Suchbegriff:
Noch mehr Sport im Münsterland! Skybars in Münster! Besuchen Sie die Heimspiel Facebook Seite!


  • Tabelle
  • Spielplan
  • BL 12
Noch am Samstag standen Sebastian Möllers (2.v.l.) und Dirk Sterthaus (r.) als Trainer von Eintracht Rheines U23 an der Bande. Ab sofort sind sie nicht mehr für den FCE tätig.

U23-Trio tritt beim FCE sofort zurück


Von Christian Lehmann

(09.01.17) Eigentlich schien beim FC Eintracht Rheine Opens internal link in current windowalles geregelt, nun muss der Verein zu sofort einen neuen Trainer für die U23 finden. Das Trainerteam um Sebastian Möllers und Dirk Sterthaus sowie Betreuer Harry Kuster tritt mit sofortiger Wirkung zurück und gab dies in einer Pressemitteilung bekannt.

Das Trio äußerte sich hier auch zu den Gründen des Rückzugs: "Die Gründe sind vielfältig, entscheidend ist jedoch das Fehlen einer Vertrauensbasis zur Sportlichen Leitung beziehungsweise zum Vorstand und somit die fehlende Grundlage für eine erfolgreiche Zusammenarbeit in der Rückrunde der Bezirksliga 12." Versprechen, so heißt es weiter, seien wiederholt nicht eingehalten worden. "Trainergehälter stehen aus und die Wertschätzung für die eigene Arbeit und Mannschaft bleibt aus. Das hierdurch angespannte Verhältnis zur sportlichen Leitung des Vereins ist nun derart überstrapaziert, dass die Entscheidung für den Rücktritt für alle Beteiligten wohl die beste Lösung ist."

"Steigende Unzufriedenheit" 

Darüber hinaus gaben Möllers und sein Team an, dass die nötigen Rahmenbedingungen nicht geschaffen worden seien: "Die freien Verfügungsmittel für die Mannschaft wurden gekürzt, finanzielle Zusagen für Spieler wurden monatelang nicht gezahlt und die Physiotherapeuten wurden wieder entlassen. Das Ausmaß dieser Entwicklungen, insbesondere die steigende Unzufriedenheit innerhalb der Mannschaft mit den Bedingungen, die der Verein der Mannschaft zur Verfügung stellt, mündet in der Vielzahl von Abwanderungen zum Saisonende", heißt es.

Möllers, zuvor im Jugendbereich und als Co-Trainer des Oberligateams tätig, hatte die neu formierte U23 des FCE im Sommer 2015 übernommen und im ersten Jahr auf Platz neun der Bezirksliga geführt. Zur Halbzeit der aktuellen Spielzeit belegt die Mannschaft den letzten Tabellenplatz. "Für die sportlichen Misserfolge in der Hinrunde der Bezirksliga 12 übernehmen Trainer und Co-Trainer dennoch die volle Verantwortung. Gerne hätte man das Projekt U23 erfolgreicher gestaltet, ist jedoch an den unterschiedlichen Ansichten hierüber zerbrochen. Das Trainerteam bedauert diesen Schritt, sieht ihn aber als notwendig und konsequent an", heißt es abschließend.

Ein offizielles Statement von Vereinsseite steht derzeit noch aus. Vorstandsmitglied Georg Willers zeigte sich am Montagnachmittag überrascht, wusste er doch noch nichts von der Entscheidung des U23-Trainerteams. Der Klub kündigte eine baldige Stellungnahme an.

P.S.: Das Verbreiten unserer Texte per Screenshot verstößt gegen das Urheberrecht und schadet obendrein unserer Redaktion. Bitte denkt daran, bevor ihr euren Freunden "etwas Gutes" tun wollt. Fordert sie lieber auf, sich endlich mal selbst zu registrieren.

Bezirksliga 12: News



Premium-Account

Einloggen | Registrieren
Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Bezirksliga 12: Horstmar verzichtet auf die Bezirksliga
» [mehr...] (1.396 Klicks)
2 Bezirksliga 12: Rückzug oder nicht? Gievenbeck geht's an, Horstmar überlegt
» [mehr...] (1.172 Klicks)
3 Bezirksliga 12: Anstoß - Horstmars Entscheidung ist bitter, aber alternativlos
» [mehr...] (1.116 Klicks)
4 Bezirksliga 12: Lakenbrinks kurzer Weg in die Schöneflieth
» [mehr...] (900 Klicks)
5 Bezirksliga 12: Die Trainer vor dem Foto-Finish - Christoph Klein-Reesink
» [mehr...] (881 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    Borussia Münster 29    111:32 79  
2    Germ. Hauenhorst 29    80:30 74  
3    Conc. Albachten 29    75:31 73  
4    SC Hörstel 29    100:37 67  
5    Warendorfer SU 29    81:27 63  

» Zur kompletten Tabelle