Suchbegriff:
  • BL 12
  • Spielplan
  • Tabelle

Bezirksliga 12

Auch Patrick Fechtel (l.) konnte nach seiner Einwechslung das Ruder für Greven nicht mehr herumreißen. Foto: Lehmann

"Mit Schuhgröße 50"


Von Malte Greshake

(18.09.21) Auch am Tag danach konnte sich Thomas Mersch immer noch nicht richtig erklären, wie dieser 4:2 (2:1)-Sieg des TuS Recke gegen Greven 09 beim vorgezogenen Spiel zustande gekommen war. "Wir hatten den Papst in der Tasche und sind mit Schuhgröße 50 an jeden Ball herangekommen", meinte Reckes Coach. "Die Jungs haben sich hinterher gestritten, ob wir nur zwei oder zehn Prozent Ballbesitz hatten. Aber es war ein regelrechter Defensivfight von uns und wir haben alles reingehauen."

Und dabei hatte sich zu Beginn der Partie noch ein schwieriger Abend für den TuS angedeutet: Bereits nach wenigen Minuten erzielte Emre Kücükosman die Führung für die Gastgeber (3.). "Aber danach müssen wir eigentlich das 2:0 oder 3:0 nachlegen", haderte 09-Trainer Marcel Pielage. Immer wieder wurschtelten sich seine Spieler vor allem über den Flügel durch - doch vor dem gegnerischen Tor stockte dann der Motor des Favoriten. "Das zieht sich bei uns schon so durch die Saison", so Grevens Übungsleiter. "Und dann muss man irgendwann auch mal festhalten, dass die Qualität momentan einfach nicht da ist, um die Dinger wegzumachen."

Doch nicht nur über die mangelnde Effektivität im Torabschluss echauffierte sich Pielage hinterher. Nach der frühen Führung schlichen sich auch immer mehr individuelle Fehler bei Felix Krasenbrink und seinen Mitspielern ein: Einen zu kurz geratenden Rückpass zu 09-Keeper Luca Dömer ergaunerte sich dann nämlich der wache Marvin Strotmann und schob zum Ausgleich ein (8.). Doch damit nicht genug: Die Gäste pressten weiterhin hoch an und Dömer ließ sich vor dem eigenen Kasten auf ein Tänzchen mit Nabilaye Bangoura ein: Reckes Stürmer stibitzte sich daraufhin die Murmel und drehte das Spiel auf den Kopf (30.).

"Die Jungs waren on fire"

"Auch in diesem Spiel sind wir wieder in Rückstand geraten, haben dann aber wieder zurückgeschlagen", freute sich Mersch über die Moral seiner Mannen. "Die Jungs waren on fire. Was die Mannschaft runtergerissen hat, war Wahnsinn." Denn auch nach dem Seitenwechsel blieb es ein Spiel auf nur ein Tor. Die Gäste verteidigten es lange mit Mann und Maus - mussten dann aber schließlich doch den Ausgleich hinnehmen. Nach einer Flanke vom Flügel hielt Mouhamed Seye die Stirn zum 2:2 hin (74.).  

"Dann hast du einfach Chancen für zwei, drei Spiele, um es zu gewinnen", beobachtete Pielage, wie seine Mannschaft es nicht eintütete - und sich dann schließlich eiskalt auskontern ließ: Lucas Bovenschulte brachte Recke erzielte zunächst die erneute Führung für Recke (82.), ehe Bangoura in der Nachspielzeit den hochaufgerückten Grevenern den Garaus machte (90.+5). "Am Ende zählen dann einfach die Punkte", fügte Pielage noch hinzu. "Wir haben uns um den Lohn der Arbeit gebracht. Da müssen wir uns einfach an die eigene Nase fassen." 

SC Greven 09 - TuS Recke     2:4 (1:2)
1:0 Kücükosman  (3.), 1:1 Strotmann (8.),
1:2 Bangoura (30.), 2:2 Seye (74.),
2:3 Bovenschulte (82.), 2:4 Bangoura (90.+5)



Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Bezirksliga 12: "Der Neue" ist der logische Schritt beim Borghorster FC
» [mehr...] (701 Klicks)
2 Bezirksliga 12: Anschwitzen, der 14. Spieltag
» [mehr...] (536 Klicks)
3 Querpass: Neue Corona-Schutzverordnung ist draußen
» [mehr...] (413 Klicks)
4 Bezirksliga 12: Emsdetten 05 - Arminia Ibbenbüren 2:0
» [mehr...] (412 Klicks)
5 Querpass: Südbadischer Fußballerverband geht in die Winterpause
» [mehr...] (399 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    Osterwick 13    45:9 37  
2    TuS Laer 14    38:14 36  
3    W. Kinderhaus II 13    54:10 34  
4    Lengerich 14    49:21 34  
5    Teuto Riesenbeck 14    36:11 33  

» Zur kompletten Tabelle