Suchbegriff:
Noch mehr Sport im Münsterland! Skybars in Münster! Besuchen Sie die Heimspiel Facebook Seite!


  • Tabelle
  • Spielplan
  • BL 12

Bezirksliga 12

Mitte des ersten Durchgangs jagten die Gäste einen gefährlichen Standard nach dem anderen in die SVB-Box, doch die Stemmerter hielten sich schadlos.
Einen Schritt zu spät: Lars Bode schlägt den Ball vor Luca Bültel nach vorn.

Dreister Matchplanklau


von Christian Lehmann

(15.09.18) Eigentlich hatte sich der SC Altenrheine vorgenommen, beim SV Burgsteinfurt mit Ballgewinnen aus der Tiefe ins schnelle Umschaltspiel zu kommen. Blöd nur, dass der Tabellenführer da beim 3:1 (2:0)-Erfolg im Spitzenspiel nicht mitmachte. Für die Kanalkicker war's von vorne bis hinten ein Tag für den A...

"Heute ist so ziemlich alles schief gegangen, was schiefgehen konnte", meinte SCA-Coach Daniel Apke. Nach Kapitän Sven Sandmann (Flitterwochen) meldete sich am Samstagmorgen auch noch Niklas Bieker krank, Stefan Gradert und Lennart Theismann gingen mit Schnupfnase ins Spiel. Und es sollte noch viel schlimmer kommen...

Artmann findet die Lücke

Es waren vier Minuten gespielt, als die Stemmerter mit ihrem ersten richtig guten Angriff zur Führung einlochten. Von der linken Außenbahn spielte Kai Hintelmann den Ball zu Ricardo Faria da Silva, der leitete weiter zu Thomas Artmann. Der stopfte den Ball in die Lücke, Hintelmann war durch - 1:0 (4.)! Danach rackerten sich die Gäste vor allem über Standards ins Spiel. "Da hatten wir Probleme. Wir haben uns viele unnötige Foulspiele geleistet. Da haben wir sicherlich auch Glück gehabt", sagte SVB-Coach Christoph Klein-Reesink später.

Seine Jungs waren trotzdem ein My wacher und galliger als der Gegner. Nach einem Foul von Jacques Hegemann an Lucas Bahlmann zeigte Schiedsrichter Andreas Bomers zu Recht auf den Punkt, Alex Hollermann trat an und... verschoss! Doch den Abpraller des von André Wiesch parierten Balls verwertete er zum 2:0. Bitter für Altenrheine, das zuvor durch Yannick Thale (28.) und anschließend durch Luca Bültel (40.) große Ausgleichsmöglichkeiten aus nächster Nähe verdrosch.

Elf gegen neun

Nach Wiederbeginn legte der Primus dann flott nach. Bei einem Eckball Faria da Silvas verschätzte sich Chris Naberbäumer, Jens Hauptmeier legte den Ball ab zu Hollermann - 3:0 (52.). Den Tiefschlag verdaute der Vizemeister schnell, nach einem Foul von Kai Hintelmann gegen Dustin Wolters bekam Letzterer einen Strafstoß, Janis Schneider besorgte das 3:1 (71.). Blöd für Altenrheine, dass Wolters einen fetten Bluterguss am Wadenbein davongetragen hatte und keinen Meter mehr machen konnte. Weil Apke bereits dreimal gewechselt hatte, mussten die Gäste zu zehnt weiterspielen. Und später gar zu neunt, weil Naberbäumer nach einer Diskussion mit dem Schiedsrichter unter die Dusche musste (Gelb-Rot/75.). Gebrauchter Tag eben...

"Wir haben uns heute sehr viele Fehler geleistet. Burgsteinfurt hat uns ein klassisches für Effektivität geliefert. Sie hatten einen klaren Matchplan, außerdem war bei denen vom Betreuer bis zum letzten Spieler jeder bei 100 Prozent. Sie wollten es einfach mehr", bilanzierte Apke. Dem stimmte Kollege Klein-Reesink zu. "Eine gute Vorstellung, wir haben das Spiel völlig verdient gewonnen."

SV Burgsteinfurt - SC Altenrheine     3:1 (2:0)
1:0 Hintelmann (4.), 2:0 Hollermann (34.), 
3:0 Hollermann (52.), 3:1 Schneider (71./FE)
Gelb-Rote Karte: Altenrheines Naberbäumer (75./Meckern)



Premium-Account

Einloggen | Registrieren
Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Bezirksliga 12: Horstmar verzichtet auf die Bezirksliga
» [mehr...] (1.322 Klicks)
2 Bezirksliga 12: Rückzug oder nicht? Gievenbeck geht's an, Horstmar überlegt
» [mehr...] (1.163 Klicks)
3 Bezirksliga 12: Anstoß - Horstmars Entscheidung ist bitter, aber alternativlos
» [mehr...] (1.009 Klicks)
4 Bezirksliga 12: Lakenbrinks kurzer Weg in die Schöneflieth
» [mehr...] (870 Klicks)
5 Bezirksliga 12: SC Altenrheine - Arminia Ibbenbüren 3:1
» [mehr...] (798 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    Borussia Münster 29    111:32 79  
2    Germ. Hauenhorst 29    80:30 74  
3    Conc. Albachten 29    75:31 73  
4    SC Hörstel 29    100:37 67  
5    Warendorfer SU 29    81:27 63  

» Zur kompletten Tabelle