Suchbegriff:
  • BL 7
  • Spielplan
  • Tabelle
Traumtor: Freckenhorsts Philipp Schange.

Autokino am Bruchbaum


von Marc Sehrbrock

(15.11.15) Der 3:0 (1:0)-Auswärtssieg für Freckenhorst gegen Lippstadts Zweite wurde vom stürmischen Regenwetter begleitet und so betrachteten einige Zuschauer das Geschehen aus ihrem Auto vom nahegelegenen Parkplatz. Durch die Windschutzscheiben sahen sie dann auch den traumhaft getretenen Freistoß von Freckenhorsts Philip Schange zum 2:0 (56.). Der Ball schlug aus etwas mehr als 20 Metern aus zentraler Position genau oben rechts im Knick ein. 08-Keeper Roman Olbrich blieb nichts anderes übrig als zuzuschauen, wie das Leder einschlug.

Das Spiel war von Beginn an sehr ausgeglichen und beide Teams mussten sich erstmal an den nassen Kunstrasen und an die Windböen gewöhnen. Ein Grund dafür, weshalb viele lange Bälle noch länger und somit unerreichbar wurden. Zur ersten Chance kamen dann die Gastgeber: Nach einer Flanke von der rechten Seite pflückte Freckenhorst-Torwart Sebastian Neukötter die Flanke nicht ganz sicher aus der Luft, allerdings rettete er dann im Nachfassen. Schließlich ergaben sich auch für die Gäste Möglichkeiten. Erst traf Schange von halb links aus circa 18 Metern nur den Pfosten (19.), dann steckte er drei Minuten später für Torjäger Pierre Jöcker durch, der aus 13 Metern mit der Picke zum 1:0 ins rechte Eck traf.

"Wir haben Glück gehabt", kommentierte Freckenhorst-Coach Andreas Strump die Phase nach dem Führungstreffer. Lippstadt, das vorerst nur durch Distanzgeschüsse halbwegs gefährlich wurde, kam nämlich auf einmal zu guten Chancen: Einen Steilpass auf 08-Linksaußen Michael Singh fing Neukötter geistesgegenwärtig ab und wenige Augenblicke später parierte er stark gegen Singh, der aus wenigen Metern draufhielt, nachdem das Spielgerät von rechts durch die komplette Abwehr rutschte. Auch der TuS hatte noch eine Torchance vor dem Pausenpfiff, nachdem sich Marius Gohl und Jöcker über den linken Flügel per Doppelpass durchgespielt hatten. Letztendlich reagierte Olbrich auch gut und parierte den Schuss von Jöcker.

Platzverweis knockt 08 aus

Der Freistoß aus der 56. Spielminute hatte auch noch andere Konsequenzen für die Lippstädter. Ein Handspiel führte zum Standard und der Schiri zeigte gleich drei Gelbe Karten gegen die meckernden Gastgeber. Dabei sah Marlon Tsesmentzis die zweite Gelbe und musste den Platz verlassen. "Die Hand war angelegt", meinte 08-Co-Trainer Ouassim Landoulsi nach dem Spiel, der sich in dieser Situation ein bisschen mehr Fingerspitzengefühl vom Schiri gewünscht hätte. Die nun in Überzahl spielenden Gäste wurden nach dem Platzverweis zur spielbestimmenden Mannschaft. Jedoch ließen sie, auch zum Ärgernis von Strump, sehr viele Gelegenheiten zum Ausbau der Führung liegen. Freckenhorsts Jöcker zum Beispiel traf in der 60. und 70. Spielminute jeweils nur den Pfosten, ehe er vier Minuten vor Schluss, nach Vorlage von Schange, aus spitzem Winkel den 08-Schlussmann per Beinschuss schlug (3:0).  

"Das Ergebnis geht vor allem wegen der zweiten Halbzeit in Ordnung", erklärte Landoulsi abschließend und auch laut Strump sei der Sieg verdient gewesen.

SV Lippstadt 08 II - TuS Freckenhorst     0:3 (0:1)
0:1 Jöcker (22.), 0:2 Schange (56.),
0:3 Jöcker (86.)
Gelb-Rot: Tsesmentzis (SVL/weg. Meck./56.)

