Suchbegriff:
Noch mehr Sport im Münsterland! Skybars in Münster! Besuchen Sie die Heimspiel Facebook Seite!

-Anzeige-

  • Tabelle
  • Spielplan
  • BL 12

Arminia überrollt Vorwärts


Von Christian Lehmann

(20.08.17) Im falschen Film wähnten sich die Kicker des FC Vorwärts Wettringen nach einer Viertelstunde bei der Partie im Schierloh. Mit 0:3 lag die Truppe von Patrick Wensing gegen Arminia Ibbenbüren zurück. Für die Gäste war diese Hypothek beim 1:4 (0:3) letztlich zu hoch. Auch, weil Arminias Schnapper Daniel Heuing einen Sahnetag erwischte.

"Wir müssen uns auch bei ihm bedanken. Wir haben zur Halbzeit verdient geführt, dann hat uns aber die Kraft verlassen", sagte Vladan Dindic. Arminias Coach führte das auch auf einen gemeinsamen Mannschaftsabend am Freitagabend zurück. "Wir haben die Konter nicht gut gefahren. Wenn wir das 4:0 machen, dann ist die Messe früher gelesen."

Zwei Knöpper-Böcke

Das ihnen die durchzechte Freitagnacht noch in den Gliedern steckte, war den Ibbenbürenern zunächst gar nicht anzumerken. Schon nach sechs Minuten netzte Torjäger Domeik Breuer nach einer Flanke in den Fünfmeterraum zur Führung ein, Vorwärts-Schnapper Tom Knöpper sah dabei nicht gut aus. Auch beim 0:2 aus Wettringer Sicht patzte der Goalie. Er verschätzte sich bei einem langen Ball, Marcel Walsch marschierte auf und davon - 2:0 (10.). Als dann Malte Lohaus ein Stellungsfehler unterlaufen war und Daniel Kitroschat zum 3:0 getroffen hatte (14.), war Vorwärts-Coach Patrick Wensing bedient. "Wir haben ab der 15. Minute angefangen, mitzuspielen, aber ein 0:3 holst du nicht mehr auf. Wir müssen uns auch vorwerfen, dass wir im Spiel nach vorn nicht viel hinbekommen haben."

Einige gute Möglichkeiten ließen die Wettringer in der Folge liegen, weil vor allem Heuing gut drauf war. Erst in der 71. Minute verkürzte Nabil Charif, und auch ihr brachen sich die Wettringer richtig einen ab: Benedikt Brünen wurde von Heuing regelrecht ausgeknockt, beim fälligen Strafstoß zimmerte David Ratering den Ball an die Latte, den Nachschuss von Florian Kappelhoff-Rickert parierte Heuing, ehe Charif das Leder rein stocherte (3:1/71.). In der Nachspielzeit unterlief Ratering dann infolge eines Konters über Christopher Nietied ein Eigentor (90.+2). Allerdings lauerte Breuer bereits in seinem Rücken. "Da kann man ihm eigentlich keinen Vorwurf machen", meinte Wensing.

Arminia Ibbenbüren - Vorwärts Wettringen     4:1 (3:0)
1:0 Breuer (6.), 2:0 Walsch (10.),
3:0 Kitroschat (14.), 3:1 Charif (71.),
4:1 Ratering (90.+2/ET)



Premium-Account

Einloggen | Registrieren
Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Heimspiel-Transferticker: Immer auf dem Laufenden im Heimspielland
» [mehr...] (2.923 Klicks)
2 Landesliga 4: Flo Reckels - ein Abgang mit Stil
» [mehr...] (1.385 Klicks)
3 Anschwitzen: Die letzten Aufrechten
» [mehr...] (478 Klicks)
4 Oberliga Westfalen: SC Paderborn II U21 - FC Eintracht Rheine 8:1
» [mehr...] (442 Klicks)
5 Bezirksliga 12: SV Burgsteinfurt - Vorwärts Wettringen 1:2
» [mehr...] (432 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SC Halen 17    61:24 45  
2    SC Hörstel 17    72:23 44  
3    Borussia Münster 16    63:22 44  
4    Conc. Albachten 17    46:20 44  
5    Germ. Hauenhorst 17    42:22 42  

» Zur kompletten Tabelle