Suchbegriff:
  • BL 12
  • Spielplan
  • Tabelle

Bezirksliga 12 - Anschwitzen

Niklas Pollok räumt im Mittelfeldzentrum der ISV auf und hat wieder einen festen Platz in der ersten Mannschaft. Foto: Lehmann

Mit Anlauf in die Landesliga?


Von Christian Lehmann

(28.09.22) Niklas Pollok trifft auf seinen Ex-Verein. In der C-Jugend war der 25-Jährige tatsächlich mal ein Jahr lang für den FC Eintracht Rheine am Ball. Vor dem Bezirksliga-Duell im Sportzentrum Ost heute Abend von einem Wiedersehen mit alten Bekannten zu sprechen, wäre aber zu viel des Guten. "Viele, die damals dort gespielt haben, sind wieder zu ihren Heimatvereinen zurück", verrät der Mittelfeldspieler. Mit Simon Moß kickt ein ehemaliger Mitspieler inzwischen für den Ligakonkurrenten SV Mesum II, viele Berührungspunkte gibt es nicht mehr mit der FCE-Zweiten.

À propos Zweite: Pollok selbst kickte in den vergangenen beiden Jahren auf eigenen Wunsch nur noch in der Reserve der ISV (Kreisliga A). "Das lag an meinem BWL-Studium in Dortmund. Da befinde ich mich jetzt aber in den Endzügen", verrät er, warum er nun wieder eine Etage höher dabei ist - und überzeugt. Sein Trainer hieß damals wie heute - und auch bereits in der A-Jugend - Steffen Büchter, er zog ihn im Sommer wieder hoch ins Bezirksliga-Team. "Er hat sich echt zum Stammspieler für die Erste gemausert", so der Coach.

Bisher können die Ibbenbürener einverstanden sein mit ihrem Abschneiden. Vier Siege und zwei Pleiten aus sechs Spielen bedeuten aktuell Rang vier. Wobei die 2:3-Pleite gegen Greven 09 mit zwei verschossenen Strafstößen in der Nachspielzeit an Bitterkeit kaum zu überbieten war. Auch sonst geizten die Männer aus der Bergbaustadt nicht gerade mit Drama und Unterhaltung. 6:4 im Pokal gegen Riesenbeck, 8:2 zum Liga-Auftakt gegen Borghorst, 5:0 gegen Blau-Weiß Aasee - da gibt's für Zuschauer Schlimmeres...

Die derzeit Führenden in der Bezirksliga-Tabelle, den SC Münster 08 und Borussia Münster, hat Pollok als Topfavoriten in Sachen Aufstieg auf dem Zettel. Nach vielen vergeblichen Anläufen in den vergangenen Jahren sieht er diesmal allerdings auch sein Team reif für eine Top-Platzierung. Vielleicht ja sogar für den Aufstieg? "Ich glaube, dass es durchaus möglich ist. Wir wollen so lange es geht versuchen, oben mitzuspielen. Es ist aber wichtig, dass wir von Verletzungen verschont bleiben." Derzeit knappst das Team in dieser Hinsicht ein wenig, der Kader heute Abend ist schmal. "Da rettet uns gerade unser 25 Mann-Kader ein wenig", sagt Pollok.
 

 
Bezirksliga 12, der 8. Spieltag

Ibbenbürener SpVgg - FCE Rheine II (Mittwoch, 19.30 Uhr)
Nach zwei bitteren Pleiten gegen Greven und Burgsteinfurt hat die ISV zuletzt in die Spur gefunden und nach BW Aasee auch die Kobbos aus dem Weg geräumt. Die kommenden Wochen werden jedoch richtungsweisend für die Büchter-Elf: Im Oktober steht nicht nur das Kreispokal-Viertelfinale in Halen, sondern auch Liga-Heimspiele gegen Münster 08 und Borussia Münster an. Die FCE-Reserve hat in den vergangenen Wochen derweil ein wenig ihr Mojo verloren. Nach fünf Spielen ohne Niederlage zum Auftakt gab's zuletzt zwei Pleiten in Serie.
Heimspiel-Tipp: 2:1
Pollok: 2:0 - Lenny Bladt trifft doppelt.

Westfalia Kinderhaus II - Teuto Riesenbeck (Donnerstag, 20 Uhr)
Der Salami-Spieltag liefert uns von Mittwoch bis Sonntag jeden Tag mindestens ein Spiel. Für Groundhopper ist am Donnerstagabend die Große Wiese zu empfehlen. Dort duellieren sich zwei starke Aufsteiger, die mit je neun Punkten in der Tabelle punktgleich sind. Die Kinderhauser, die mit 23 Treffern zweitbeste Offensive der Liga stellen, haben allerdings ein Spiel mehr bestritten als Teuto. Die Westfalia ist nach zuvor drei Pleiten in Serie mit dem 4:2 gegen Borghorst wieder in die Spur gekommen, Riesenbeck hat drei der jüngsten vier Spiele gewonnen.
Heimspiel-Tipp: 2:2
Pollok: 1:2

Borghorster FC - SC Münster 08 (Freitag, 19 Uhr)
Nach drei Siegen in Folge gab's in Kinderhaus den nächsten Rückschlag für den BFC. Allerdings hat die Mannschaft von Michael Straube und Thomas Grabowski den Heimvorteil auf ihrer Seite. Alle drei Spiele haben sie vor eigenem Publikum gewonnen. Blöd nur: Auswärts sind auch die Nullachter in allen drei Spielen siegreich vom Platz gegangen. Für den BFC war in bisher drei Spielen gegen die Münsteraner übrigens rein gar nichts zu holen, in allen Partien ging Nullacht als Sieger vom Platz.
Heimspiel-Tipp: 0:2
Pollok: 0:2 

