Suchbegriff:
  • BL 12
  • Spielplan
  • Tabelle

Bezirksliga 12

Mike Liszka wird von Neuenkirchens Malte Nieweler (l.) und Mehmet Kaya ins Sandwich genommen.

Ein echtes Spitzenspiel


Von Christian Lehmann

(25.10.20) Eine große Freude in schwierigen Zeiten bereiteten die Reserve des SuS Neuenkirchen und der SC Greven 09 den Zuschauern im Waldstadion am Haarweg. Die Hausherren lieferten dem Spitzenreiter beim 2:2 (0:1)-Remis einen bemerkenswerten Fight. Obwohl die Truppe von Trainer Kevin Dumpe durch die Ergebnisse der Konkurrenz auf Platz acht der Tabelle zurückgefallen ist, präsentierte sie sich doch wie ein echtes Spitzenteam.

"Es war eines unserer besten Spiele in dieser Saison", schwärmte SuS-Co Christian Stegemann nach der Partie. "Wir mussten über uns hinauswachsen, um gegen Greven zu bestehen. Genau das haben die Jungs auch getan. Wenn man das ganze Spiel betrachtet, war für uns sogar ein Sieg drin", meinte er. Grevens Coach Mirsad Celebic sah das durchaus ähnlich. "Wir haben heute einen Punkt gegen einen bockstarken und sehr gut organisierten Gegner gewonnen. Am Ende haben uns die Körner und die Optionen gefehlt, um nochmal etwas mehr Risiko zu gehen. Wenn Du nach einer Stunde mit 2:0 führst, musst Du eigentlich die drei Punkte nach Hause nehmen, aber wir können damit trotzdem sehr gut leben."

Malte Nieweler kickt mit

Auf einem tiefen Acker im Waldstadion spielten beide Mannschaften von Beginn an eine feine Klinge, das war Bezirksliga-Fußball aus dem obersten Regal mit Qualität, Leidenschaft und Energie. Peter Lakenbrink brachte die Gäste mit einem Freistoß-Strahl aus 25 Metern in den Knick in Führung (16.), die Hausherren konterten mit mehreren feinen Angriffszügen, die jedoch zunächst noch die allerletzte Zielstrebigkeit vor dem Tor vermissen ließen. Die besten Gelegenheiten hatten Hendrik und Malte Nieweler.

Letzterer war die einzige Leihgabe aus dem Kader der ersten Mannschaft, deren Partie beim 1. FC Gievenbeck aufgrund eines Corona-Verdachtsfalls abgesagt worden war. "Ich finde das etwas unsportlich. Das ist ein Spieler, der selbst in der Westfalenliga den Unterschied macht", kommentierte Grevens Coach die Abstellung. Stegemann erläuterte, dass sein Verein zumindest im Rahmen des vorgegebenen Rahmens gehandelt hatte. "Malte hat in der vergangenen Woche nicht mit der Ersten trainiert, er hatte auch keinen Kontakt zur Mannschaft. Über seine Qualität brauchen wir nicht reden, er war auf der Acht eine riesen Verstärkung für uns.

Mit Charif kommt die Wende 

Die Grevener, die kurz vor der Pause bei einem Lattenkracher von Patrick Fechtel (42.) Pech hatten, starteten perfekt in den zweiten Durchgang. Endlich eroberten die Gäste mal einen Ball im Angriffs-Pressing - das war ihnen in der ersten Hälfte gegen den ballsicheren SuS kaum gelungen. Emre Kücükosman steckte durch zu Mike Liszka - 0:2 (48.). Messe gelesen? Nö!

"Wir haben den Jungs schon zur Pause gesagt, dass wir nicht viel ändern wollen. Wir haben weiterhin geduldig nach vorne gespielt", so Stegemann. Allerdings kam neben Lukas Kappelhoff auch der unter der Woche angeschlagene Torjäger Nabil Charif (Muskelverhärtung) in die Partie - und der lieferte sofort. Nach Zuspiel von Fabian Sandmann verkürzte er auf 1:2 (64.), den Foulelfmeter zum 2:2-Endstand, den Sebastian Lünnemann cool verwandelte (87.), holte der Stürmer clever gegen Jonas Averbeck raus (80.). "Für mich war das viel zu wenig für einen Elfmeter", meinte Celebic. Weil sein Team letztlich immerhin einen Zähler mit nach Hause nahm, konnte er es verschmerzen.

SuS Neuenkirchen II - SC Greven 09     2:2 (0:1)
0:1 P. Lakenbrink (16.), 0:2 Liszka (48.),
1:2 Charif (64.), 2:2 Lünnemann (87./FE)



Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Westfalenliga 1: Marcel Pielage und sein Trainerteam treten zu sofort in Kinderhaus zurück
» [mehr...] (2.011 Klicks)
2 Westfalenliga 1: Pielage verlässt Westfalia Kinderhaus
» [mehr...] (1.857 Klicks)
3 Bezirksliga 12: Überraschung im Waldpark
» [mehr...] (837 Klicks)
4 Westfalenliga 1: Thorsten Schmidt wird Da Costa-Nachfolger beim SuS Neuenkirchen
» [mehr...] (779 Klicks)
5 Querpass: Saisonwertung - die 50 Prozent-Frage
» [mehr...] (695 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SC Münster 08 II 19    65:11 55  
2    TGK Tecklenburg 20    81:24 51  
3    SV Bösensell 19    49:10 49  
4    Neuenkirchen II 20    71:25 46  
5    Arm. Ibbenbüren 19    63:31 45  

» Zur kompletten Tabelle