Suchbegriff:
  • BL 12
  • Spielplan
  • Tabelle

Bezirksliga 12

Elf Minuten Achterbahn in Albachten


Von Christian Lehmann

(06.09.20) Ziemlich lange war das Nachbarschaftsduell zwischen Concordia Albachten und Aufsteiger SV Bösensell ein typisches Saison-Auftaktspiel. Als jedoch Prince Sanyang den ersten Treffer der Partie erzielte, ging die Post ab an der Hohen Geist. Gleich vier weitere Tore fielen binnen elf Minuten. Eines mehr für die Hausherren, die sich nach dem 3:2 (0:0) bei Routinier Fabian Fröhning bedankten.

Eigentlich ist Jens Truckenbrod ja nicht so einer, der einzelne Spieler herausheben mag. Bei seinem guten Kumpel und ehemaligen Co-Trainer machte Albachtens Coach aber eine Ausnahme. "Er war für uns heute Gold wert", lobte "Trucki" den Offensivmann, der einmal selbst traf und zwei weitere Tore vorbereitete. 

Jonitz holt einen raus

Im ersten Durchgang hatten die Hausherren einen Tick mehr vom Spiel, die Gäste jedoch die besseren Torchancen gehabt. Gefährlich wurde es nach einer Ecke von Oliver Mersmann (7.) und einer Aktion von Till Leifken, der im Eins-gegen-Eins-Duell an Maxi Jonitz scheiterte (28.). Mit einem sensationellen Tor leitete Sanyang dann eine verrückte Phase ein. Trocken schweißte Concordias Offensivmann den Ball zum 1:0 in den Giebel (64.). 

Die Freude darüber blieb den Albachtenern allerdings schnell im Halse stecken. Florian Bußmann traf vom Punkt zum 1:1, nachdem Max Heimsath in der Box Robin Voßkühler zu Fall gebracht hatte - ein unstrittiger Elfmeter (68.). Weiter im Text: Zwei Minuten später chippte Fröhning den Ball zu Zymner, der sich nicht zweimal bitten ließ - 2:1. Und wieder antwortete Bösensell: Thilo Farwick glich nach einer Standard-Variante mit dem zweiten Ball aus (2:2/73.). Wiederum zwei Minuten später setzte dann Fröhning nach einem Angriff über Sanyang und Fabian Rehne nach und belohnte sich mit dem 3:2 (75.). 

Leifken: "Ein bisschen wild"

"Es war eine gute erste Halbzeit von uns, in der zweiten wurd's dann ein bisschen wild. Da hat man gemerkt, dass man ein halbes Jahr nicht gespielt hat", meinte SVB-Coach Fabian Leifken. "Wir haben es leider nach dem Ausgleich immer wieder hergeschenkt. Vor allem das 3:2 ärgert mich wahnsinnig, da hatten wir mehrfach die Möglichkeit, die Situation zu klären. Aber das ist vielleicht der Unterschied zwischen der Kreisliga A und der Bezirksliga..."

Lob gab's von Concorden-Trainer Jens Truckenbrod für sein Team: "Die Jungs haben den Kampf angenommen und diszipliniert gespielt. Im Laufe der zweiten Halbzeit haben wir uns auch spielerisch immer mehr gesteigert", sagte er.

Concordia Albachten - SV Bösensell     3:2 (0:0)
1:0 Sanyang (64.), 1:1 Bußmann (68.), 
2:1 Zymner (70.), 2:2 Farwick (73.),
3:2 Fröhning (75.)



heimspiel-newsletter
Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Querpass: FLVW plant keine Saisonunterbrechung
» [mehr...] (1.022 Klicks)
2 Bezirksliga 12: Emsdetten 05 - SC Münster 08 3:3
» [mehr...] (978 Klicks)
3 Bezirksliga 12: Emsdetten 05 - TuS Recke 2:0
» [mehr...] (863 Klicks)
4 Westfalenliga 1: GW Nottulns Trainer Jens Niehues im Interview über seinen Rückzug zum Saisonende
» [mehr...] (749 Klicks)
5 Bezirksliga 12: Borghorster FC - GW Gelmer 4:1
» [mehr...] (677 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SC Münster 08 II 19    65:11 55  
2    TGK Tecklenburg 20    81:24 51  
3    SV Bösensell 19    49:10 49  
4    Neuenkirchen II 20    71:25 46  
5    Arm. Ibbenbüren 19    63:31 45  

» Zur kompletten Tabelle