Suchbegriff:
Noch mehr Sport im Münsterland! Skybars in Münster! Besuchen Sie die Heimspiel Facebook Seite!

-Anzeige-

  • Tabelle
  • Spielplan
  • BL 12
Yannik Willers (l.) und Jan-Hendrik Koers (r.) laufen ab Sommer für Hauenhorst auf.

Hauenhorst schnappt sich FCE-Duo


Von Justus Heinisch

(06.01.17) Der Kader für die kommende Spielzeit 2017/18 des SV Germania Hauenhorst nimmt so langsam Form an. Viele Spieler verlängerten ihre Verträge und zwei Neuzugänge wurden auch schon vorgestellt: Yannik Willers und Jan-Hendrik Koers kommen aus der U23 des FC Eintracht Rheine. Weitere potenzielle Neuzugänge werden noch gesichtet. Einige Teammitglieder werden ihre Laufbahn beenden und Stürmer Sven Mersch schließt sich dem SV Burgsteinfurt an.

Hauenhorsts Trainer Thomas Höing und Markus Heckmann können sich auch nächste Saison auf die Dienste von Yannick Beermann, Christian Ebbeler, Dennis Schnippe, Karsten Wessel, Daniel Rohsmöller, Martin Heckmann, Michael Heckmann, den Torhütern Daniel Kutzer und Jan Westhoff, sowie Kapitän Jürgen Heckman verlassen. Auch die Neuzugänge aus dem letztjährigen Sommer, namentlich Lukas Göers, Frederik Witthake, Marius Reckels, Lars Tasche und Torwart Lukas Flottmann, gaben ihr Okay für eine weitere Spielzeit bei der Germania. Die Verlängerung von Jan-Niklas Krause scheint auch nur eine Frage der Zeit zu sein.

Wiedersehen für Heckmann

Einen Schub versprechen sich die Trainer von Yannik Willers und Jan-Hendrik Koers, die von der U23 Eintracht Rheines in den Stadtteil wechseln. Markus Heckmann kennt die beiden Spieler noch aus seiner Zeit als Jugendtrainer in Rheine. An dem Innenverteidiger Koers schätzt er die Spieleröffnung und das körperbetonte Spiel. Willers, der in Rheine meist in der vorderen Spitze eingesetzt wurde, sei "klein, flink und offensiv variabel".

Ihre Laufbahn beenden werden die Routiniers Jacques Emmerich, Christian Heuvers und Martin Knitelius. Daniel Feldkamp möchte sich mehr auf seine Trainertätigkeiten konzentrieren und wird den Verein ebenso verlassen wie Stürmer Sven Mersch, den es zum Landesligisten SV Burgsteinfurt zieht.
Heckmanns Ziel für diese Saison ist und bleibt der Klassenerhalt, er ist optimistisch, dass man das Ziel erreiche. Durch die Vertragsverlängerungen sowie die Neuzugänge sehen die Hauenhorster den Grundstein für eine positive Saison 2017/18 jedenfalls schon einmal gelegt. Auch das Betreuerteam bestehend aus Michael Vossel und Melvin Möller bleibt an Bord.

Bezirksliga 12: News



Premium-Account

Einloggen | Registrieren
Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Heimspiel-Transferticker: Immer auf dem Laufenden im Heimspielland
» [mehr...] (773 Klicks)
2 Bezirksliga 12: Anschwitzen, 15. Spieltag
» [mehr...] (380 Klicks)
3 Bezirksliga 12: SV Burgsteinfurt - Teuto Riesenbeck 1:3
» [mehr...] (211 Klicks)
4 Westfalenliga 1: SV Mesum - SuS Neuenkirchen 2:3
» [mehr...] (163 Klicks)
5 Landesliga 4: BSV Roxel – VfB Hüls 1:3
» [mehr...] (131 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SC Halen 16    58:24 42  
2    SC Hörstel 16    70:23 41  
3    Borussia Münster 15    59:21 41  
4    Conc. Albachten 15    42:17 40  
5    Germ. Hauenhorst 15    34:17 38  

» Zur kompletten Tabelle