Suchbegriff:
  • BL 12
  • Spielplan
  • Tabelle

Bezirksliga 12

Nils Schemann bleibt nun doch beim BFC.

Schemann bleibt, Langer kommt


Von Fabian Renger

(13.05.22) Einer bleibt nun doch, einer kommt bzw. kehrt zurück: Der Borghorster FC hat am Freitag noch zwei höchstinteressante Personalmeldungen parat. Denn Nils Schemann wechselt nun entgegen der ursprünglichen Planungen nicht zu Borussia Emsdetten und bleibt jetzt doch in Borghorst. Und BFC-Coach Michael Straube hat sich obendrein die Dienste von Maxi Langer gesichert.

Borussia Emsdetten hätte Schmemann mit Kusshänden genommen. Der Rückzieher Schemanns war jedoch jetzt nicht freiwilliger Natur. Er hat sich die Achillessehne gerissen. Das ist nicht nur eine ganz fiese Geschichte, sondern zieht auch eine monatelange Ausfallzeit nach sich. Er trat an Borussias Coach Steffen Molitor heran und äußerte den Gedanken, vielleicht doch in Borghorst zu bleiben. Am Dienstag machten Molitor und Schemann einen Strich drunter.

"Er hat Seuchenmonate hinter sich"

"Letztlich hat er sich dafür entschieden, dass er bei Borghorst bleiben möchte, weil er sich sonst zu sehr unter Druck setzen würde", erklärt Molitor. Seit Oktober des vergangenen Jahres hatte Schemann nur ein Spiel gemacht. Eine Muskelverletzung hatte ihn außer Gefecht gesetzt. Dann war er wieder fit, machte ein Match - und im nächsten Training riss die Achillessehne. "Er hat Seuchenmonate hinter sich", sagt Straube. "Wir planen ihn zur Rückrunde wieder ein." Monatelang raus zu sein, fast ein Jahr keinen Ball am Fuß zu haben und dann noch zwei Ligen zu angreifen? Ja, auch Molitor findet die Entscheidung nachvollziehbar: "Das ist schon verständlich, aber natürlich schade für uns." Straube findet: "Es ist das beste für den Jungen: Er kann in Ruhe gesund werden - ohne Druck und im gewohnten Umfeld."

Maxi Langer ist indes eine nicht minder spannende Personalie. Der 33-Jährige kickt seit dem Sommer für den TuS Altenberge. Er ist gebürtiger Wilmsberger, war einst Vize-Kapitän der Piggen. Danach spielte er für Borussia Emsdetten und legte später eine verletzungsbedingte Pause ein, bevor der Defensivmann (Innenverteidigung, Linke Verteidigung) im Sommer zum TuS kam. "Maxi und ich haben früher in den Minikickern zusammengespielt", erklärt Straube und umschreibt seinen Plan mit Langer: "Zum Ende der Karriere nochmal mit alten Weggefährten spielen. Im Heimatverein und dabei ein bisschen vorangehen, die jungen Dachse ans Niveau ranführen und generell Führungsspieler sein." Mit 33 Jahren geht ja mindestens noch ein Jahr. Straube lacht und flachst: "Das ist der letzte große Vertrag für ihn!"



Top-Klicker der Kreise
1Kreisliga A ST: Winter-Teamchecks 2022/23
(909 Klicks)
2Kreisliga A TE: Winter-Teamchecks Saison 2022/23
(793 Klicks)
3Querpass: Fußballkreis Münster führt "Perspektivliga" ein
(430 Klicks)
4Handball-Landesliga 3: Westfalia Kinderhaus - SC Münster 08 31:26
(310 Klicks)
5Kreisliga A2 AC: Florian Fricke wird spielender Co-Trainer bei der DJK Rödder
(205 Klicks)
Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Bezirksliga 12: Winter-Teamchecks 2022/23
» [mehr...] (1.314 Klicks)
2 Bezirksliga 12: Anschwitzen, der 18. Spieltag
» [mehr...] (1.026 Klicks)
3 Querpass/Westfalenliga 1: Bodo Gadomski wird im Sommer Trainer in Spelle
» [mehr...] (905 Klicks)
4 Landesliga 4: SC Altenrheine verpflichtet Steffen Söndgen und Ben-Raphael Budde
» [mehr...] (880 Klicks)
5 Landesliga 4: Winter-Teamchecks 2022/23
» [mehr...] (827 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    W. Mecklenbeck 17    58:15 44  
2    SV Mauritz 06 18    58:21 44  
3    Falke Saerbeck 18    46:23 44  
4    Holtwick 17    55:18 43  
5    Arm. Ibbenbüren 18    57:26 43  

» Zur kompletten Tabelle