Suchbegriff:
Noch mehr Sport im Münsterland! Skybars in Münster! Besuchen Sie die Heimspiel Facebook Seite!


  • Tabelle
  • Spielplan
  • BL 12

Bezirksliga 12

Matthias Wernsmann (l.), Fußball-Abteilungsleiter von Germania Horstmar, sowie Benedikt Sunke (r.), Geschäftsführer der Fußballer im Verein, freuen sich über den neuen Trainer Frank Schmitz. Foto: Germania Horstmar

Kein Schleifer, sondern ein Entwickler für Horstmar


Von Fabian Renger

(22.02.19) Noch am Donnerstag spielte Matthias Wernsmann, Fußball-Abteilungsleiter bei Germania Horstmar, den Geheimniskrämer. Der Nachfolger von André Rodine auf dem Trainerposten ab Sommer sei jemand, den man nicht unbedingt direkt auf dem Schirm habe, aber jemand mit Ambitionen. Nach der Vorstellung vor der Mannschaft im Zuge des Heimspiels gegen den VfL Wolbeck am Donnerstagabend ließ Wernsmann schließlich die Katze aus dem Sack, wer dieser jemand denn nun ist: Frank Schmitz macht's am Borghorster Weg. Und damit ein Mann, der perfekt ins Profil passt.

"Die Philosophie, so wie er Fußball spielen möchte, ist so, wie es die Mannschaft gewohnt ist", erklärt Wernsmann. Ja, aber was heißt das denn nun konkret? Das kann ja alles und nichts bedeuten. Wernsmann klärt mit spürbarer Zufriedenheit in der Stimme auf:"Waldläufe stehen bei ihm nicht unbedingt an der Tagesordnung, er arbeitet viel mit dem Ball. Er ist ganz sicher kein Schleifer, das ist ja eh nicht mehr so zeitgemäß." Das ist die eine Seite der Medaille. Was hinzu kommt: Schmitz, bereits seit 1999 Inhaber der B-Lizenz, hat sich zuletzt seine Meriten in der Jugendabteilung des SV Mesum verdient.

In der Jugend gut vernetzt

Dort wohnt Schmitz nicht nur, sondern ist auch im Jugendvorstand engagiert, derzeit coacht er im Hassenbrock noch die C-Jugend. Einer, der mit der Jugend kann also. "Generell hat er im Jugendbereich gute Kontakte", freut sich Wernsmann. Denn auch in naher wie ferner Zukunft sei es in Horstmar weiterhin das Ziel, Jugendliche aus der A-Jugend an die Bezirksliga heranzuführen. Kein leichtes Spagat, schließlich spielt die A-Jugend Horstmars in der Kreisliga A. Der Sprung in den Bezirksliga-Alltag ist kein so kleiner.

"Die Jugendlichen auch in der Bezirksliga dementsprechend weiter zu entwickeln", das sei ein weiterer Punkt, den man Schmitz zutraut und der für ihn sprach, so Wernsmann weiter. Menschlich sei die Basis sowieso sofort stimmig gewesen in den Gesprächen. "Wir hatten richtig gute Gespräche", findet Wernsmann. Schmitz bejaht das:"Ich hatte ein positives Gefühl." Die neue Aufgabe sei für ihn "sehr reizvoll und sehr attraktiv." Hochmotiviert ginge er jetzt in die Gespräche mit der Mannschaft, die innerhalb der nächsten beiden Wochen über die Bühne gehen sollen. Auch das Spiel gegen Wolbeck zog er sich mit großen Augen bereits rein. Fraglich ist bloß noch die Ligazugehörigkeit, aber auch im Abstiegsfalle würde Schmitz auf jeden Fall das Traineramt übernehmen.

Kein Rookie

Bisher assistierte Tim Hellenkamp Rodine als spielender Co-Trainer, in Sachen Trainerassistent liefen derzeit Gespräche, berichtet Wernsmann. Schmitz ist indes kein unbekannter. Ehe es ihn 2015 in die Mesumer Jugendarbeit verschlug, war er einst bei Portu Rheine, dem TuS St. Arnold und Brukteria Dreierwalde als Übungsleiter tätig. Er selbst stammt gebürtig aus Münster und hat unter anderem in Gelmer, Sprakel und auch Kinderhaus geflemmt.

P.S.: Das Verbreiten unserer Texte per Screenshot verstößt gegen das Urheberrecht und schadet obendrein unserer Redaktion. Bitte denkt daran, bevor ihr euren Freunden "etwas Gutes" tun wollt. Fordert sie lieber auf, sich endlich mal selbst zu registrieren.

Bezirksliga 12: Weitere News



Premium-Account

Einloggen | Registrieren
Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Bezirksliga 12: Rückzug oder nicht? Gievenbeck geht's an, Horstmar überlegt
» [mehr...] (973 Klicks)
2 Bezirksliga 12: Relegation - Will Burgsteinfurt nicht?
» [mehr...] (838 Klicks)
3 Bezirksliga 12: Anschwitzen, 33. Spieltag
» [mehr...] (693 Klicks)
4 Oberliga Westfalen: Maddente soll beim FCE für den X-Faktor sorgen
» [mehr...] (672 Klicks)
5 Oberliga Westfalen: Eine Vorentscheidung im Fall Kurtovic
» [mehr...] (634 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    Borussia Münster 29    111:32 79  
2    Germ. Hauenhorst 29    80:30 74  
3    Conc. Albachten 28    74:29 73  
4    SC Hörstel 29    100:37 67  
5    Warendorfer SU 29    81:27 63  

» Zur kompletten Tabelle