Emsdetten 05 - Borussia Münster (Samstag, 15 Uhr)
Nächster Tag, nächstes Kracherspiel. Im Salvus-Stadion empfängt der Liga-Fünfte den Tabellenzweiten. Borussia hat bisher alle drei Auswärtsspiele gewonnen und stellt mit nur fünf Gegentoren die beste Defensiv-Abteilung der Liga. Emsdettens "Münster-Wochen" verliefen bisher durchwachsen. Nach dem Sieg in Kinderhaus gab's eine 2:4-Pleite im Spitzenspiel gegen Nullacht und ein Remis in Gelmer, das man am Wasserturm eher als Punktverlust verbuchte.
Heimspiel-Tipp: 1:0
Pollok: 1:3

SV Mesum II - TuS Altenberge (Sonntag, 13 Uhr)
Das Überraschungsteam aus Mesum rutschte nach der 0:2-Pleite bei Borussia Münster auf Rang drei ab, Altenberge sprang nach dem dramatischen 3:2-Sieg gegen den TuS Recke auf Rang 14. Es ist die erste Begegnung dieser Art, als die Hassenbrockler 2020 in die Bezirksliga aufstiegen, spielte der TuS schon in der Landesliga. Der SVM ist daheim noch ohne Punktverlust, Altenberge wartet in der Fremde noch auf den ersten Sieg.
Heimspiel-Tipp: 2:1
Pollok: 2:0 

SuS Neuenkirchen II - GW Gelmer (Sonntag, 15 Uhr)
Nach drei Auftaktspielen ohne Gegentor haben die Haarweg-Kicker die wilde Sau für sich entdeckt. 3:4 gegen die Kobbos, 7:4 gegen Kinderhaus, 0:7 bei Münster 08 - Heidewitzka, Herr Kapitän! Die 16 bisher kassierten Treffer können die Gäste aus Gelmer mit 19 Gegentoren noch toppen - und das, obwohl sie ein Spiel weniger bestritten haben. Heimlich, still und leise haben die Nordmünsteraner in der vergangenen Woche einen Trainerwechsel vollzogen. Anstelle des aus beruflichen Gründen ausgeschiedenen Vito Taurino unterstützt nun Heiner Lause Spielertrainer Emre Kücükoman.
Heimspiel-Tipp: 2:1
Pollok: 3:1

SV Burgsteinfurt - BW Aasee (Sonntag, 15 Uhr)
Nach dem Derbysieg gegen Borghorst hat der SVB nur einen Sieg aus vier Spielen geholt und ist in der Tabelle auf Platz acht durchgereicht worden. Christoph Klein-Reesinks Team stellt zwar mit nur acht Gegentoren die drittbeste Defensive der Liga, traf allerdings selbst auch erst elfmal. Auf weniger Tore bringen es nur die Teams auf den Abstiegsplätzen. Dort findet sich mit nur vier Zählern auch BWA wieder, die Mannschaft von Trainer Andre Kuhlmann hat die jüngsten vier Spiele verloren und zuletzt zweimal in Serie jeweils fünf Gegentore kassiert. Den bisher einzigen Sieg gab's am ersten Spieltag gegen Mesum.
Heimspiel-Tipp: 3:0
Pollok: 2:0

SC Greven 09 - TGK Tecklenburg (Sonntag, 15 Uhr)
Dreimal spielten diese beiden bisher gegeneinander, dabei gab's immer mindestens fünf Tore. Zweimal gewann Greven, einmal die Kobbos. In der Tabelle liegt der Tabellensiebte aus Greven nur einen Punkt vor dem Elften aus Tecklenburg - das ist für die Ansprüche beider Vereine ein bisschen zu wenig. Greven berappelte sich zuletzt, holte drei Siege und ein Remis aus den schweren Spielen gegen Riesenbeck, die ISV, Burgsteinfurt und Aasee, die Gäste punkteten nur in einem der jüngsten drei Bezirksliga-Spiele.
Heimspiel-Tipp: 2:2
Pollok: 3:1

spielfrei: TuS Recke



Top-Klicker der Kreise
1Kreisliga A Steinfurt: TuS Laer und Raphael Palm trennen sich in der Winterpause
(877 Klicks)
2Kreisliga A TE: Michael Pötter übernimmt Arminia Ibbenbüren ab dem 1. Januar
(678 Klicks)
3Querpass: Vereinssterben geht alle an
(439 Klicks)
4Handball-Landesliga 3: Anschwitzen, der 7. Spieltag
(218 Klicks)
5Kreisliga A2 Ahaus-Coesfeld: Anschwitzen, 15. Spieltag
(129 Klicks)
Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Westfalenliga 1: SV Mesum verlängert mit Marcel Langenstroer
» [mehr...] (652 Klicks)
2 Bezirksliga 12: "Reese" geht beim SV Burgsteinfurt ins achte Jahr
» [mehr...] (602 Klicks)
3 Bezirksliga 12: Anschwitzen, der 15. Spieltag
» [mehr...] (515 Klicks)
4 Westfalenliga 1: Jens Niehues wird ab dem Sommer wieder Cheftrainer von GW Nottuln
» [mehr...] (503 Klicks)
5 Bezirksliga 12: Borussia Münster - BW Aasee 10:0
» [mehr...] (468 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    Falke Saerbeck 16    44:21 41  
2    Holtwick 15    51:16 40  
3    W. Mecklenbeck 15    47:14 38  
4    SV Mauritz 06 16    50:19 38  
5    Warendorfer SU 16    53:14 37  

» Zur kompletten Tabelle