Suchbegriff:
  • BL 12
  • Spielplan
  • Tabelle

Bezirksliga 12

Bösensell hat Blut geleckt


Von Christian Lehmann

(05.09.21) Weil den Jungs des SV Bösensell der erste Bezirksliga-Sieg vor einer Woche so viel Spaß gemacht hat, legten die Jungs von Fabian Leifken und Mathias Krüskemper beim 3:2 (1:1)-Erfolg über den TuS Graf Kobbo Tecklenburg gleich mal den nächsten Dreier nach. Die Hausherren waren nicht nur ob der Niederlage, sondern auch aufgrund einer strittigen Roten Karte gegen Julian Lüttmann angefressen.

"Es war aus meiner Sicht eine Fehlentscheidung, die für dieses Spiel spielentscheidend war", meinte der Spielertrainer der Kobbos nach dem Spiel. Es war der erste Platzverweis überhaupt in der langen Laufbahn des 39-jährigen Ex-Profis. In der 45. Minute hatte er beim Stand von 0:1 einen Freistoß schnell ausführen wollen und dabei den sich in den Weg stellenden Marvin Janning abgeschossen. Der Unparteiische wertete dies als grobe Unsportlichkeit und zückte die Rote Karte. "Das war eine Situation, wie sie auf dem Fußballplatz häufiger vorkommt", sagte Bösensells Coach Fabian Leifken. "Wenn er ihn mit der Innenseite anschießt und trifft, kriegt vielleicht unser Spieler die Gelbe Karte. Ich fand's nur komisch, dass der Schiedsrichter nach der Entscheidung von allen Seiten bedrängt wurde." Letztlich blieb es aber bei der Rot-Entscheidung. Lüttmann ärgerte sich: "Mit Elf Spielern hätten wir dieses Spiel mit hoher Wahrscheinlichkeit gewonnen. Ich glaube, die Bösenseller wissen selber nicht, wie sie hier heute die drei Punkte geholt haben."

Gündogan verpasst die Führung

Die Hausherren hatten die Partie zunächst ganz gut im Griff, vor allem Tugay Gündogan verpasste jedoch die mögliche Führung. Nach 20 Minuten wurde ein Abschluss-Versuch von ihm auf der Linie vereitelt, wenig später scheiterte er aus spitzem Winkel (30.). Auf der Gegenseite hielt Nils Schulze-Spüntrup den Fuß in einen Schuss von Hinnerk Vedder und traf zum 0:1 - aus Sicht der Kobbos aus abseitsverdächtiger Position (39.). Nach der Roten Karte gegen Lüttmann glich Jost Knippenberg allerdings mit einem Sonntagsschuss aus (1:1/45.+5). 

Auch der zweite Durchgang auf dem Kahlen Berg blieb kurzweilig: Till Leifken verlängerte den Ball nach einem Freistoß von Niklas Klöfkorn zum 1:2 ins Tor (61.), Patrick Neitzert glich ebenfalls nach einem Standard aus dem Halbfeld per Kopf aus (2:2/83.). Doch die Bösenseller wussten erneut die Antwort: Erneut schlug Klöfkorn einen Freistoß in die Box, Lutz Kröger stieg hoch, berührte aber wohl das Leder nicht mehr. TGK-Schnapper Lukas Schell war überrascht und ließ den Ball passieren (2:3/85.). In der Folge kamen die Kobbos nicht mehr entscheidend zum Abschluss.

"Das ist sehr schwer verdaulich. Wir müssen jetzt so langsam mal in die Saison kommen", ärgerte sich Lüttmann. Leifken wusste das Gesehene durchaus einzuordnen: "In der zweiten Halbzeit hat man unsere Überzahl auf dem Platz nicht gesehen. Ich hätte mir gewünscht, dass wir aus dem Spiel heraus mehr Zutrauen haben. Es ist aber einfach schön zu sehen, wie sehr sich die Jungs da reinfressen und in die Zweikämpfe werfen. Das ist der Weg, den wir gehen müssen, wenn wir die Klasse halten wollen." Vor dem Spitzenspiel gegen den TuS Recke am Donnerstag werden die Saisonziele also (noch) nicht nach oben korrigiert? "Nein, das dauert noch ein bisschen", sagt Leifken lachend. "Wir wissen, dass wir in dieser Saison gegen den Abstieg spielen werden und freuen uns jetzt riesig, dass wir gegen Recke relativ befreit aufspielen können."

TGK Tecklenburg - SV Bösensell     2:3 (1:1)
0:1 Schulze Spüntrup (39.), 1:1 Knippenberg (45.+5),
1:2 T. Leifken (61.), 2:2 Neitzert (83.), 
2:3 Klöfkorn (85.)
Rote Karte: Tecklenburgs Lüttmann (45./Unsportlichkeit)



Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Westfalenpokal: SC Greven 09 - SpVgg Vreden 1:8
» [mehr...] (568 Klicks)
2 Bezirksliga 12: Anschwitzen, der 8. Spieltag
» [mehr...] (547 Klicks)
3 Bezirksliga 12: BW Aasee - SV Burgsteinfurt 0:5
» [mehr...] (513 Klicks)
4 Anstoß: Wer sein Team liebt, der abonniebt
» [mehr...] (431 Klicks)
5 Bezirksliga 7: Hammer SpVg II - SC Sönnern wird wohl neu angesetzt
» [mehr...] (404 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    W. Kinderhaus II 8    37:7 22  
2    Teuto Riesenbeck 8    21:4 22  
3    Osterwick 7    22:4 21  
4    Brukt. Dreierwalde 8    21:6 20  
5    Schöppingen 8    20:6 20  

» Zur kompletten Tabelle