Suchbegriff:
  • BL 7
  • Spielplan
  • Tabelle

4:1 in Hilbeck findet Kleine-Tebbe „richtig lecker“


Von Lutz Hackmann

(25.04.13) Fette Bonuspunkte für die Warendorfer SU am Donnerstags-Nachholspieltag: Mit dem 4:1 (3:1) beim Tabellendritten SV Hilbeck landete die Elf von Trainer Markus Kleine-Tebbe einen kleinen Coup. Und das trotz der Außenseiterposition und einigen Verletzten im Kader. „Das war absolut in Ordnung, was meine Mannschaft heute gespielt hat. Uns liegen offenbar starke Mannschaften. Wir sind heute mal lecker zufrieden“, strahlte der WSU-Coach nach dem auch im Abstiegskampf wichtigen Dreier seiner Truppe.

Die Gäste hatten sich einiges vorgenommen für die Partie – und setzten das minutiös um. Läuferisch und spielerisch setzten die Kreisstädter Akzente. Und dann fielen auch noch die Tore zum richtigen Zeitpunkt. Eine halbe Stunde standen die Nullen noch auf der Anzeigetafel, für die WSU hatte Max Schubert zwei Mal aus der Distanz abgezogen, gegenüber war es Hilbecks Steffen Eschmann, der eine gute Chance hatte. Dann ein Freistoß für die WSU, Karim Homrani brachte die Kugel auf André Lütke Frie, dessen Weiterleitung Schubert nach einer Klasse-Drehung zum 1:0 versenkte. Schon in der 33. Minute legten die Gäste das 2:0 nach, im Anschluss an eine Homrani-Ecke war Lütke Frie mit dem Kopf zur Stelle. Nur drei Minuten später wackelte der WSU-Sieg, als Schlussmann Thomas Wilmer einen Eschmann-Schuss nur abklatschen konnte und Patrick Schmidt für den Favoriten verkürzte. Doch dauerte es nur eine Zeigerumdrehung, bis der Zwei-Tore-Abstand wieder Gültigkeit hatte. Schuberts Anspiel nahm Christoph Kuhlmeier mit der Brust mit und zimmerte das Spielgerät zum 3:1 in die Maschen.

Auch in der zweiten Halbzeit konnten sich die Gastgeber keine Vorteile erarbeiten, dafür schlugen die Warendorfer aber zum vierten Mal zu. In der 66. Minute schickte Kuhlmeier Schubert, der lief aufs Tor zu und passte im richtigen Moment quer auf Martin Nachtigäller, der mit dem Ball zum 4:1 ins Tor lief. In der Schlussphase war Wilmer hellwach und sorgte dafür, dass es für die Gäste nicht mehr eng wurde. „Wir haben heute mehr Willen und Entschlossenheit gehabt, den Sieg mitzunehmen“, sag Kleine-Tebbe eine Haupterklärung für den Erfolg.

SV Hilbeck – Warendorfer SU     1:4 (1:3)
0:1 Schubert (30.), 0:2 Lütke Frie (33.),
1:2 Schmidt (36.), 1:3 Kuhlmeier (37.),
1:4 Nachtigäller (66.)

26. Spieltag



Top-Klicker der Kreise
1Kreisliga A1 MS: Der Abstiegskampf der A1 im Liveblog
(1766 Klicks)
2Kreisliga A Steinfurt: Borussia Emsdetten II - 1. FC Nordwalde 3:4
(709 Klicks)
3Kreisliga A TE: Lucas Hottenträger und Tim Kaldeweide wechseln zu Brukteria Dreierwalde
(612 Klicks)
4Handball-Landesliga: SuS Neuenkirchen - SC Münster 08 27:41
(549 Klicks)
5Querpass: Die Relegation: Vorbericht vor SF Graes - SG Coesfeld 06 II
(126 Klicks)
Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Querpass: Der letzte Spieltag der Saison 2023/24 im Liveblog
» [mehr...] (5.449 Klicks)
2 Bezirksliga 12: Falke Saerbeck - TGK Tecklenburg 1:2
» [mehr...] (1.236 Klicks)
3 Bezirksliga 12: Greven 09 holt Kester Plagemann zurück
» [mehr...] (648 Klicks)
4 Bezirksliga 12: Behrendt zieht's zum SV Burgsteinfurt
» [mehr...] (569 Klicks)
5 Bezirksliga 12: Mo Seye kehrt zurück in die Schöneflieth
» [mehr...] (495 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SV Mauritz 06 30    129:28 83  
2    FC Nordwalde 30    92:27 77  
3    SG Sendenhorst 31    91:28 77  
4    Germ. Hauenhorst 30    87:30 76  
5    VfL Billerbeck 30    88:28 71  

» Zur kompletten Tabelle