Pflichtsieg - nicht mehr und nicht weniger


von Thorsten Burgard

(15.11.15) Beim Tabellenletzten der Bezirksliga 7 SV Lippstadt 08 II herrscht momentan, neben der sportlichen Misere, das totale Chaos. Nach der Spielabsage wegen Personalmangels in der Vorwoche gegen den VfL Sassenberg, bekam das Schlusslicht gegen den TuS Freckenhorst nun wieder genügend Spieler auf den grünen Rasen. Das Team von Coach Andreas Strump hatte die Turbulenzen wohl auch mitbekommen und spielte fast über die gesamte Spielzeit mit angezogener Handbremse. Zu einem 3:0 (1:0)-Pflichtsieg reichte es aber dennoch - zu nicht mehr und nicht weniger.

Zu Beginn der Begegnung legten die Gäste engagiert los. Die beste Chance in der Anfangsphase war ein Pfostenschuss von Pierre Jöcker (12.). Eben auch dieser Jöcker erzielte mit seinem elften Saisontor die Führung für den TuS. Nach einem gut getimten Pass von Philip Schange in die Schnittstelle der Viererkette behielt Jöcker im Eins-gegen-Eins mit Torwart Roman Olbrich die Nerven. In der Folgezeit lehnten sich die Freckenhorster dann zurück und ließen die Gastgeber gewähren. Die Folge waren zwei Großchancen für die Lippstädter, von denen TuS-Keeper Sebastian Neukötter eine stark parierte und die andere vorbei ging.

Trotz Rückenwind kein Rückenwind

Spielten die Gäste in der ersten Halbzweit noch gegen den starken Wind, hoffte Strump im zweiten Abschnitt auf Besserung durch den Rückenwind. Doch die ließ weiter auf sich warten. Auch wenn die Strump- Elf das Geschehen nun besser kontrollierte und in der Defensive nichts mehr zuließ spielte der TuS weiterhin zu leichtfertig und ohne den letzten Biss. Aufregung gab es dann in der 56. Minute. Nach einem Handspiel 20 Meter vor dem Lippstädter-Tor verwandelte Philip Schange den fälligen Freistoß direkt in den rechten oberen Winkel. Bei anschließenden Protesten der Gastgeber flog ein Lippstädter mit Gelb-Rot vom Platz. Dieselbe Kombination wie beim 1:0 führte in der Schlussphase dann zum 3:0-Endstand. Wieder hatte Schange Jöcker in Szene gesetzt, der verwandelte (86.). "Wir hätten mehr machen können und auch müssen. Die Leistung war nicht berauschend, allerdings kann man sich mit den drei Punkten zufrieden geben", analysierte Andreas Strump im Anschluss die Partie eher sachlich.

SV Lippstadt 08 II - TuS Freckenhorst     0:3 (0:1)

0:1 Jöcker (22.), 0:2 Schange (56.),
0:3 Jöcker (86.)



Top-Klicker der Kreise
1Kreisliga A1 MS: Der Abstiegskampf der A1 im Liveblog
(1748 Klicks)
2Kreisliga A Steinfurt: Borussia Emsdetten II - 1. FC Nordwalde 3:4
(693 Klicks)
3Kreisliga A TE: Lucas Hottenträger und Tim Kaldeweide wechseln zu Brukteria Dreierwalde
(576 Klicks)
4Handball-Landesliga: SuS Neuenkirchen - SC Münster 08 27:41
(484 Klicks)
5Kreisliga A1 Ahaus-Coesfeld: Anschwitzen, der 30. Spieltag
(151 Klicks)
Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Querpass: Der letzte Spieltag der Saison 2023/24 im Liveblog
» [mehr...] (5.424 Klicks)
2 Bezirksliga 12: Falke Saerbeck - TGK Tecklenburg 1:2
» [mehr...] (1.224 Klicks)
3 Bezirksliga 12: Anschwitzen, der 30. Spieltag
» [mehr...] (874 Klicks)
4 Bezirksliga 12: Behrendt zieht's zum SV Burgsteinfurt
» [mehr...] (552 Klicks)
5 Bezirksliga 12: Greven 09 holt Kester Plagemann zurück
» [mehr...] (547 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SV Mauritz 06 30    129:28 83  
2    FC Nordwalde 30    92:27 77  
3    SG Sendenhorst 31    91:28 77  
4    Germ. Hauenhorst 30    87:30 76  
5    VfL Billerbeck 30    88:28 71  

» Zur kompletten Tabelle