Suchbegriff:
  • BL 7
  • Spielplan
  • Tabelle

Wenn dann richtig


von Thorsten Burgard

(17.04.16) "Eigentlich ist das für unsere Rückrunde unfassbar." Was Coach Andreas Strump damit meint, ist nicht etwa der 5:2 (2:0)-Heimerfolg seines TuS Freckenhorst gegen das abstiegsbedrohte Westfalen Liesborn, sondern vielmehr die Tabellenplatzierung, die seine Elf trotz der bis dato relativ verkorksten Rückserie inne hat. Dank des zweiten Sieges seit dem Winter sind die Freckenhorster wieder auf Platz fünf vorgerückt. 

"Es war noch nicht alles Gold was glänzt", so Strumps Meinung zum Spiel, trotz des hohen Sieges seiner Mannschaft. Der TuS erzielte zwar zum zweiten Mal in der Rückrunde fünf Tore, was folglich zum zweiten Mal zu einem Sieg reichte, kassierte aber auch den zweimaligen Anschluss der Gäste. Die Gastgeber waren von Beginn an um Spielkontrolle bemüht, was auch weitestgehend gelang. Nach etwas mehr als einer halben Stunde gelang Dennis Walendi durch einen Fernschuss die Führung für Freckenhorst. Alexander Zert legte kurz vor der Pause mit dem 2:0 nach (41.). Vor dem Anschlusstreffer durch Maximilian Geisler verhielt sich der TuS dann, nach Aussage von Strump, "ein bisschen doof." Eigentlich hatte die TuS-Defensive den Angriff der Gäste bereits abgewehrt, bekam die Kugel allerdings nicht nachhaltig geklärt. Matthias Mersmann beging daraufhin ein elfmeterwürdiges Foul. Geisler ließ sich nicht zweimal bitten und verwandelte sicher vom Punkt (54.).

Freckenhorst bleibt ruhig

Anders als zuletzt, ließ sich der TuS davon aber nicht beirren. Nachdem Marius Gohl nur vier Minuten später den alten Abstand wiederherstellte, wähnten sich die Gastgeber wieder auf der sicheren Siegerstraße. Allerdings verkürzte Liesborn in der 62. Minute durch Caner Mustafa Durucans wunderschönen Seitfallzieher erneut. Das Spiel war wieder offen, allerdings ließen sich die Gastgeber nicht mehr aus der Ruhe bringen. Zert zeigte, dass er auch in der 84. Spielminute noch hellwach ist und fing einen zu kurz geratenen Rückpass ab, den er trocken im gegnerischen Tor unterbrachte. In der Nachspielzeit setzte sich Philip Schange noch einmal gekonnt im Gewusel durch und stellte den 5:2-Endstand her. "Ein ordentliches und solides Spiel von uns, in dem wir viel Geduld brauchten und auch hatten", so Strump.

TuS Freckenhorst - Westfalen Liesborn     5:2 (2:0)
1:0 Walendi (32.), 2:0 Zert (41.),
2:1 Geisler (54./FE.), 3:1 Gohl (58.),
3:2 Durucan (62.), 4:2 Zert (84.),
5:2 Schange (90+3)

P.S.: Das Verbreiten unserer Texte per Screenshot verstößt gegen das Urheberrecht und schadet obendrein unserer Redaktion. Bitte denkt daran, bevor ihr euren Freunden "etwas Gutes" tun wollt. Fordert sie lieber auf, sich endlich mal selbst zu registrieren.

 

 



Top-Klicker der Kreise
1Kreisliga A1 MS: Der Abstiegskampf der A1 im Liveblog
(1748 Klicks)
2Kreisliga A Steinfurt: Borussia Emsdetten II - 1. FC Nordwalde 3:4
(693 Klicks)
3Kreisliga A TE: Lucas Hottenträger und Tim Kaldeweide wechseln zu Brukteria Dreierwalde
(574 Klicks)
4Handball-Landesliga: SuS Neuenkirchen - SC Münster 08 27:41
(484 Klicks)
5Kreisliga A1 Ahaus-Coesfeld: Anschwitzen, der 30. Spieltag
(151 Klicks)
Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Querpass: Der letzte Spieltag der Saison 2023/24 im Liveblog
» [mehr...] (5.424 Klicks)
2 Bezirksliga 12: Falke Saerbeck - TGK Tecklenburg 1:2
» [mehr...] (1.224 Klicks)
3 Bezirksliga 12: Anschwitzen, der 30. Spieltag
» [mehr...] (874 Klicks)
4 Bezirksliga 12: Behrendt zieht's zum SV Burgsteinfurt
» [mehr...] (551 Klicks)
5 Bezirksliga 12: Greven 09 holt Kester Plagemann zurück
» [mehr...] (543 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SV Mauritz 06 30    129:28 83  
2    FC Nordwalde 30    92:27 77  
3    SG Sendenhorst 31    91:28 77  
4    Germ. Hauenhorst 30    87:30 76  
5    VfL Billerbeck 30    88:28 71  

» Zur kompletten Tabelle