Suchbegriff:
  • BL 12
  • Spielplan
  • Tabelle

Bezirksliga 12 - Lage-Check

Andre Kuhlmann und BW Aasee sind derzeit zur Tatenlosigkeit verdammt.

Entwarnung bei BWA-Verdachtsfällen


Von Christian Lehmann

(18.03.20) Der Fußball- und Leichtathletik-Verband Westfalen (FLVW) hat entschieden. Bis zum 19. April ruht der Spielbetrieb im Amateurfußball. Und nun? Wir hören uns in der Liga um und fragen zunächst die Trainer, was sie in der aktuellen Situation beschäftigt. 

 

SC Hörstel

Bruno Graw, wie ist die Lage bei euch? Wie geht ihr mit der Situation um?
Das Leben bei mir auf dem Dorf in Bevergern steht still. Ich war kürzlich noch mit dem Hund draußen, da war alles wie ausgestorben. Ich kümmere mich um die Koordination unserer Aktion, bei der wir alten und hilfsbedürftigen Menschen mit ihren Einkäufen helfen. Wir haben ja sonst überhaupt nix zu tun. Die Situation ist bescheiden. Ich würde sehr gerne weiterspielen und in der Klasse bleiben, aber das liegt nicht in unserer Hand.  

Haben die Spieler schon Hausaufgaben?
Ich kann eigentlich nur an die Eigenverantwortung der Jungs appellieren. Zwei bis dreimal in der Woche sollten sie laufen gehen, man kann sonst auch Fahrrad fahren.

Deine persönliche Netflix-Empfehlung:
Das und die ganzen sozialen Medien meide ich komplett. Ich bin eher der analoge Typ. Sky, Facebook, WhatsApp - ich bin ohnehin der Meinung, dass dieses ganze Zeugs irgendwann mal zur Geißel der Menschheit wird. Wenn man den Leuten nicht mehr ins Gesicht gucken muss, machen es sich manche schön einfach. Ich arbeite gerne mit Holz, will mit für meinen kleinen Nutzgarten eine Bank bauen und meine Frühbeete bepflanzen. 

Cheruskia Laggenbeck

Vladan Dindic, wie ist die Lage bei euch? Wie geht ihr mit der Situation um?
Am Sonntag habe ich mit meiner Frau einen Spaziergang gemacht und war auch noch joggen. Sportlich hätten wir nach unserem Sieg gegen Wolbeck gerne weitergespielt, wir sind da auch in einer etwas anderen Position als andere. Es gibt momentan aber einfach Wichtigeres als Fußball. Diese Situation ist einschneidend für uns alle, vielen wird spätestens nach einer Woche etwas fehlen. Wenn wirklich eine Ausgangssperre verhängt wird, könnte das bei einigen an der Psyche kratzen. Ich war beruflich vor einigen Tagen noch in Russland unterwegs. Da starten sonst in kürzester Zeit bis zu 100 Flugzeuge, da waren es vielleicht zehn in derselben Zeit. Die wirtschaftlichen Folgen werden dramatisch sein. In drei bis vier Wochen werden wir erst sehen, was alles kaputt gegangen ist. Für die kleinen Unternehmen und die Selbständigen ist die Situation am dramatischsten.    

Haben die Spieler schon Hausaufgaben?
In der vergangenen Woche haben wir uns noch zusammen gesetzt und überlegt, was wir gemeinsam machen können für diejenigen, die wollen. Eigentlich wollten wir uns zweimal wöchentlich am Aasee treffen, um laufen zu gehen, aber das dürfen wir ja jetzt auch nicht mehr. Ich habe für die nächsten zwei, drei Wochen einen individuellen Trainingsplan erstellt. Wir wollen nicht in vier Wochen dastehen und wochenlang nix getan haben. 

Deine persönliche Netflix-Empfehlung:
Ich gucke tagtäglich Nachrichten und Sondersendungen, um auf dem Laufenden zu bleiben. Ich gehe gerne joggen und fahre Mountainbike. Wenn ich nicht mehr raus darf, fällt mir die Decke auf den Kopf. Ich bin froh, dass wir eine Sauna im Keller haben. Irgendwann ist es mit der ganzen Erholung aber auch mal gut gewesen. 

BW Aasee

Andre Kuhlmann, wie ist die Lage bei euch? Wie geht ihr mit der Situation um?
Die Arbeit mit der Mannschaft existiert im Moment ja nicht. Die Absage am Sonntag war für uns durchaus wichtig, weil wir vier Spieler im Team haben, die aus dem Skiurlaub in einem Risikogebiet zurück kamen und sich vorsorglich in Quarantäne begeben haben. Bei einem weiteren Spieler von uns hat sich der Corona-Verdacht zum Glück nicht bestätigt, er hatte eine normale Grippe. Mit diesen Fällen wurden wir schon vergangenen Mittwoch konfrontiert. Wir hätten uns auch an den Staffelleiter gewandt, wollten aber keine große Panik verbreiten, zumal wir ohnehin fest davon ausgegangen sind, dass alles abgesagt wird. Mit den Jungs habe ich derzeit nur per WhatsApp Kontakt. Ich glaube ehrlich gesagt nicht, dass wir die Saison zu Ende spielen werden. Das kriegen vielleicht die Profis hin, aber nicht wir in der Bezirksliga. Es wird aus meiner Sicht keine andere sportlich faire Lösung geben, als die Saison zu annullieren, auch wenn das für einige Teams - ich denke da an den SC Münster 08 II - eine Katastrophe wäre. Wenn man sich aber überlegt, was zum Beispiel beim FC Liverpool emotional da dranhängt, dann ist das nochmal was ganz anderes.

Haben die Spieler schon Hausaufgaben?
Gar nichts, das wäre aktuell aus meiner Sicht auch das völlig falsche Zeichen. Im Moment gehen wir vom Stichtag 19. April aus, wenn wir zwei Wochen vorher erfahren sollten, dass es weitergeht, werden wir auch wieder trainieren.

Deine persönliche Netflix-Empfehlung:
Ich arbeite im Außendienst und versuche im Moment vor allem, meinen Job zu organisieren. Um das ohne Kundenkontakt hinzubekommen, muss man sich etwas einfallen lassen. Heute habe ich zum Beispiel überhaupt keinen Termin. Zuhause gucke ich gerne Klassiker wie City of God oder Gladiator. Vielleicht wird's auch mal wieder Zeit für einen Herr der Ringe-Marathon. Ich fürchte, dass wir in den kommenden Wochen genug Zeit für all diese Dinge haben werden...



Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Querpass: Normaler Trainingsbetrieb mit bis zu zehn Personen ist ab dem 30. Mai wohl wieder erlaubt
» [mehr...] (1.065 Klicks)
2 Querpass: Ex-Nullachter Yannick Albrecht wechselt nach Hamburg
» [mehr...] (883 Klicks)
3 Bezirksliga 12: Brüggemann: "Da hatte ich eine kleine Träne im Auge"
» [mehr...] (825 Klicks)
4 Bezirksliga 12: Borussia holt Trio mit FCG-DNA
» [mehr...] (798 Klicks)
5 Bezirksliga 12: Markus Heckmann spricht über seinen Wechsel nach Emsdetten
» [mehr...] (794 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SC Münster 08 II 19    65:11 55  
2    TGK Tecklenburg 20    81:24 51  
3    SV Bösensell 19    49:10 49  
4    Neuenkirchen II 20    71:25 46  
5    Arm. Ibbenbüren 19    63:31 45  

» Zur kompletten Tabelle