Suchbegriff:
  • BL 7
  • Spielplan
  • Tabelle

Bezirksliga 7

WSU muss späten Ausgleich durch Elfergeschenk hinnehmen


Von Lutz Hackmann

(16.09.12) „Zuerst hätte ich heute gesagt: Wir haben 2:2 verloren“, so Markus Kleine-Tebbe nach dem Remis beim Türkischen SC Hamm, doch räumte der Trainer der Warendorfer SU auch ein: „Mit einer halben Stunde Abstand zum Spiel muss man anerkennen, dass Hamm alles versucht und sich den Punkt verdient hat. Wir haben es eben nicht geschafft, unsere 2:0-Führung ins Ziel zu bringen.“

Eine faire Einschätzung, dennoch war dieses Unentschieden für die Sportunion doch ein wenig ärgerlich. Denn im ersten Durchgang dominierte sie den Gegner klar und deutlich und führten bereits nach 25 Minuten mit 2:0. Zwar hatten die Gäste zunächst ein paar Probleme, die Räume eng zu machen, doch kam die WSU dann immer besser ins Spiel und Pavel Borisov war es, der in der 14. Minute mit einem satten Schuss aus zwölf Metern das 1:0 markierte. Die nun klare Überlegenheit der Kreisstädter münzte Max Schubert dann zehn Minuten später zur 2:0-Führung um. Die Riesenchance zum 3:0 allerdings, das wohl die Vorentscheidung bedeutet hätte, verpassten die Gäste unmittelbar vor der Pause: Pascal Witlandt schoss nach Klasse-Vorarbeit von Borisov am leeren Tor vorbei.

In der zweiten Hälfte kam dann schleichend der Bruch im Warendorfer Spiel. Auch, weil Hamm nun alles auf eine Karte setzte und sehr viel Druck ausübte. Den Unionern fehlte in dieser Phase die Routine und Ruhe, viele Situationen lösten die Kleine-Tebbe-Kicker ziemlich schlecht. Schon in der 48. Minute traf der TSC die Latte, WSU-Keeper Völzow hatte alle Hände voll zu tun und hielt die Führung – vorerst – fest. Einzig Max Schubert sorgte nochmal für Gefahr gegenüber, traf den Pfosten. Ansonsten aber schafften die Warendorfer es nicht, den Druck vom eigenen Tor wegzuhalten. Und so nahm die Partie ihren Lauf: In der 62. Minute fiel der Anschlusstreffer nach einem Freistoß durch Enes Akyüz, ein Tor das Hamm nochmal zusätzlichen Auftrieb gab. Traurig aus WSU-Sicht: In der fünften Minute der Nachspielzeit wurde Bernd Kieskemper im Laufduell der Ball an die Hand geschossen, das Elfmetergeschenk von Schiri Dzijan nahm Ercan Akyüz dankend an.

TSC Hamm – Warendorfer SU     2:2 (0:2)
0:1 Borisov (14.), 0:2 M. Schubert (24.),
1:2 Enes Akyüz (62.), 2:2 Ercan Akyüz (90.+5/Handelfmeter)



Top-Klicker der Kreise
1Handball-Landesliga 1: Paukenschlag! Ladbergens Horrorsaison endet mit Abmeldung
(683 Klicks)
2Kreisliga B1 ST: SuS Neuenkirchen III - Germania Hauenhorst II 3:1
(604 Klicks)
3Kreisliga A1 Münster: SV Mauritz - SC Westfalia Kinderhaus III 9:1
(517 Klicks)
4Kreisliga A TE: Patrick Stolz kehrt zum VfL Ladbergen zurück
(375 Klicks)
5Kreisliga A2 Ahaus-Coesfeld: Union Lüdinghausen - Borussia Darup AUSFALL
(164 Klicks)
Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Bezirksliga 12: Anschwitzen, der 30. Spieltag
» [mehr...] (781 Klicks)
2 Bezirksliga 12: Concordia Albachten - Falke Saerbeck 2:3
» [mehr...] (712 Klicks)
3 Westfalenliga 1: Jonas Westmeyer ist neu in Hiltrup, Nils Johannknecht kehrt zurück
» [mehr...] (634 Klicks)
4 Westfalenliga 1: SV Mesum verpflichtet Timon Schmitz
» [mehr...] (623 Klicks)
5 Landesliga 4: Ibbenbürener SpVgg - SuS Neuenkirchen 0:1
» [mehr...] (598 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SV Mauritz 06 29    124:24 80  
2    FC Nordwalde 29    88:24 74  
3    SG Sendenhorst 30    86:27 74  
4    Germ. Hauenhorst 29    84:28 73  
5    VfL Billerbeck 29    86:25 71  

» Zur kompletten Tabelle