Suchbegriff:
Noch mehr Sport im Münsterland! Skybars in Münster! Besuchen Sie die Heimspiel Facebook Seite!


  • Tabelle
  • Spielplan
  • BL 12

Bezirksliga 12

Christian Lehmann
- Redakteur -

Bitter, aber alternativlos


Von Christian Lehmann

(22.05.19) Die ersten Reaktionen fielen heftig aus. Bei Facebook muss sich der TuS Germania Horstmar nach seiner Ankündigung, sich kurz vor dem Ende der SaisonÖffnet internen Link im aktuellen Fenster freiwillig aus der Bezirksliga zurückzuziehen, als "Kackverein des Jahres" betiteln lassen. Von fehlender sportlicher Fairness oder Kungelei mit dem Nachbarverein Westfalia Leer, mit dem der Klub eine Jugend-Spielgemeinschaft betreibt, ist überdies die Rede.

So verständlich der Frust bei den nun benachteiligten Absteigern, zum Beispiel aus Metelen und Emsdetten ist: Zu sportlicher Fairness gehört auch, die Entscheidung eines kleinen Vereins, der in den vergangenen Jahren trotz schwieriger Bedingungen enorme Anstrengungen unternommen hat, um sportlichen Erfolg zu haben, zu akzeptieren.

Die Bezirksliga 12 ist keine Wald- und Wiesen-Liga, in der man sich ohne entsprechenden Kader auf ein unvorbereitetes Abenteuer einlassen kann. Dass hier richtig guter Fußball gespielt wird, zeigen die Probleme von Teams wie Emsdetten 05, dem VfL Wolbeck, der SG Telgte oder Arminia Ibbenbüren, die ohne Frage exzellente Fußballer in den eigenen Reihen haben. Ich bin mir sicher: Ohne tragende Säulen wie Steffen Exner, die Behn-Brüder, Sebastian Wehrmann oder Torsten Höing hätte der TuS in der kommenden Saison kein Land gesehen.

Das wussten auch Horstmars Verantwortliche. Für sie galt es, einzig und allein abzuwägen, was für die Fußball-Abteilung das Beste ist. Das haben sie getan und dabei auch ein Gespür dafür gehabt, dass eine Entscheidung weitreichende Folgen haben und andere Vereine hart treffen könnte.

Dass sich für etliche Teams in drei Fußballkreisen nun, fünf Tage vor dem letzten Spieltag der Saison, eine völlig neue sportliche Konstellation ergibt, hat nicht allein der TuS Germania Horstmar zu verantworten - den Abstieg anderer Vereine erst recht nicht. Es braucht vielmehr noch klarere Regeln und Vorgaben für Rückzüge und Abmeldungen im Laufe einer Saison. Beim Thema Auf- und Abstieg dürfen nicht x Faktoren eine Rolle spielen, sodass selbst Experten den Überblick verlieren. 

Vielleicht ist es ja denkbar, unvorhergesehen Veränderungen bei Auf- und Abstieg nur bis zum 1. Mai zuzulassen, der ja bereits Stichtag für Abstellungen von Spielern zu Teams in niedrigeren Spielklassen ist. Alles, was danach passiert, darf Mannschaften im Grenzbereich höchstens zum Vorteil gereichen. Das würde den Teams im Auf- und Abstiegskampf zumindest etwas mehr Planungssicherheit geben und den Staffelleitern, die dieser Tage ohnehin schon mit Nachfragen überhäuft werden, ein wenig mehr Ruhe verschaffen.

P.S.: Das Verbreiten unserer Texte per Screenshot verstößt gegen das Urheberrecht und schadet obendrein unserer Redaktion. Bitte denkt daran, bevor ihr euren Freunden "etwas Gutes" tun wollt. Fordert sie lieber auf, sich endlich mal selbst zu registrieren.

Bezirksliga 12: Weitere News



Premium-Account

Einloggen | Registrieren
Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Bezirksliga 12: Ära Wiethölter endet nach sechs Jahren
» [mehr...] (736 Klicks)
2 Bezirksliga 12: Anschwitzen, der 7. Spieltag
» [mehr...] (585 Klicks)
3 Westfalenliga 1: Kocks beachtliches Debüt
» [mehr...] (568 Klicks)
4 Frauen Bezirksliga 6: Anschwitzen 5. Spieltag
» [mehr...] (545 Klicks)
5 Bezirksliga 12: SV Burgsteinfurt - Vorwärts Wettringen 2:0
» [mehr...] (503 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    Neuenkirchen II 7    33:10 19  
2    SV Mesum II 7    29:14 18  
3    SV Bösensell 6    17:5 18  
4    SC Halen 7    28:12 16  
5    SC Münster 08 II 5    19:2 15  

» Zur kompletten Tabelle