Suchbegriff:
Noch mehr Sport im Münsterland! Skybars in Münster! Besuchen Sie die Heimspiel Facebook Seite!


  • Tabelle
  • Spielplan
  • BL 12
Tief in unserem Fotoarchiv haben wir dieses Bild von Patrick Wensing (l.) gefunden. In der Saison 2008/09 bestritt er sein erstes Seniorenjahr bei Preußen Münster II, hier setzt er sich im Zweikampf gegen Telgtes Jörg Sauerland zur Wehr.

Wettringen geht mit Wensing


Von Christian Lehmann

(24.11.16) Bewerber für die Nachfolge des Opens internal link in current windowscheidenden Trainers Manni Köning gab es zuhauf. Nun hat sich der Vorstand des FC Vorwärts Wettringen entschieden. Patrick Wensing (27) tritt das Erbe an. Die Verpflichtung des jungen A-Lizenzinhabers, der aktuell noch Co-Trainer des SC Preußen Münster in der U19-Bundesliga ist, will der Verein auch als klares Zeichen dafür verstanden wissen, dass im Hiärtken die Uhren immer noch etwas anders ticken als bei anderen Vereinen.

"Es war eine hauchdünne Entscheidung", berichtet Uwe Löbbering, Abteilungsleiter Fußball. Neben Wensing war bis zuletzt auch Florian Dudek, der jüngst bei Schwarz-Weiß Weiner Opens external link in new windowseinen Abschied angekündigt hatte, in der engeren Auswahl gewesen. "Es hätte mit beiden zu 100 Prozent gepasst. Letztlich haben wir uns für Patrick entschieden, weil er ein Wettringer Jung' ist", so Löbbering. 

"Das war immer eine Stärke von Vorwärts"

Und eben dieser Wettringer Jung' soll künftig weiterhin Wettringer Jungs formen. Eben so, wie es schon seit Könings Amtsantritt Usus war beim aktuell Bezirksliga-Fünften. "Das war immer eine Stärke von Vorwärts", findet Wensing, der nach vier Jahren auf höchstem Niveau beim SC Preußen - zweimal gelang zuletzt hauchdünn der Klassenerhalt in der A-Junioren-Bundesliga - den nächsten Schritt gehen wollte. Dankbar zeigte er sich für das Vertrauen, das ihm sein Heimatverein gegeben habe. "Das ist nicht selbstverständlich", sagt er mit Blick auf sein noch junges Alter. Drei Spieler im derzeitigen Kader sind älter als er. Konkrete sportliche Ziele will er bewusst noch nicht formulieren: "Ich habe meine eigene Idee vom Fußball. Es ist nicht so einfach, die in kurzer Zeit umzusetzen."

In der Saison 2012/13 war Wensing zuletzt auf dem Wettringer Spielberichtsbogen aufgetaucht. Nach Stationen beim SC Preußen Münster und dem SuS Neuenkirchen wollte er es nach einem Knorpelschaden nochmal versuchen, doch das Comeback missglückte. Der ehemalige Coach eines Wettringer Jugendteams konzentrierte sich fortan voll auf seine Übungsleiter-Ausbildung und wurde letztlich Assistent seines Ex-Trainers Cihan Tasdelen. In der kommenden Spielzeit wird er dann viele seiner ehemaligen Schützlinge wiedertreffen, gleich sieben Wettringer U19-Kicker rücken in den Seniorenbereich auf und sollen eine Chance erhalten.

Einen neuen U19-Trainer suchen die Verantwortlichen noch. Das bisherige Gespann bestehend aus Dino Mattick und Marcus Hornung macht nicht weiter. Es ist kein Geheimnis, dass das Duo auch gerne die erste Mannschaft trainiert hätte. Löbbering bedauert den Verlust: "Sie haben super Arbeit bei der A-Jugend geleistet. Wir hätten sie sehr gerne dort behalten." 

P.S.: Das Verbreiten unserer Texte per Screenshot verstößt gegen das Urheberrecht und schadet obendrein unserer Redaktion. Bitte denkt daran, bevor ihr euren Freunden "etwas Gutes" tun wollt. Fordert sie lieber auf, sich endlich mal selbst zu registrieren.

Weitere News aus der Bezirksliga 12



Premium-Account

Einloggen | Registrieren
Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Heimspiel-Transferticker: Immer auf dem Laufenden im Heimspielland - 2019
» [mehr...] (1.372 Klicks)
2 Bezirksliga 12: Kolobaric nimmt seinen Hut
» [mehr...] (1.090 Klicks)
3 Bezirksliga 12: Puhle macht's am Wasserturm
» [mehr...] (700 Klicks)
4 Bezirksliga 12: Anschwitzen, 24. Spieltag
» [mehr...] (620 Klicks)
5 Landesliga 4: Bruder-Zusammenführung und Rückkehrer beim BSV Roxel
» [mehr...] (618 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    Borussia Münster 21    85:27 57  
2    Germ. Hauenhorst 21    59:23 54  
3    SC Halen 20    70:30 51  
4    Conc. Albachten 19    51:21 50  
5    SV Bösensell 21    58:24 47  

» Zur kompletten Tabelle