Suchbegriff:
Noch mehr Sport im Münsterland! Skybars in Münster! Besuchen Sie die Heimspiel Facebook Seite!


  • Tabelle
  • Spielplan
  • BL 12

Bezirksliga 12

Zwei, die sich lieb haben: Emsdettens Kürzat Özmen und Reckes Dominik Pieper (r.).

Ein Remis schafft Fakten


von Mario Lacroix

(18.05.18) Mit dem 2:2 (1:1) gegen Emsdetten 05 hat der TuS Recke im sechsten Spiel nacheinander das fünfte Unentschieden geholt. Normalerweise brauchst du im Abstiegskampf Siege, aber was ist schon normal in dieser Liga? Recke ist nun auch rechnerisch durch, weil Amisia Rheine parallel gegen Wettringen verloren hat. "Ich bin einfach nur froh, dass für uns die Saison vorbei ist", sagte TuS-Coach Marc Wiethölter nach Abpfiff.

Zufrieden stellte ihn die zweite Hälfte, die das Heimteam deutlich engagierter anging. Im ersten Abschnitt war wieder der pomadige TuS zu sehen, der wie Kai aus der Kiste zum Ausgleich kam. Mit der letzten Aktion brachte Dominik Pieper einen Freistoß rein, Nullfünf-Keeper Nico Menebröcker griff daneben und Patrick Vocks köpfte ein (45.+1).

Stark in der Emsdettener Notelf: Ibrahim Polat aus der Reserve.
Patrick Vocks durfte sich über die großzügige Linie von Referee Julian Orthen freuen. Reckes Verteidiger kam nach einem taktischen Foul an Özmen ohne Verwarnung davon.
Christian Bienemann täuschte die Einwechslung von Stammkeeper Pascal Göcke als Feldspieler ein: "Als Drohung für beide Mannschaften", erklärte er schmunzelnd nach dem Spiel. Göcke blieb jedoch bis zum Schluss draußen.

"Biene" und das Murmeltier

"Es ist wie in der ganzen Saison", haderte Emsdettens Coach Christian Bienemann: "Wir brauchen gefühlt sechs Torchancen für ein Tor und beim Gegner fällt der Ball sofort rein." 

In der Tat hatten die ersatzgeschwächten Gäste im ersten Durchgang die bessere Spielanlage zu bieten, nutzten aber nicht ihre sechste, sondern die zweite klare Torchance. Der wegen des Fastenmonats ausgehungerte Moslem Avni Kürsat Özmen machte mit seinem feinen Lupfer zum 1:0 Appetit auf mehr (29.).

Emsdettens technische Überlegenheit kam insgesamt jedoch nur selten zum Tragen. Zum Beispiel bei Fabi Ebongs Chip auf Steffen Neumann, dessen Linksschuss Reckes Torhüter Jens Klemusch zur Ecke klärte (59.). Klemusch sah nicht so prall aus, als Ugur Birdir durchs Mittelfeld tanzte und aus gut 30 Metern den Ball unter die Latte löffelte - 2:2 (73.).

"Reaktion hat mir gefallen"

Zuvor hatten die Hausherren eine ansprechende zweite Halbzeit geboten. Mit Max Stermanns verwandelten Foulelfmeter zum 2:1 (53.) war eine gute Phase der Heimelf eingeläutet. "Die Reaktion hat mir gefallen", meinte Wiethölter in Anspielung auf zwei schlechte Halbzeiten (die zweite in Wilmsberg am Dienstag und die erste am Freitag). "Dass wir dann nicht wie aus einem Guss spielen, ist auch klar."

Schlechtreden muss die Saison beim TuS aber niemand. "Es gibt nicht viele Mannschaften, die nach vier Punkten aus neun Spielen frühzeitig den Klassenerhalt feiern", ordnete Wiethölter ein. 

Für Bienemann geht nicht nur die Saison zu Ende, sonders insgesamt das Engagement in Emsdetten. Im Nachgang erklärte der Nullfünf-Vorsitzende Stefan Wesseler, dass man nach fünf Jahren "einen kompletten Cut machen" werde und Bienemann nicht nur von seinen Aufgaben als Trainer entbindet, sondern ihm auch die Sportliche Leitung entzieht: "Christian hat fünf Jahre gute Arbeit geleistet. Jetzt wollen wir neue Wege gehen."

TuS Recke - Emsdetten 05     2:2 (1:1)
0:1 Özmen (29.), 1:1 Vocks (45+1),
2:1 Stermann (53./FE), 2:2 Birdir (73.)



Premium-Account

Einloggen | Registrieren
Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Landesliga 4: Manfred Quebe über den Rückzug des SC Münster 08 aus der Landesliga
» [mehr...] (3.174 Klicks)
2 Urlaubsgrüße an Heimspiel: Schickt uns eure Fotos mit Heimspiel 2019
» [mehr...] (1.119 Klicks)
3 Bezirksliga 12: Zwei Spätentschlossene in die Schöneflieth
» [mehr...] (860 Klicks)
4 Landesliga 4: Hunnewinkel Erfahrung für die Roxels Hütte
» [mehr...] (735 Klicks)
5 Oberliga Westfalen: Zwei ohne Flausen im Kopf für den 1. FC Gievenbeck
» [mehr...] (701 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    Borussia Münster 30    112:34 79  
2    Germ. Hauenhorst 30    82:30 77  
3    Conc. Albachten 30    78:34 74  
4    SC Hörstel 30    103:40 68  
5    Warendorfer SU 30    81:32 63  

» Zur kompletten Tabelle