Suchbegriff:
  • BL 12
  • Spielplan
  • Tabelle

Bezirksliga 12

Timo Zorn (l.) ist neuer Co-Trainer von Christoph Klein-Reesink (r.). Foto: SV Burgsteinfurt

Der erste Eindruck hat sich bestätigt


von Fabian Renger

(05.07.21) Die ersten vier Einheiten hat Timo Zorn hinter sich gebracht. "Spielerisch eine gute Truppe", lobt der neue Co-Trainer des SV Burgsteinfurt seine Mannschaft. Momentchen. Co-Trainer? Ja, er ist der neue Mann an der Seite von Chefcoach Christoph Klein-Reesink.

Der war bereits im Februar auf Assistenten-Suche. Jens Kormann, der erst im vorigen Sommer die Nachfolge von Andre Bischoff angetreten hatte, und der Club wurden sich nicht einig.

"Timo hat sich auf aktiv auf uns zu bewegt und sich selbst in Spiel gebracht. Er ist sehr ehrgeizig. Wir hatten einen guten Austausch und gute Gespräche. Die ersten Einheiten bestätigen das", lobt "Reese".

Zorn war zuletzt Jugendtrainer

Er hat die B-Lizenz, sein neuer Co ebenfalls. Zorn ist 31 Jahre jung und kommt aus dem Jugendbereich. Zuletzt trainierte er die B-Jugend des SuS Stadtlohn in der Landesliga, vorher war er u.a. in der Jugend seines Heimatclubs Vorwärts Epe und auch bei Eintracht Ahaus tätig. Nach sieben Jahren im Jugendbereich wollte er nun den berühmten nächsten Schritt bei den 'großen Jungs' machen. Wobei er eine Rückkehr zu den Junioren in der Zukunft nicht ausschließt.

Bereits im Winter hatte er Stadtlohn über die Abschiedspläne informiert, sich auch früh beim SVB beworben. Obwohl er wenig bis gar keine Berührungspunkte mit dem Fußballkreis Steinfurt und dem Club hatte. Der Mann ist abenteuerlustig. "Die Anfrage aus Burgsteinfurt kam aber dann doch recht unverhofft", sagt Zorn. Ein anderer Kandidat habe wohl abgesagt, man hätte sich danach an ihn erinnert, so Zorn. Beide Parteien funkten schnell auf einer Wellenlänge. Dass man sich gar nicht kennt? "Grundsätzlich gar nicht so verkehrt", findet "Reese". Ein frischer Impuls, der nicht schadet. Insbesondere bei einer Mannschaft, deren Gesicht sich gerade verjüngt und verändert.

Bleibt abschließend die Frage: Wie ruft man in Burgsteinfurt eigentlich den Trainerassistenten? Herr Co? Herr Zorn? Zorn lacht und sagt dann: "Mich dürfen sie Timo nennen. Ich bin nicht so wie Louis van Gaal und bestehe aufs Siezen." Na, Gott sei Dank...

Bezirksliga 12



Top-Klicker der Kreise
1Krombacher-Pokal MS 2022/23: IFC Warendorf - SC Gremmendorf 9:1
(677 Klicks)
2Kreisliga A Steinfurt: Anschwitzen, 1. Spieltag
(442 Klicks)
3Querpass TE: Provinzial Cup - Der Pott bleibt in Recke
(271 Klicks)
4Handball-Landesliga 3: Kinderhaus wächst ohne Dittrich zusammen
(268 Klicks)
5Krombacher-Pokal AH/COE: Adler Buldern - SpVgg Vreden 4:5 n.E.
(182 Klicks)
Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Bezirksliga 12: Brüggemeyer schließt sich den Kobbos an
» [mehr...] (1.370 Klicks)
2 Westfalenliga 1: Die IG Bönen zieht sich aus der Westfalenliga zurück
» [mehr...] (777 Klicks)
3 Westfalenpokal: Teuto Riesenbeck - Concordia Albachten 4:0
» [mehr...] (698 Klicks)
4 Westfalenliga 1: Weitere Neuzugänge für Westfalia Kinderhaus
» [mehr...] (692 Klicks)
5 Landesliga 4: Sebastian Hänsel über Albachtens Start in der Landesliga
» [mehr...] (624 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SF Gellendorf 1    6:3 3  
2    SuS Stadtlohn II 1    1:1 1  
3    Ammeloe 1    1:1 1  
4    Vorwärts Epe II 0    0:0 0  
5    Matellia Metelen 0    0:0 0  

» Zur kompletten Tabelle