Suchbegriff:
Noch mehr Sport im Münsterland! Skybars in Münster! Besuchen Sie die Heimspiel Facebook Seite!


  • Tabelle
  • Spielplan
  • BL 12

Vorwärts Wettringen

 

Vorbereitung: "Es war etwas holprig", sagt Trainer Patrick Wensing. Bei diesen Worten dürfte er vor allem an die beiden 0:7-Klatschen gegen den Westfalenligisten SpVgg Vreden und den FC Epe (Bezirksliga-Staffel 11) gedacht haben. Die übrigen Resultate waren okay, die Leistungen überwiegend ausbaufähig. Dass jedoch Ergebnisse in der Vorbereitung mit Vorsicht zu genießen sind, bemerkte der SV Burgsteinfurt im Kreispokal-Erstrundenspiel gegen den FC Vorwärts. Mit enormer taktischer Reife, großem Willen und etwas Glück gelang es den Wettringern, den Liga-Topfavoriten aus dem Wettbewerb zu kegeln. Ein kleiner Fingerzeig.

Spielsystem: Am sichersten fühlen sich die Wettringer im gewohnten 3-5-2, das gegen den Ball zu einem 5-3-2 wird. "Ich bin trotzdem ein Freund davon, sich nicht zu sehr auf ein System zu versteifen, sondern etwas Variabilität mit rein zu bringen", sagt Wensing.  

Auftaktprogramm: Vor allem der 1. Spieltag stellt Wensing vor ein mittelschweres Rätsel. Das Gesicht von Emsdetten 05 hat sich komplett verändert. Ein attraktives Spiel dürfte es zwischen den beiden mit vielen Jungfüchsen gespickten Teams allemal werden, ebenso wie das am 2. Spieltag. Gegen den TuS Recke hat Vorwärts immerhin in den vergangenen fünf Spielen nicht verloren. Knapp war es dennoch meist. An den darauffolgenden Spieltagen geht es gegen BW Aasee, die Ibbenbürener SpVgg und Germania Hauenhorst - allesamt Teams, die nicht ganz oben im Klassement erwartet werden. Sollte Vorwärts dieses Pensum gut meistern, kommt es schon Mitte September zu echten Kracherspielen gegen den SV Wilmsberg und den SV Burgsteinfurt. 

Schlüsselspieler: Ein gesunder Lyon Meyering bringt mit seiner Wucht und Torgefahr eine ganz andere Qualität auf den Platz, Abwehrchef David Ratering ist in der Hierarchie noch einmal nach oben gewandert. Andre Epker im Tor und Julian Krause auf der Sechs sind weitere Fixpunkte mit viel Erfahrung.

Saisonziel: Nachfragen in Richtung Titel-Ambitionen wiegelt Wensing freundlich, aber bestimmt ab. "Wir sind noch nicht so weit. Es haben uns viele Spieler verlassen, die Führungsqualitäten haben und vornweg gehen. Ein paar Leitwölfe fehlen uns noch, in diese Positionen müssen ein paar Jungs reinfinden. Dass die Jungs Fußball spielen können, haben sie aber gezeigt." 

Titelfavorit(en): Obwohl sein Team die Stemmerter bereits bezwungen hat, sieht Wensing den SV Burgsteinfurt ganz vorn. 

Trainer: Patrick Wensing (3. Saison)

Zugänge:
Frederik Witthake (Emsdetten 05)
Marius Reckels (Germania Hauenhorst)
Dustin Reiners (eigene U19)

Abgänge:
Alex Witthake (SW Weiner/Trainer)
Marcel Pöhlker (SW Weiner)
Gerold Laschke (Westfalia Leer)
Eugen Wiens (Laufbahnende)
Tobias Schmitz (Laufbahnende)
Jonas Beckmann (Laufbahnende)
Florian Röwert (Laufbahnende)
Luca Wiggenhorn (Laufbahnende)
Lukas Göers (Laufbahnende)



Premium-Account

Einloggen | Registrieren
Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Landesliga 4: "Premium-Lösung" für den SV Mesum
» [mehr...] (1.390 Klicks)
2 Westfalenliga 1: Florian Reckels beendet seine Pause und wird neuer Gievenbeck-Trainer
» [mehr...] (948 Klicks)
3 Westfalenliga 1: Heekes Zeit beim 1. FC Gievenbeck endet im Sommer
» [mehr...] (908 Klicks)
4 Bezirksliga 12: Hörstel angelt sich Fußballlehrer Graw
» [mehr...] (792 Klicks)
5 Bezirksliga 12: Sommer macht's in Greven nur noch bis zum Sommer
» [mehr...] (720 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SC Münster 08 II 17    59:11 49  
2    SV Bösensell 17    45:10 43  
3    TGK Tecklenburg 17    64:19 42  
4    Neuenkirchen II 17    65:23 39  
5    GW Gelmer 17    47:25 38  

» Zur kompletten Tabelle