Suchbegriff:
Noch mehr Sport im Münsterland! Skybars in Münster! Besuchen Sie die Heimspiel Facebook Seite!


  • Tabelle
  • Spielplan
  • BL 12
Patrick Fechtel zieht das Nullacht-Trikot wieder aus.

Fechtel wechselt zurück nach Greven


Von Mario Witthake

(30.05.17) In der Schöneflieth wollen sie künftig mehr als nur gegen den Abstieg spielen. Die gehobenen Ansprüche dokumentiert der SC Greven 09 nun auch mit einer spektakulären Rückholaktion. Patrick Fechtel wechselt nach einer Saison beim SC Münster 08 zurück ins Team von Trainer Andreas Sommer.

"Ja, ich gehe zu Nullneun zurück", bestätigte Fechtel das schon länger kursierende Wechselgerücht gegenüber Heimspiel-Online. Fechtel wohnt in Greven, hat keinen Führerschein und muss wegen seiner Schichtarbeit oft improvisieren.

"Gemeinsame Entscheidung"

"Patrick konnte nur alle zwei Wochen trainieren", erklärt Nullacht-Coach Mirsad Celebic. "Wir haben versucht, ihm einen Job in Münster zu besorgen. Leider hat das nicht geklappt. So haben wir die gemeinsame Entscheidung getroffen, dass er nach Greven zurückgeht."

Wie Bolle freuen sie sich bei Nullneun, zum Beispiel der Sportliche Leiter Harald Peppenhorst. In Greven weiß man, was man an dem flinken Flügelflitzer hat. Was für grandiose Tore der Rechtsfuß schießen kann, bewies er jüngst im Pokalfinale gegen Gievenbeck (Opens external link in new windowzum Video).

Nullacht-Zusage?

Harald Peppenhorst hätte die Verpflichtung des Premium-Neuzugangs gerne schon im Winter bekanntgegeben. Da schien schon alles klar, obwohl Münster 08 erst im November 2016 ein Foto an die Presse geschickt hatte, verbunden mit einer Zusage Fechtels für die Saison 2017/18. Wortlaut: "Kapitän Fabian Stiller, die Eigengewächse Dennis Hamsen und Frederik Schulte, sowie Patrick Fechtel und Philip Grabwoski haben ihre Zusagen für die neue Spielzeit gegeben."

Was ist da schiefgelaufen? Fechtel bezeichnet das Foto als "Missverständnis". Celebic weist auf "viele Veränderungen" in dessen Leben hin. Sportlich könne man Fechtel ersetzen. "Wir haben Spieler auf der Position, die noch mehr Potenzial haben", so der Nullacht-Coach. Steffen Dondrup sei "der schnellste Flügelspieler in Münster". Außerdem stünden mit Aljoscha Kottenstede, Dennis Hamsen und Nils Johannknecht Jungs im Kader "vor Fechtel, wenn der nicht trainiert". Nicht zu vergessen: Ein Benjamin Siegert steht auch noch im Nullacht-Kader.

P.S.: Das Verbreiten unserer Texte per Screenshot verstößt gegen das Urheberrecht und schadet obendrein unserer Redaktion. Bitte denkt daran, bevor ihr euren Freunden "etwas Gutes" tun wollt. Fordert sie lieber auf, sich endlich mal selbst zu registrieren.

Bezirksliga 12: News



Premium-Account

Einloggen | Registrieren
Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Heimspiel-Transferticker: Immer auf dem Laufenden im Heimspielland - 2019
» [mehr...] (1.372 Klicks)
2 Bezirksliga 12: Kolobaric nimmt seinen Hut
» [mehr...] (1.090 Klicks)
3 Bezirksliga 12: Puhle macht's am Wasserturm
» [mehr...] (700 Klicks)
4 Landesliga 4: Bruder-Zusammenführung und Rückkehrer beim BSV Roxel
» [mehr...] (618 Klicks)
5 Bezirksliga 12: Anschwitzen, 24. Spieltag
» [mehr...] (617 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    Borussia Münster 21    85:27 57  
2    Germ. Hauenhorst 21    59:23 54  
3    SC Halen 20    70:30 51  
4    Conc. Albachten 19    51:21 50  
5    SV Bösensell 21    58:24 47  

» Zur kompletten Tabelle