Suchbegriff:
Noch mehr Sport im Münsterland! Skybars in Münster! Besuchen Sie die Heimspiel Facebook Seite!


  • Tabelle
  • Spielplan
  • BL 12

Bezirksliga 12

Patrick Bösker wirft sich hier Niclas Thewes entgegen.
Hörstels Keeper Daniel Wieschebrock, der hier gegen Jonas Bodin klärt, verhinderte eine höhere Niederlage seines Teams.

Wolbeck bezwingt den Auftakt-Fluch


Von Christian Lehmann

(11.08.19) Seitdem der VfL Wolbeck zurück in der Bezirksliga ist, hat das Team von Trainer Alois Fetsch zuletzt zweimal das Auftaktspiel zu einer neuen Saison in den Sand gesetzt. Diesen Fluch haben die Jungs vom Brandhoveweg mit dem 2:0 (0:0)-Erfolg über den SC Hörstel gebannt. Allerdings war der Dreier gegen den in der Vorbereitung so taumelnden Aufsteiger alles andere als ein Selbstläufer.

Bevor Jan Schröer mit einem Kopfballtreffer nach einem Eckball das erlösende 1:0 erzielt hatte (62.), tigerte Wolbecks Coach Alois Fetsch ungeduldig und unzufrieden an der Linie entlang. Nein, dem Trainer hatte vieles, was er trotz optischer Überlegenheit und einiger guter Torszenen von seinem Team gesehen hatte, nicht geschmeckt. Dass Mitte des ersten Durchgangs auch noch Führungsspieler Marco Bensmann aufgrund von Rückenproblemen ausgewechselt werden musste (28.), war dem Nervenkostüm des Chefcoaches nicht zuträglich.

Sicherheit nach der Führung

"Wir haben die Jungs in der Halbzeitpause dazu animiert, deutlich schneller Fußball zu spielen", verriet sein Co-Trainer Florian Quabeck nach der Partie. "Nach dem 1:0 hatten wir die nötige Sicherheit in unserem Spiel." Spätestens, als Linus Möllers einen direkten Freistoß aus 24 Metern direkt in den Knick gezimmert hatte (2:0/66.), war absehbar, dass Hörstel nicht mehr zurückkommen würde. Möllers verpasste es bei einem Lattentreffer (69.) und einer weiteren Großchance (73.) gar, das Ergebnis auszubauen.

"Ich war mit unserem Auftreten zufrieden, wenn man bedenkt, wo wir herkommen und wie die Vorbereitung lief", sagte Hörstels Coach Klaus Frecken. Er hatte kurzfristig auch noch auf Cedric Dieselkämper verzichten müssen, Jan Egbers aus der Zweiten sprang ins kalte Wasser und machte seine Sache gut. 

Mit Ausnahme einer guten Kopfball-Möglichkeit Julin Muthulingams (60.) sprang für den ersatzgeschwächten SCH allerdings offensiv nur wenig heraus. "Es gibt Niederlagen, mit denen kann man leben. Wir haben uns hinten rein gestellt und auf Konter gelauert. Am Ende ist uns dann die Luft ausgegangen", meinte Frecken, der die starke Leistung seines Torhüters Daniel Wieschebrock hervorhob. "Er hat super stark gehalten." 

VfL Wolbeck - SC Hörstel     2:0 (0:0)
1:0 Schröer (62.), 2:0 Möllers (66.)



Premium-Account

Einloggen | Registrieren
Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Bezirksliga 12: Anschwitzen, der 14. Spieltag
» [mehr...] (1.412 Klicks)
2 Bezirksliga 12: Nullacht verkündet erste Personalien
» [mehr...] (1.249 Klicks)
3 Bezirksliga 12: Emsdetten 05 - SC Greven 09 1:2
» [mehr...] (948 Klicks)
4 Bezirksliga 12: Thomas Mersch beerbt Wiethölter in Recke
» [mehr...] (611 Klicks)
5 Bezirksliga 12: Zuwachs für Borussia Münster
» [mehr...] (497 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SC Münster 08 II 14    48:10 40  
2    SV Bösensell 14    39:9 37  
3    TGK Tecklenburg 14    54:16 33  
4    Neuenkirchen II 14    52:16 33  
5    W. Mecklenbeck 14    39:19 33  

» Zur kompletten Tabelle