Suchbegriff:
  • BL 12
  • Spielplan
  • Tabelle

Bezirksliga 12

Laggenbecks neue Lockerheit


Von Christian Lehmann

(12.05.19) Eigentlich kann die Saison für Cheruskia Laggenbeck ja kaum noch schöner werden. Irgendwie packen die Jungs von Nico Fehlhauer dann aber doch immer wieder noch ein Superlativ drauf. Nach dem 3:2 (2:1)-Erfolg im Derby gegen den TuS Recke vor über 400 Zuschauern kann der Aufsteiger sogar noch den inoffiziellen Titel "bestes TE-Team" gewinnen. Und das trotz Stilbruch und unkonventioneller Vorbereitung.

"Ich bin ziemlich überrascht. Wir haben in dieser Woche im Training eigentlich nur rumgedaddelt", räumte Fehlhauer nach dem Spiel ein. Auch der Trainer selbst hat nach dem feststehenden Klassenerhalt zur Lockerheit gefunden, hielt vor und während der Partie ganz entspannt den einen oder anderen kleinen Plausch mit den Zuschauern. Dabei ging es sicherlich auch um die von Grund auf umgekrempelte Taktik, mit der die Hausherren ihren Gast überraschten. Statt im tiefstehenden 5-4-1 die Bälle lang nach vorne zu jagen, gingen die Cherusker mit einem mutigen 4-4-2 ins Spiel und schoben richtig weit nach vorn, um den Gegner mit Offensivpressing mürbe zu machen. Auch spielerisch sah das mitunter richtig gut aus. "Ich habe auf der Bank den Mund zum Teil nicht mehr zu bekommen", so Fehlhauer.

Nicht der Tag des Max Stermann

Den verdienten frühen Lohn strich Fabian Harte nach Zuspiel von Maxi Pelle ein (1:0/8.). Etwas Glück hatten die Gastgeber dann, dass Tobias Klostermanns erstes Saisontor eines in die eigenen Maschen war. Reckes Linksverteidiger bugsierte das Leder nach einem Kopfballduell mit Daniel Hintze ins eigene Tor (2:0/30.). Erst, als Kai Brönstrup nach einer Ecke von Marvin Strotmann auf 2:1 verkürzte (32.), war Recke drin in diesem Spiel. 

Ein dicker Bock von Kapitän Max Stermann brachte dann Laggenbeck wieder den Zwei-Tore-Vorsprung. Hintze eroberte den Ball und jagte den Ball fast durch das Netz. "Ich habe kurz geguckt, ob das Tor noch steht", so Fehlhauer nach der Hintzeschen Dampframme (3:1/52.). Dass Stermann an diesem Tage wohl besser im Bett geblieben wäre, sollte sich dann in der 72. Minute herausstellen. Nach einem sehr umstrittenen Elfmeterpfiff - Dennish Sriskandarajah soll in der Box gefoult worden sein - parierte Laggenbecks Schnapper Nils Ortner den Versuch Stermanns vom Punkt (72.). 

Doch auch in Unterzahl - Durim Krasniqi hatte seine Meinung zum Strafstoß nicht Gentleman-like kundgetan ("Was Du pfeifst, ist lächerlich") und dafür Gelb-Rot gesehen (72.). - Hielt der Laggenbecker Riegel bis in die Schlussminuten. Nachdem Patty Bruns nach Kopfball-Ablage Rene Heekes auf 3:2 verkürzt hatte (88.), wäre in der fünften Minute der Nachspielzeit beinahe noch der Ausgleich gefallen. Den quergelegten Ball von Sriskandarajah ließ Heeke jedoch zu weit von der Brust abspringen, sodass Ortner zupacken konnte.

"Für die Zuschauer war das sicherlich schön. Wir haben aber einen großen Teil zu den Gegentoren beigetragen. Ich kann mich damit anfreunden, wie sich die Mannschaft gewehrt hat. In Laggenbeck musst Du aber 110 Prozent geben, um was zu holen", meinte TuS-Coach Marc Wiethölter, der sich aber sicher ist, dass sein Team das beste in Tecklenburg bleibt. "Wir werden in den letzten zwei Spielen noch was holen." 

Cheruskia Laggenbeck - TuS Recke     3:2 (2:1)
1:0 Harte (8.), 2:0 T. Klostermann (30./ET),
2:1 Brönstrup (32.), 3:1 Hintze (52.), 
3:2 Bruns (88.)



Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Bezirksliga 12: Duo als Gadomski-Nachfolger
» [mehr...] (1.888 Klicks)
2 Querpass: Ex-Nullachter Yannick Albrecht wechselt nach Hamburg
» [mehr...] (839 Klicks)
3 Bezirksliga 12: Markus Heckmann spricht über seinen Wechsel nach Emsdetten
» [mehr...] (700 Klicks)
4 Landesliga 4: SC Altenrheines Kevin Vollrath ist froh über das fehlende Herzschlagfinale
» [mehr...] (554 Klicks)
5 Landesliga 4: Hagedorn kann auch genießen
» [mehr...] (553 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SC Münster 08 II 19    65:11 55  
2    TGK Tecklenburg 20    81:24 51  
3    SV Bösensell 19    49:10 49  
4    Neuenkirchen II 20    71:25 46  
5    Arm. Ibbenbüren 19    63:31 45  

» Zur kompletten Tabelle