Suchbegriff:
Noch mehr Sport im Münsterland! Skybars in Münster! Besuchen Sie die Heimspiel Facebook Seite!


  • Tabelle
  • Spielplan
  • BL 12

Bezirksliga 12

Frechdachs: Emre Kücükosman (l.), hier gegen Reckes Marvin Strotmann, zwirbelte einen Eckball direkt ins Tor.

Wiethölter ist "mega stolz"


von Christian Lehmann

(11.11.18) Eine knüppelharte Woche liegt hinter dem TuS Recke. In der Schlussphase der Partie beim SC Greven 09 war dann auch zu merken, dass die Truppe von Trainer Marc Wiethölter derzeit personell am Stock geht und im Kreispokal am Donnerstag Körner gelassen hatte. Umso mehr freute sich der Coach beim 1:1 (1:1)-Remis über einen Punkt.

"Ich bin mega stolz, wie wir das angegangen sind", lobte Wiethölter. "Zur Pause müssen wir eigentlich führen, am Ende hat uns die Kraft gefehlt. Greven ist im Umschaltspiel bombe, das kannst Du schwer verteidigen. Wir freuen uns, dass wir nach dieser Woche einen Punkt mitgenommen haben." Sein Gegenüber, Co-Trainer Uli Peppenhorst hatte den kränkelnden Andreas Sommer an der Linie vertreten, war entsprechend unzufrieden. "Wir haben in einigen Phasen nicht den Zugriff gefunden und auf den vorderen Positionen die Defensivarbeit vernachlässigt. Das war nicht so ein Spektakel wie in den letzten Spielen. Wenn wir nach dem 1:0 konsequent weiter gespielt hätten, dann hätten wir dieses Spiel gewonnen."

Kücükosman-Ecke sitzt

Die Hausherren kamen prima ins Spiel und führten schon nach 14 Minuten mit 1:0. Nach einem Eckball von Emre Kücükosman rutschte der Ball durch ins Netz. Anschließend ackerten sich die Gäste jedoch mehr und mehr rein in den Fight auf glitschigem, tiefen Geläuf in der Schöneflieth. Mika Wesselmann, einer von zahlreichen Recker Spielern mit Triefnase, bekam den Ball am Strafraum von Dennish Sriskandarajah, wagte ein Tänzchen und lochte zum 1:1 ein (20.). Danach wankte Greven Richtung Pause. "Wir haben das Spiel in dieser Phase aus der Hand gegeben", wusste Peppenhorst.

Im zweiten Durchgang steigerten sich die Nullneuner jedoch wieder und blieben vor allem über ihre schnellen offensiven Flügelspieler brandgefährlich. Die beste Möglichkeit, das auf der Messerschneide tanzende Spiel in Grevener Richtung zu lenken, ließ Bernd Lakenbrink in der 70. Minute liegen.

SC Greven 09 - TuS Recke     1:1 (1:1)
1:0 Kücükosman (14.), 1:1 Wesselmann (20.)



Premium-Account

Einloggen | Registrieren
Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Bezirksliga 12: Horstmar verzichtet auf die Bezirksliga
» [mehr...] (1.396 Klicks)
2 Bezirksliga 12: Rückzug oder nicht? Gievenbeck geht's an, Horstmar überlegt
» [mehr...] (1.172 Klicks)
3 Bezirksliga 12: Anstoß - Horstmars Entscheidung ist bitter, aber alternativlos
» [mehr...] (1.116 Klicks)
4 Bezirksliga 12: Lakenbrinks kurzer Weg in die Schöneflieth
» [mehr...] (900 Klicks)
5 Bezirksliga 12: Die Trainer vor dem Foto-Finish - Christoph Klein-Reesink
» [mehr...] (881 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    Borussia Münster 29    111:32 79  
2    Germ. Hauenhorst 29    80:30 74  
3    Conc. Albachten 29    75:31 73  
4    SC Hörstel 29    100:37 67  
5    Warendorfer SU 29    81:27 63  

» Zur kompletten Tabelle