Suchbegriff:
Noch mehr Sport im Münsterland! Skybars in Münster! Besuchen Sie die Heimspiel Facebook Seite!


  • Tabelle
  • Spielplan
  • BL 12
Dustin Wolters (m.) im Wettringer Sandwich. Mattes Stein (l.) und Benedikt Brünen machen gemeinsame Sache.

Bezirksliga 12

Immer höflich "Danke" sagen: Torschütze Meyering bedankt sich beim Vorlagengeber zum 2:1, Florian Kappelhoff-Rickert (Nr.7).

Altenrheine macht zu viele Fehler


von Marlon Esch

(10.11.18) Wettringens Lyon Meyering war im zweiten Durchgang einfach nicht zu halten für die Abwehr der Gäste aus Altenrheine. Zwei Treffer markierte er zusammen mit Florian Kappelhoff-Rickert - in der Summe ergeben das vier Treffer. Die Gäste aus Altenrheine machten zu viele Fehler und butzten vorne nur halb so oft. Am Ende gewann Vorwärts Wettringen verdient mit 4:2 (1:1) gegen den SC Altenrheine. 

"Der Sieg für Wettringen ging über die 90 Minuten in Ordnung", sah auch Altenrheines Coach Daniel Apke an. Die ersten 20 Minuten gehörten jedoch seinen Jungs, die bereits nach drei Minuten durch Lennart Theismann in Führung gingen. Ein bereits hellwacher Dustin Wolters tankte sich per Doppelpass auf der rechten Seite durch und bediente Theismann am zweiten Pfosten (0:1/3.). 

Nur kurz geschockt spielten sich die Hausherren einen Eckball heraus. Eine einstudierte Variante fand Kappelhoff-Rickert in der Mitte, der zum schnellen Ausgleich traf (1:1/5.). Bis zur Pause häuften sich dann die Fehler im Spiel der Gäste - die zunächst unterlegenden Gastgeber wurden sicherer im ihren Spiel und vorne gefährlicher.

Wettringen überrennt die Gäste

Direkt nach Wiederanpfiff spielte Kappelhoff-Rickert in einem Kontergegenstoß Meyering mit einem Steilpass frei, der im Eins-gegen-Eins gegen Keeper Andre Wiesch die Nerven behielt (2:1/46.). Elf Minuten später netzte Meyering erneut. Ein Stellungsfehler nach von Altenrheines Noel Thale nach einem langen Ball nutze Meyering aus. Sein Lupfer fand den Weg ins Tor (3:1/57,). 

Das Spiel der Hausherren wurde jetzt souveräner und der SC fand keine Mittel mehr, dagegen anzugehen. Kappelhoff-Rickert traf zum zweiten Mal. Dieses Mal nach einem Abschluss von Torsten Fiefhaus über rechts - der zweite Ball schlug dann im Tor ein (4:1/65.). 

Damit war das Spiel entschieden - Steffen Kösters betrieb vier Minuten vor dem Ende mit einem satten Distanzschuss nur noch für Ergebniskosmetik (4:2/86.). "Wir hatten heute nicht das nötige Fortune, um was zu holen. Der Sieg für Wettringen geht in Ordnung", resümierte Apke,

Vorwärts Wettringen - SC Altenrheine     4:2 (1:1)
0:1 Theismann (3.), 1:1 Kappelhoff-Rickert (5.),
2:1 Meyering (46.), 3:1 Meyering (57.),
4:1 Kappelhoff-Rickert (65.), 4:2 Kösters (86.)

Kappelhoff-Rickert bittet Altenrheines Janis Schneider (l.) zum Tanz.


Premium-Account

Einloggen | Registrieren
Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Bezirksliga 12: Horstmar verzichtet auf die Bezirksliga
» [mehr...] (1.396 Klicks)
2 Bezirksliga 12: Rückzug oder nicht? Gievenbeck geht's an, Horstmar überlegt
» [mehr...] (1.172 Klicks)
3 Bezirksliga 12: Anstoß - Horstmars Entscheidung ist bitter, aber alternativlos
» [mehr...] (1.116 Klicks)
4 Bezirksliga 12: Lakenbrinks kurzer Weg in die Schöneflieth
» [mehr...] (900 Klicks)
5 Bezirksliga 12: Die Trainer vor dem Foto-Finish - Christoph Klein-Reesink
» [mehr...] (881 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    Borussia Münster 29    111:32 79  
2    Germ. Hauenhorst 29    80:30 74  
3    Conc. Albachten 29    75:31 73  
4    SC Hörstel 29    100:37 67  
5    Warendorfer SU 29    81:27 63  

» Zur kompletten Tabelle