Suchbegriff:
  • BL 12
  • Spielplan
  • Tabelle

Bezirksliga 12

Nemanja Jovanovic (Foto: privat/UZ Soccerget)

Ein Knipser mit UEFA-Cup-Erfahrung


von Christian Lehmann

(14.05.21) Der SC Greven 09 hat sich auch unter dem neuen Coach Marcel Pielage auf die Fahnen geschrieben, künftig auf junge, talentierte Spieler mit Grevener Background zu setzen. Einer von zwei Neuzugängen, die der designierte Sportliche Leiter Alex Nowitzki am Freitag vorstellte, passt wie die Faust aufs Auge in dieses Beuteschema. Der andere..., nun ja..., nur bedingt.

Nemanja Jovanovic ist 37 Jahre jung, stammt aus Serbien und blickt auf über 200 Profi-Spiele in diversen Elite-Ligen in Europa zurück. Der bei Roter Stern Belgrad ausgebildete, 1,91 Meter große Mittelstürmer war unter anderem in Rumänien, Kasachstan, Norwegen und Usbekistan als Fußballer aktiv, 2008 kam er für den damaligen rumänischen Erstligisten FC Vaslui sogar im UEFA-Cup gegen Slavia Prag zum Einsatz. Mehrfach war der in Negotin geborene Linksfuß zudem für die U19 und U21 Serbiens am Ball. Sein Markwert, der 2009 sogar mal bei 500.000 Euro lag, wird laut Öffnet externen Link in neuem FensterTransfermarkt.de auf 100.000 Euro taxiert.

Ersatz für Liszka

Stellt sich die Frage: Wie zum Henker kommt dieser Mann nach Greven? Nowitzki klärt uns auf: "Er hat bis zur Corona-Pause noch in der 1. Liga in Serbien gespielt, ist vor einigen Monaten aber nach Deutschland gezogen." Über seine Berater-Firma habe Jovanovic beim SC Greven 09 angeklopft und nachgefragt, ob Interesse an einem Torjäger besteht. Das ist nach dem ungeplanten Abgang von Mike Liszka definitiv der Fall. Obwohl die Verantwortlichen sich von Jovanovics Qualitäten nur über Youtube-Videos ein Bild machen konnten und der Deal eigentlich dem langfristigen Plan widerstrebt, schlugen sie ein.  

"Wir gehen davon aus, dass er in der 8. Liga in Deutschland auch das eine oder andere Törchen schießen wird", sagt Nowitzki. "Er ist topfit, würde am liebsten fünfmal pro Woche trainieren. Mit seiner Erfahrung kann er für unsere jungen Spieler sicherlich ein Vorbild sein. So schlecht kann er nicht sein, sonst hätte er nicht regelmäßig auf diesem Niveau gespielt. Und wenn es so einen Spieler zufällig hier nach Greven verschlägt, dann sagen wir natürlich nicht nein."

Peppenhorst kehrt zurück

Die Rückkehr von Torhüter Luca Peppenhorst geht in Anbetracht dieses Hammercoups fast schon ein wenig unter, ist für Nullneun aber dennoch bemerkenswert. Der Schlussmann, der in der Nullneun-Jugend ausgebildet wurde, hatte sich 2019 zum SC Falke Saerbeck verabschiedet, um mehr Spielzeiten zu erhalten. Nun kehrt er in die Schöneflieth zurück - wohl wissend, dass er in Luca Dömer weiterhin einen absoluten Top-Mann vor der Nase haben könnte. "Er hat sich in Saerbeck gemacht. Ob er an Luca vorbeikommt, werden wir nach der Vorbereitung sehen", erklärt Nowitzki.

Nach Christopher Klaas (U23 des SC Preußen Münster) sind Jovanovic und Peppenhorst die Neuzugänge zwei und drei für den Bezirksligisten. 

Torhüter Luca Peppenhorst kehrt zu seinem Heimatverein zurück. Foto: Lehmann

Teamchecks Bezirksliga 12



Lesetipps der Redaktion
Kreispokal: Schwerer Brocken für den TuS Recke
(432 Klicks)
Kreisliga A2 AH-COE: Wechselwünsche und Angriffspläne bei SuS Ledgen
(210 Klicks)
Querpass: Luis Sprekelmeyer ist der nächste VfL-Profi aus Brochterbeck
(342 Klicks)
Kreisliga B1 MS: Zuwachs bei der Nullneun-Reserve
(422 Klicks)
Kreisliga A Steinfurt: Birdir sagt "Bye, bye, Mesum"
(675 Klicks)

» Mehr Lesetipps

Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Querpass: Westfalia Kinderhaus - TuS Bövinghausen 1:1
» [mehr...] (786 Klicks)
2 Oberliga Westfalen: Minus eins plus zwei beim FCE Rheine
» [mehr...] (636 Klicks)
3 Bezirksliga 12: SC Münster 08 vergibt noch drei Plätze
» [mehr...] (524 Klicks)
4 Westfalenliga 1: SV Mesum holt Luca Bültel
» [mehr...] (487 Klicks)
5 Landesliga 4: Ochsentour in drei Akten für den SC Altenrheine
» [mehr...] (388 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SC Münster 08 II 19    65:11 55  
2    TGK Tecklenburg 20    81:24 51  
3    SV Bösensell 19    49:10 49  
4    Neuenkirchen II 20    71:25 46  
5    Arm. Ibbenbüren 19    63:31 45  

» Zur kompletten Tabelle