun, muss ich handeln." Höppner weiter: "Wenn ich den Schritt nicht mache, rufst Du irgendwann an und fragst was los ist." Mit sich sei der Coach abslout im Reinen. "Nochmal: Ich habe die Situation erkannt und gehandelt."

Die Mannschaft, so viel steht fest, ist nun in der Pflicht zu zeigen, was das viel zitierte "Wacker-Gefühl" bedeutet. "Nach dieser Woche", weiß Lewandowski, "müssen wir richtig abliefern."

Leserbrief

Leserbrief von Mannix (Manfred Tenkhoff) zum Rücktritt des Trainers bei Wacker Mecklenbeck


(22.02.16) Es ist nicht so, wie es den Eindruck erwecken könnte, dass Andreas Höppner zurückgetreten ist, weil er es wollte. Nein, er wurde von einem Mob in der Mannschaft dazu gedrängt. Einem so genannten „Team“, das sage und schreibe zehn Punkte in 16 Spielen geholt hat (jetzt 17 Spiele), gefällt das neue System des Trainers nicht! Ein System, mit dem die Gebrüder Höppner Münster 08 vor dem Abstieg gerettet haben und im folgenden Jahr damit in die Landesliga aufgestiegen sind.

Der Fußballvorstand von Wacker hat nach dem Rücktritt des Trainerteams um „Zetti“ nach einer Veränderung gesucht und Höppi mehrfach angerufen - ja sogar angebettelt -, er möge diese schwierige Aufgabe übernehmen. Und genau diese Herren lassen den Trainer fallen und machen diesen Mob auch noch zu den Verantwortlichen der Mannschaft!

Dass so etwas möglich ist, hätte ich als langjähriger und echter Wackerraner nie und nimmer für möglich gehalten. Naja, man lernt nie aus.

Dir, Höppi, möchte ich noch sagen, dass es mir und dem Dir bekannten „Tisch17“ leid tut, wir wünschen Dir für Deine sportliche Zukunft alles Gute und hoffentlich ein Team, das zu seinem Trainer steht.

Quo Vadis, Wacker?

Weitere News aus der Bezirksliga 12



Premium-Account

Einloggen | Registrieren
Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Bezirksliga 12: Horstmar verzichtet auf die Bezirksliga
» [mehr...] (1.396 Klicks)
2 Bezirksliga 12: Rückzug oder nicht? Gievenbeck geht's an, Horstmar überlegt
» [mehr...] (1.172 Klicks)
3 Bezirksliga 12: Anstoß - Horstmars Entscheidung ist bitter, aber alternativlos
» [mehr...] (1.116 Klicks)
4 Bezirksliga 12: Lakenbrinks kurzer Weg in die Schöneflieth
» [mehr...] (900 Klicks)
5 Bezirksliga 12: Die Trainer vor dem Foto-Finish - Christoph Klein-Reesink
» [mehr...] (881 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    Borussia Münster 29    111:32 79  
2    Germ. Hauenhorst 29    80:30 74  
3    Conc. Albachten 29    75:31 73  
4    SC Hörstel 29    100:37 67  
5    Warendorfer SU 29    81:27 63  

» Zur kompletten Tabelle