Suchbegriff:
  • BL 7
  • Spielplan
  • Tabelle

Bezirksliga 7

Mit der WSU auf dem aufsteigenden Ast? Mittelfeldmann Lukas Schubert.

Anschwitzen, der 4. Spieltag: WSU gegen Lieblingsgegner


Von Lutz Hackmann

(06.09.12) Das Derby letzten Sonntag entschied die Warendorfer SU mit 3:1 gegen den SV Drensteinfurt für sich. Nun geht es in den vierten Spieltag. Heimspiel-online blickt auf die Partien der WSU und des SVD – und wagt Tipps.

TuS SG Oestinghausen – SV Drensteinfurt     (Sonntag, 15 Uhr)
Zum Tabellenletzten müssen Ivo Kolobaric und seine Fußballer vom SV Drensteinfurt am Sonntag reisen. Der TuS steht derzeit noch mit null Punkten da, und Kolobaric möchte natürlich, dass sich die Situation auch nach dem vierten Spieltag so darstellt. Doch Vorsicht: Oestinghausen hat immerhin fünf Tore geschossen, völlig ungefährlich ist die SG also nicht. Moussa Yacoubu und Moritz Pipers trugen sich bis dato jeweils doppelt in die Schützenliste ein. Mit ihnen ist also immer zu rechnen. Ohnehin werden sich die Drensteinfurter hüten, als Aufsteiger irgendeinen Gegner auf die leichte Schulter zu nehmen. Erst recht nach dem 1:3-Dämpfer im Derby gegen die WSU letzten Sonntag. Dort gefiel Kolobaric die überwiegend blutleere Vorstellung seiner Mannen überhaupt nicht. Das dürfte der Münsteraner dem Team auch unter der Woche im Training vermittelt haben.
Heimspiel-Tipp: Kolobaric wird seinem Ensemble einimpfen, sich wieder auf die eigenen Tugenden zu besinnen. Daher kommen die Drensteinfurter mit einem 2:1-Erfolg aus Oestinghausen zurück.

Warendorfer SU – SV Hilbeck     (Sonntag, 15 Uhr)
Mit dem 3:1-Erfolg letzten Sonntag im Derby gegen den SV Drensteinfurt hat die Sportunion den totalen Fehlstart abgewendet und auch Selbstvertrauen getankt. Nun kommt der SV Hilbeck ins Stadtstadion. Und der hat am letzten Sonntag sein erstes Meisterschaftsspiel ausgetragen, ein Start, der mit einem 4:1 gegen Westfalia Soest absolut gelungen ist. Im vergangenen Jahr sortierten sich die Werler auf Rang acht im Mittelfeld ein, mit fünf Zählern weniger als Markus Kleine-Tebbe und seine WSU. Und das lag vor allem daran, dass der SVH in der letzten Saison seine beiden Partien gegen die Warendorfer vergeigte. Die Hilbecker scheinen der WSU offenbar gut zu liegen.
Heimspiel-Tipp: Die Warendorfer wollen sich nicht die Blöße geben, auch ihr zweites Heimspiel zu verlieren. Die WSU setzt den Aufwärtstrend vom vergangenen Sonntag fort und bezwingt Hilbeck mit einem 2:0.



Top-Klicker der Kreise
1Kreisliga A Steinfurt: Anschwitzen, 28. Spieltag
(2094 Klicks)
2Frauen-Kreispokal MS 2023/24: Wacker holt sich den Pott
(2020 Klicks)
3Handball HSM Münster 2024 - Spielplan
(535 Klicks)
4Kreisliga A TE: TuS Recke vermeldet drei Neuzugänge
(437 Klicks)
5Kreisliga A1 Ahaus-Coesfeld: Anschwitzen, der 29. Spieltag
(151 Klicks)
Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Landesliga 4: Henning Hils kehrt zu Vorwärts Wettringen zurück
» [mehr...] (563 Klicks)
2 Oberliga Westfalen: Adrian Wanner ist der nächste Neuling des FCE Rheine
» [mehr...] (465 Klicks)
3 Westfalenliga 1: Jonas Westmeyer ist neu in Hiltrup, Nils Johannknecht kehrt zurück
» [mehr...] (442 Klicks)
4 Bezirksliga 7: Eineinhalb weitere Neuzugänge für den TuS Freckenhorst
» [mehr...] (429 Klicks)
5 Oberliga Westfalen/Westfalenliga 1: Anschwitzen, 33/29. Spieltag
» [mehr...] (424 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SV Mauritz 06 28    115:23 77  
2    SG Sendenhorst 29    84:25 73  
3    FC Nordwalde 28    86:24 71  
4    Germ. Hauenhorst 28    81:27 70  
5    VfL Billerbeck 28    79:24 68  

» Zur kompletten Tabelle