Suchbegriff:
  • BL 12
  • Spielplan
  • Tabelle

Bezirksliga 12

Bösensells künftiges Trainerteam mit Bernd Westbeld (l.) und Christian Hester (r.) freut sich auf drei Neuzugänge (v.l.n.r.) : Timo Schröder, Nico Kleine und Nils Schröder. Foto: SV Bösensell

Nummer vier bis sechs für den SV Bösensell


Von Christian Lehmann

(31.05.22) Als Bernd Westbeld und Christian Hester beim SV Bösensell zusagten, standen die Chancen auf den Bezirksliga-Verbleib noch ziemlich gut. Nun steht doch der Abstieg in die Kreisliga A bevor, die Vorfreude auf die neue Aufgabe ist beim künftigen Trainerteam jedoch trotzdem riesig. "Wir haben im Winter für beide Optionen zugesagt und wussten ja, dass es schwer wird für die Jungs. Die Aufgabe gehen wir mit vollem Elan an, es wird ja fast eine neue Liga sein - mit vielen Derbys. Das macht es super interessant", sagt Westbeld. 

Er und sein Trainerkollege haben gemeinsam mit der Sportlichen Leitung des SVB nach Gufäb Hatam, Tim Niesing und Niklas Schulte Tomberge nun die nächsten drei Neuzugänge für die kommende Spielzeit eingetütet. Nico Kleine kommt von Davaria Davensberg, Timo Schröder aus der U19 von Wacker Mecklenbeck, dessen Bruder Nils vom BSV Roxel II.

"Nils hat jahrelang beim BSV gespielt und bringt eine gewisse Reife und Erfahrung in dieser Liga mit. Er wird uns mit seiner Präsenz sehr helfen", freut sich Westbeld darüber, dass der 24-jährige Führungsspieler der Roxeler in der neuen Saison eine neue Herausforderung sucht. Er kann im Zentrum auf der Sechser- und Zehnerposition spielen. Der jüngere Bruder Timo ist gerade 19 Jahre jung und kann auf der linken Seite quasi jede Position bekleiden. "Ein Junge, an dem wir unsere Freude haben werden", ist sich Westbeld sicher. 

Nico Kleine spielte bei Blau-Weiß Aasee auch schon in der Bezirksliga, war zuletzt aber für Davaria Davensberg am Ball. Der Innenverteidiger, der auch auf der Sechs spielen kann, ist nach Senden gezogen und hat den Kontakt über den aktuellen SVB-Coach Mathias Krüskemper gesucht.

Das Trio wird gemeinsam mit den zwei A-Jugendlichen Leo Kröger und Bennet Klaus am 28. Juni gemeinsam mit dem Rest des Kaders das Training aufnehmen. "Dann haben wir 24 bis 26 Spieler inklusive zweier Torhüter", so Westbeld.



Top-Klicker der Kreise
1Kreisliga A Steinfurt: Germania Hauenhorst - GWA Rheine 2:5
(510 Klicks)
2Kreisliga A1 MS: Anschwitzen, 1. Spieltag
(508 Klicks)
3Kreisliga A TE: Anschwitzen, 1. Spieltag
(424 Klicks)
4Handball-Landesliga 3: Kinderhaus wächst ohne Dittrich zusammen
(342 Klicks)
5Kreisliga A2 AC: Anschwitzen, 1. Spieltag
(161 Klicks)
Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Westfalenliga 1: Die IG Bönen zieht sich aus der Westfalenliga zurück
» [mehr...] (919 Klicks)
2 Bezirksliga 7: Mario Zohlen ist als Telgtes Trainer zurückgetreten
» [mehr...] (843 Klicks)
3 Bezirksliga 12: Anschwitzen, der 1. Spieltag
» [mehr...] (729 Klicks)
4 Landesliga 4: Anschwitzen, der 1. Spieltag
» [mehr...] (515 Klicks)
5 Landesliga 4: Concordia Albachten - BSV Roxel 1:5
» [mehr...] (510 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    Germ. Horstmar 1    5:0 3  
2    SF Gellendorf 1    6:3 3  
3    GWA Rheine 1    5:2 3  
4    Oeding 1    4:1 3  
5    FSV Ochtrup 1    4:2 3  

» Zur kompletten Tabelle