Suchbegriff:
Noch mehr Sport im Münsterland! Skybars in Münster! Besuchen Sie die Heimspiel Facebook Seite!


  • Tabelle
  • Spielplan
  • BL 12

Bezirksliga 12

Greven macht´s in Unterzahl


Von Marlon Esch

(01.09.19) Als Hauenhorst 25 Minuten vor dem Ende durch Daniel Albers den Ausgleich markierte und Grevens Patrick Fechtel nur wenige Minuten später vom Platz flog, deutete vieles auf Sieg Hauenhorst hin - doch es kam anders. Ein Diagonalball auf Grevens Nicolas Krewet besiegelte dann das Schicksal der Germania. Der SC Greven gewann am Ende mit 2:1 (1:0) gegen Germania Hauenhorst und springt auf Platz zwei.

"Es ist sehr ärgerlich, wenn du nach so einem Spiel am Ende mit leeren Händen dastehst", so Hauenhorst Co-Trainer Daniel Kamping. Ja, wir können das verstehen. Die Germania spielten einen guten Ball und hatte auch viele Chancen, das Spiel für sich zu entscheiden - doch jedes Mal war ein Grevener dazwischen.

Die Gastgeber aus Greven spielten es mit ihrer ganzen Routine runter - auch in Unterzahl ab der 67. Minute. Die Anfangsphase war geprägt von eher passiveren Gästen - Greven hatte die Oberhand und ging folgerichtig mit 1:0 durch Kriwet in Führung (27.). Ein Freistoß segelte an Freund und Feind vorbei ins Netz. "Danach waren wir spielbestimmend", so Kamping. Seine Jungs legten jetzt den Respekt ab und spielten mutiger nach vorne.

Mersch scheitert zweimal

Die Gäste kamen besser aus der Kabine. Sven Mersch vergab eine Riesenchance und traf nur die Latte. Seine Kollege Daniel Albers machte es dann besser. Auf Zuspiel von Yannick Willers sorgte Albers für den 1:1-Ausgleich (64.). Dann war wieder Mersch im Mittelpunkt - sein Schuss auf kurzer Distanz traf aber wieder nur das Bein eines Greveners. "Da waren wir drauf und dran, das 2:1 zu machen", gab Kamping zu Protokoll.

Dann gab es den Platzverweis für Fechtel - Greven zog sich daraufhin etwas zurück und konterte, mit Erfolg. Nach einem schönen Diagonalball fand sich Kriwet frei vor Hauenhorst Keeper Jan Westhoff wieder und verwandelte eiskalt (2:1/73.). Den Rest verteidigten die Hausherren weg und Hauenhorst blieb nur das eine Tor, was gegen effektive Grevener zu wenig war. 

SC Greven - SV Germania Hauenhorst     2:1 (1:0)
1:0 Kriwet (27.), 1:1 Albers (64.),
2:1 Kriwet (73.)
bes. Vorkommnis: Gelbrote Karte für Grevens Patrick Fechtel (67.)



Premium-Account

Einloggen | Registrieren
Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Bezirksliga 12: Anschwitzen, der 14. Spieltag
» [mehr...] (1.412 Klicks)
2 Bezirksliga 12: Nullacht verkündet erste Personalien
» [mehr...] (1.248 Klicks)
3 Bezirksliga 12: Emsdetten 05 - SC Greven 09 1:2
» [mehr...] (948 Klicks)
4 Bezirksliga 12: Thomas Mersch beerbt Wiethölter in Recke
» [mehr...] (606 Klicks)
5 Bezirksliga 12: Zuwachs für Borussia Münster
» [mehr...] (496 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SC Münster 08 II 14    48:10 40  
2    SV Bösensell 14    39:9 37  
3    TGK Tecklenburg 14    54:16 33  
4    Neuenkirchen II 14    52:16 33  
5    W. Mecklenbeck 14    39:19 33  

» Zur kompletten Tabelle