Suchbegriff:
  • BL 12
  • Spielplan
  • Tabelle

Bezirksliga 12

Bezirksliga-Traumdebüt für die Kobbos


Von Christian Lehmann

(06.09.20) Als Aufsteiger direkt Tabellenführer - kann man mal so machen, TuS Graf Kobbo Tecklenburg! Bei ihrem allerersten Bezirksligaspiel überhaupt lief für die Mannschaft von Klaus Bienemann und Julian Lüttmann nahezu alles rund. Dabei war Gegner BW Aasee beim 5:1 (3:1)-Erfolg gar nicht mal so schlecht, wie es das Ergebnis vermuten lässt. 

"Wir rahmen uns die Tabelle jetzt erstmal ein. Nach unserer miserablen Vorbereitung war das ein richtig guter Start", strahlte TGK-Coach Bienemann. "Wir haben richtig arbeiten müssen gegen eine gute Mannschaft. Natürlich haben uns einige Dinge in die Karten gespielt, aber wir haben uns das auch verdient." Taktisch hatten die Gastgeber mit einem extrem offensiv ausgerichteten 4-3-3-System einiges gewagt - mit Erfolg.

Knippenbergs Tor des Jahres

Schon früh hatte Mergim Selimi zwei gute Abschluss-Möglichkeiten, dann profitierte Tugay Gündogan von einem Ballgewinn im BWA-Aufbau. Luca Mintrup antizipierte und schickte Till Guttek, dessen Hereingabe verwertete Kobbos Kreativspieler (1:0/21.). Spektakulär wurde es wenig später: Nach einer Klärungsaktion von Leon Berkemeyer nahm Jost Knippenberg den Ball von der Mittellinie aus volley - und pfefferte ihn über den verdutzten Aasee-Keeper hinweg in die Hütte (2:0/28.)! Wahnsinn!

Die Gäste ließen sich nicht hängen, Robin Schulte verkürzte (2:1/30.). Dann die Schlüsselszene des Spiels: Nach einem vermeintlichen Foulspiel an Guttek sah Berkemeyer die Rote Karte, Gündogan traf vom Elferpunkt zum 3:1 (32.). Als die Blau-Weißen auf der Gegenseite bei einer vergleichbaren Situation mit Daniel Scheuermann keinen Elfmeter bekamen, war Feuer unterm Dach (38.). 

Gündogan scheitert aus elf Metern und trifft per Freistoß

Auch nach der Pause gaben sich die Gäste nicht auf, zweimal parierte Kobbo-Torwart-Neuzugang Lukas Schell in der Anfangsphase des zweiten Durchgangs stark. Einen Schulte-Kopfball nach Flanke von Max Picht fischte er ebenfalls (60.). "Ich weiß nicht, wie er den hält", staunte BWA-Coach Andre Kuhlmann. "Wir hatten einfach das Momentum nicht auf unserer Seite..." Das kann man wohl so sagen: Auf der Gegenseite köpfte Lüttmann nach Gündogan-Ecke zum 4:1 ein (73.). Endgültig glückselig waren die Kobbos dann, als Gündogan einen Freistoß zum 5:1-Endstand in den Knick schnibbelte (75.). Aus elf Metern hatte er es zuvor allerdings nicht so gut gemacht. Nach einem Foul an Lüttmann scheiterte er per Strafstoß an Eike Remmert (65.).

"Ich kann den Jungs eigentlich keinen großen Vorwurf machen, aber wir dürfen uns nicht so naiv verkaufen", bilanzierte Kuhlmann. "Wir haben selbst mit zehn Leuten guten Fußball gespielt und uns Chancen herausgearbeitet. Ich glaube nicht, dass wir dieses Spiel ohne die Rote Karte verloren hätten."

TGK Tecklenburg - BW Aasee      5:1 (3:1)
1:0 Gündogan (21.), 2:0 Knippenberg (28.),
2:1 Schulte (30.), 3:1 Gündogan (32./FE),
4:1 Lüttmann (73.), 5:1 Gündogan (75.)
Rote Karte: Aasees Berkemeyer (32./Notbremse)



heimspiel-newsletter
Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Bezirksliga 12: Emsdetten 05 - SC Münster 08 3:3
» [mehr...] (930 Klicks)
2 Querpass: FLVW plant keine Saisonunterbrechung
» [mehr...] (896 Klicks)
3 Bezirksliga 12: Emsdetten 05 - TuS Recke 2:0
» [mehr...] (860 Klicks)
4 Westfalenliga 1: GW Nottulns Trainer Jens Niehues im Interview über seinen Rückzug zum Saisonende
» [mehr...] (738 Klicks)
5 Bezirksliga 12: Borghorster FC - GW Gelmer 4:1
» [mehr...] (674 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SC Münster 08 II 19    65:11 55  
2    TGK Tecklenburg 20    81:24 51  
3    SV Bösensell 19    49:10 49  
4    Neuenkirchen II 20    71:25 46  
5    Arm. Ibbenbüren 19    63:31 45  

» Zur kompletten Tabelle