Suchbegriff:
  • BL 12
  • Spielplan
  • Tabelle

Bezirksliga 12

Ogulcan Sönmez ist das nächste Eigengewächs, das der SC Greven 09 zurück in die sportliche Heimat holt. Im Hintergrund ist der neue, zweite Kunstrasenplatz zu sehen, der die Infrastruktur in der Schöneflieth nochmal aufpoliert. Foto: SC Greven 09

SC Greven 09 arbeitet am Feinschliff


von Christian Lehmann

(11.06.24) Dass man beim SC Greven 09 nach einer eingehenden Analyse mit der abgelaufenen Spielzeit nicht zufrieden ist, liegt auf der Hand. "So eine Saison wollen wir nicht nochmal erleben - dafür müssen wir hart arbeiten. Das haben wir vor", sagt Neu-Trainer Julian Lüttmann, ohne einen Vorwurf an seine Vorgänger formulieren zu wollen. Seine neue Mannschaft bittet der Ex-Profi bereits Ende Juni wieder zum Tanz. Rund 30 Spieler wird dann der Kader groß sein - und so langsam, aber sicher geht's an den Feinschliff bei der Kaderplanung: Zwei weitere talentierte Neuzugänge und einen Torwarttrainer mit einer exzellenten Reputation stellte der Klub am Dienstag vor.

Vom TuS Graf Kobbo Tecklenburg kommt mit Ogulcan Sönmez ein talentierter Youngster, den Lüttmann aus gemeinsamen Zeiten am Kahlen Berg bereits kennt. "Er ist noch sehr jung, hat seine ersten Schritte im Seniorenbereich aber schon gemacht. Jetzt muss er den nächsten Step gehen", sagt der Übungsleiter über den variablen Offensivspieler, der vor allem im Spiel mit dem Ball seine Stärken hat. "Ogulcan ist ein sehr intelligenter Spieler, der auf dem Platz immer wieder gute Dinge macht, aber im körperlichen Bereich noch Luft nach oben hat. Er weiß, dass er sich bei uns in einem großen Konkurrenzkampf wiederfindet", betont Lütmann. "Ogulcan hat schon seit einigen Wochen bei uns mit trainiert", fügt Grevens Abteilungsleiter Srdjan Kosoric hinzu. "Er ist ein ehemaliger Nullneuner. Das ist der Weg, den wir einschlagen wollen." Gerne hätte der Verein den quirligen Dribbler schon im Winter verpflichtet, nun hat es mit etwas Vorlauf doch geklappt.

Mit 16 Jahren schon bei den "Großen" 

Auch Philipp Rosenbusch hat bereits unter Lüttmann und seinem "Co" Vito Taurino gespielt. Bereits im Alter von 16 Jahren trainierte der heute 18-jährige Schlussmann bei der ersten Mannschaft in Tecklenburg mit. Als im vergangenen Winter Lüttmann den Verein verließ, tat es ihm der Youngster gleich. In der Rückserie stand Rosenbusch im Kader des BSV Leeden-Ledde in der Kreisliga C. Dass er aber auch für höhere Aufgaben bereit ist, hat der Torhüter bereits gezeigt. "Der Junge hat eine große Perspektive. Er ist in ganz jungen Jahren zur Nummer eins gereift und hat hervorragende Leistungen gezeigt", so der Coach, der vor allem das gute Aufbauspiel und die Übersicht des Schnappers lobt. Sönmez und Rosenbusch sind nach Kester Plagemann (Emsdetten 05), Mo Seye (GW Gelmer), Emrullah Uzun (TGK Tecklenburg), Kaan Karakoc (FCE Rheine U19), Lars Zymner (Concordia Albachten), Samuel Kusi (Westfalia Kinderhaus) und Luke Reincke (BSV Roxel) die Neuzugänge acht und neun bei den Nullneunern.

Ein weiterer Mosaikstein in diesem Konstrukt ist Jörg Jüttner. Der erfahrene Torwarttrainer, der einige Jahre lang bei der ersten Mannschaft des SC Preußen Münster tätig war, wird gemeinsam mit Anton Raspopov und Michael Rohe in Zukunft die Schnapper in der Schöneflieth fit machen. Jüttner, der als Aktiver selbst lange beim VfB Rheine zwischen den Pfosten stand, hat unter anderem mit Trainer-Persönlichkeiten wie Roger Schmidt, Marc Fascher oder Pavel Dotchev zusammen gearbeitet. Grevens Sportlicher Leiter Julian Loose war zu dieser Zeit selbst beim SCP aktiv und holte den 54-Jährigen nun ins Boot, nachdem dieser nach Greven gezogen ist. "Wir wollen unseren Torhütern eine neue Philosophie mit auf den Weg geben. Für diesen Weg steht Jörg sowohl sportlich als auch charakterlich. Er bringt eine enorme Expertise mit und wird unser Trainerteam bereichern", freut sich Lüttmann.

Torhüter Philipp Rosenbusch (M.) wechselt vom BSV Leeden-Ledde nach Greven. Abteilungsleiter Srdjan Kosoric (l.) und Chefcoach Julian Lüttmann sind happy.


Top-Klicker der Kreise
1Handball HSM Münster 2024 - Spielplan
(1062 Klicks)
2Kreisliga B: Zu- und Abgänge 2024/25
(945 Klicks)
3Kreisliga A ST: Germania Hauenhorst - die Übermannschaft der Liga?
(502 Klicks)
4Kreisliga A TE: Wie heiß ist die ISV-Reserve?
(360 Klicks)
5Querpass: COE Cup 2024 - 2. Spieltag
(269 Klicks)
Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Querpass: Staffeleinteilung nochmal geändert
» [mehr...] (1.021 Klicks)
2 Bezirksliga 7: TuS Freckenhorst suspendiert Torhüter
» [mehr...] (896 Klicks)
3 Querpass: Trainingsauftakt im Münsterland
» [mehr...] (816 Klicks)
4 Westfalenliga 1: Arton Balja wechselt zu Borussia Emsdetten
» [mehr...] (768 Klicks)
5 Heimspiel-Podcast mit Gerrit Göcking und Ahmed Ali
» [mehr...] (676 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SV Mauritz 06 30    129:28 83  
2    FC Nordwalde 30    92:27 77  
3    SG Sendenhorst 31    91:28 77  
4    Germ. Hauenhorst 30    87:30 76  
5    VfL Billerbeck 30    88:28 71  

» Zur kompletten Tabelle