Suchbegriff:
  • BL 12
  • Spielplan
  • Tabelle

Bezirksliga 12

Jürgen Venikh (l.) und Rui Pedro Guimares (r.) gehen zurück zu ihrem Jugendverein SC Münster 08. Dessen Sportlicher Leiter Olaf Hamsen (m.) ist darüber entzückt. Foto: SC Münster 08

Nullacht bekommt zwei 22-Jährige


Von Fabian Renger

(04.03.22) Hui. Da lässt sich der SC Münster 08 aber nicht lumpen. Olaf Hamsen, seines Zeichens Sportlicher Leiter der Nullachter, präsentiert am Freitagmittag zwei junge, vielversprechende Neuzugänge, die es durchaus in sich haben. Jürgen Venikh und Rui Pedro Guimares wechseln im Sommer von Westfalia Kinderhaus zurück zu ihrem Jugendverein.

An der Manfred-von-Richthofen-Straße spielten die 22-Jährigen beide schon vor einiger Zeit. Aktuell stehen sie im Aufgebot des Stadtrivalen. In der Kinderhauser Westfalenliga-Combo kam Venikh in dieser Saison auf sechs Einsätze (174 Minuten). Pedro Guimares durfte viermal ran (19 Minuten), wurde in dieser Spielzeit jedoch vornehmlich in der A-Liga-Reserve eingesetzt. Das mit großem Erfolg. Elf Partien, zehn Buden. Das ist jetzt nicht so schlecht.

"Beide bringen für ihr junges Alter ein bisschen Erfahrung mit und stehen jetzt vor ihrem nächsten Schritt", sagt Hamsen. "Auch wenn dieser Schritt sportlich erstmal wieder in einer niedrigeren Liga bei uns sein wird, sind alle überzeugt, dass es der richtige Schritt ist. Beide brauchen jetzt viel Spielzeit, um ihre Qualität dauerhaft unter Beweis zu stellen und um die eigene Entwicklung voranzutreiben. Dafür ist es auch ganz wichtig, jetzt mal eine tragende Rolle in einer Mannschaft zu einzunehmen."

Haben wir was vergessen? Natürlich. Klar. Die Positionen wären jetzt nicht so verkehrt.

Stürmer und Außenverteidiger

Pedro Guimares ist - wie sollte es bei so einer Torausbeute auch anders sein - Mittelstürmer. Sein Abschluss ist augenscheinlich nicht der allermieseste. "Ein absoluter Instinktfußballer", findet Hamsen. Pedro Guimares besteche mit seinen Laufwegen und bewege sich immer in den gefährlichen Zonen. Zudem sei er ballsicher und zielstrebig. Auch das Anlaufverhalten sei gut.

Genauso lobend äußert sich Hamsen über Venikh. Bevorzugt beackert der als Außenverteidiger die rechte Bahn, kann aber auch links zum Einsatz kommen. Venikh ist pfeilschnell und dynmaisch auf den Beinen, übrigens auch mit dem Ball. "Ein physischer, athletischer Spieler. Dadurch ist er sehr zweikampfstark und auch deshalb hat er sich im Seniorenbereich recht schnell zurecht gefunden."

Fehlt noch was? Ja. Vielleicht das hier. Der Schuh, der draus wird, wenn man sich vergegenwärtigt, wer die Nullachter als Trainer in der neuen Saison übernimmt: Gerrit Göcking. Der aktuelle Coach von GW Gelmer hatte vorher wo trainiert? Genau. Er war Co-Trainer in Kinderhaus....



Top-Klicker der Kreise
1Kreisliga A ST: Zu- und Abgänge Saison 2022/23
(1173 Klicks)
2Kreisliga A TE: Zu- und Abgänge Saison 2022/23
(858 Klicks)
3Kreisliga A2 MS: Zu- und Abgänge 2022/23
(838 Klicks)
4Handball-Landesliga 3: Ladbergen legt nach
(440 Klicks)
5Kreisliga A2: Zu- und Abgänge 2022/23
(226 Klicks)
Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Westfalenliga 1: Beben kurz vor dem Start bei Borussia Emsdetten
» [mehr...] (2.722 Klicks)
2 Bezirksliga 12: Zu- und Abgänge 2022/23
» [mehr...] (2.650 Klicks)
3 Landesliga 4: Zu- und Abgänge Saison 2022/23
» [mehr...] (1.634 Klicks)
4 Oberliga Westfalen: Zu- und Abgänge Saison 2022/23
» [mehr...] (1.025 Klicks)
5 Bezirksliga 12: Hesener setzt beim Borghorster FC aus
» [mehr...] (808 Klicks)

» Mehr Top-Klicker