Suchbegriff:
  • BL 12
  • Spielplan
  • Tabelle

Bezirksliga 12

Wiedenhöft will eine Woche niemanden sehen


Von Christian Lehmann

(08.05.22) Jetzt hat der SC Münster 08 den Klassenerhalt so gut wie in der Tasche. Wer hätte das nach der hundsmiserablen Hinrunde gedacht? Beim hochverdienten 3:0 (1:0)-Auswärtserfolg beim Borghorster FC zeigten die Gäste wieder einmal eindrucksvoll, warum sie im Jahr 2022 zu den fünf besten Teams der Liga zählen. 

"Ich glaube, das war ein sehr, sehr großer Schritt für uns", freute sich Wiedenhöft, der mit seinem Team in den vergangenen acht Wochen 14 (!!!) Spiele bestritten hat. "Das Pensum ist unvorstellbar, einige Jungs laufen merklich auf dem Zahnfleisch. Unter diesen Voraussetzungen war die Leistung, die wir heute gezeigt haben, einfach nur brettstark. Das war ein absolut hochverdienter, wichtiger Sieg. Die Jungs haben die komplette Woche trainingsfrei, ich möchte vor Sonntag keinen von ihnen sehen", sagte er. Borghorsts Coach Florian Gerke gratulierte den Nullachtern schon mal zum Klassenerhalt, obschon dieser rechnerisch noch nicht eingetütet ist. "Wir haben uns viel vorgenommen, aber Nullacht ist ein ganz anderes Team als in der Hinrunde. Diesen Dreier, den sie noch brauchten, haben sie sich absolut verdient. Wir sind nur hinterher gelaufen und haben nicht in die Zweikämpfe gefunden."

Weber trifft endlich mal wieder nach ruhendem Ball

Im ersten Durchgang sorgte Gunnar Weber mit einem direkt verwandelten Freistoß (Wiedenhöft: "Nach zuvor 732 vergeblichen Versuchen") für die hochverdiente Pausenführung. Damit waren die Gastgeber noch gut bedient, denn Schiedsrichter Thomas Wolf entschied bei einer strittigen Strafraumszene und einem Abseitstor nicht zu Gunsten der Gäste. In der Pause stellten die Borghorster dann um - und wurden direkt nach Wiederbeginn kalt erwischt. Gunnar Weber, der aus abseitsverdächtiger Position eingelaufen war, scheiterte zwar vor Freddy Teupen und kollidierte mit dem BFC-Keeper, doch Bassam Machmouchi war zur Stelle und traf zum 2:0 (47.). Kurz vor dem Ende profitierte Machmouchi dann von einer Energieleistung von Luca und Nico Rehberg, die Gunnar Weber fein in Szene setzten, ehe dieser den Torschützen zum 0:3 in der Mitte fand (87.). Kleiner Wermutstropfen für Nullacht: Malte Höppner sah kurz vor dem Ende noch die Ampelkarte (88.). Sein Coach nahm's locker: "Nicht so schlimm, vor unserem nächsten Spiel ist er eh auf einer Hochzeit..." 

Etwas weniger amüsiert war Borghorsts Coach Florian Gerke. "Wir haben in der zweiten Halbzeit eine gute Reaktion gezeigt, aber es sollte heute irgendwie nicht sein. Das war echt zu wenig. Mit der Leistung haben wir uns auch nicht mehr verdient."

Borghorster FC - SC Münster 08     0:3 (0:1)
0:1 Weber (26.), 0:2 Machmouchi (47.),
0:3 Machmouchi (87.)
Gelb-Rote Karte: Nullachts Höppner (88./wiederholtes Foulspiel)



Top-Klicker der Kreise
1Kreisliga A Steinfurt: TuS Laer und Raphael Palm trennen sich in der Winterpause
(906 Klicks)
2Kreisliga A TE: Michael Pötter übernimmt Arminia Ibbenbüren ab dem 1. Januar
(687 Klicks)
3Kreisliga A1 Münster: SC Münster 08 II - BSV Ostbevern 5:3
(351 Klicks)
4Handball-Landesliga 3: Anschwitzen, der 7. Spieltag
(235 Klicks)
5Kreisliga A2 Ahaus-Coesfeld: Anschwitzen, 15. Spieltag
(91 Klicks)
Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Westfalenliga 1: SV Mesum verlängert mit Marcel Langenstroer
» [mehr...] (662 Klicks)
2 Bezirksliga 12: Wenkers ist der zweite Streich für Emsdetten 05
» [mehr...] (578 Klicks)
3 Bezirksliga 12: Anschwitzen, der 15. Spieltag
» [mehr...] (519 Klicks)
4 Westfalenliga 1: Jens Niehues wird ab dem Sommer wieder Cheftrainer von GW Nottuln
» [mehr...] (509 Klicks)
5 Bezirksliga 12: Borussia Münster - BW Aasee 10:0
» [mehr...] (487 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    Falke Saerbeck 16    44:21 41  
2    Holtwick 15    51:16 40  
3    W. Mecklenbeck 15    47:14 38  
4    SV Mauritz 06 16    50:19 38  
5    Warendorfer SU 16    53:14 37  

» Zur kompletten Tabelle