Suchbegriff:
  • BL 7
  • Spielplan
  • Tabelle

Herber Rückschlag für Sassenberg

von Klaus Hartmann

(27.11.16)
Viele Fehlpässe, noch mehr Fouls und eine Menge Hektik prägten das Bild beim Derby zwischen der Warendorfer SU und dem VfL Sassenberg. Beim 3:1 (1:1)-Sieg der Heimelf machte diese dann aber auch im zweiten Durchgang einige Dinge richtig, zum Beispiel die wenigen sich bietenden Chancen in Tore umzumünzen.

Im ersten Durchgang war von Qualität gar nichts zu sehen. Trotzdem fielen zwei Treffer. Daran hatten beide Torsteher allerdings entschiedenen Anteil. Beim 0:1 der Gäste versuchte WSU-Keeper Thomas Wilmer den Kopfball von Andre Risse "am Tor vorbei zu gucken", anstatt einen Schritt zu machen und den Ball einfach zu halten (5.). Nicht viel besser machte es auf der Gegenseite Gerrit Strotmann, der eine Flanke hätte sicher abfangen können, den Ball aber vor die Füße von Laurence Wacker klatschte, der sich überlegt mit dem Ausgleich bedankte (45.). Zu Gute halten muss man Strotmann aber, dass er erst kurz zuvor für Julian Reher eingewechselt wurde, der sich bei einem Zusammenprall schwerer verletzte und ins Krankenhaus musste.

Gebrauchter Tag für Sassenberg


Im zweiten Abschnitt zeigte die WSU dann, dass sie auch gut kombinieren kann. Nach einem schönen Zuspiel in die Tiefe von Niklas Steinkamp markierte Fahri Malaj die Führung (55.), der der eingewechselte Julian Gösling nach einem genialen Pass von Kevin Schmitz das 3:1 (75.) folgen ließ. Sichtlich unzufrieden mit dem Spielverlauf zeigte sich dann Risse, der für ein unnötig grobes Foulspiel noch den Roten Karton erhielt (88.).

"3:1 gewonnen", so das Fazit von WSU-Trainer Johannes Zurfähr, das eigentlich schon alles aussagt. "Im zweiten Durchgang haben wir zumindest einige Sachen besser gemacht, sodass der Sieg nicht unverdient ist." "Für uns war es ein gebrauchter Tag, Torwart verloren, Spieler verloren, Punkte verloren", ist Sassenbergs Trainer Stefan Brinkmann momentan nicht zu beneiden.

Warendorfer SU - VfL Sassenberg     3:1 (1:1)
0:1 Risse (5.), 1:1 Wacker (45.),
2:1 Malaj (55.), 3:1 Gösling (75.)
Rot: Risse (Sassenberg, grobes Foulspiel, 88.)

P.S.: Das Verbreiten unserer Texte per Screenshot verstößt gegen das Urheberrecht und schadet obendrein unserer Redaktion. Bitte denkt daran, bevor ihr euren Freunden "etwas Gutes" tun wollt. Fordert sie lieber auf, sich endlich mal selbst zu registrieren.



Top-Klicker der Kreise
1Handball-Landesliga 1: Paukenschlag! Ladbergens Horrorsaison endet mit Abmeldung
(683 Klicks)
2Kreisliga B1 ST: SuS Neuenkirchen III - Germania Hauenhorst II 3:1
(604 Klicks)
3Kreisliga A1 Münster: SV Mauritz - SC Westfalia Kinderhaus III 9:1
(517 Klicks)
4Kreisliga A TE: Patrick Stolz kehrt zum VfL Ladbergen zurück
(375 Klicks)
5Kreisliga A2 Ahaus-Coesfeld: Union Lüdinghausen - Borussia Darup AUSFALL
(164 Klicks)
Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Bezirksliga 12: Anschwitzen, der 30. Spieltag
» [mehr...] (781 Klicks)
2 Bezirksliga 12: Concordia Albachten - Falke Saerbeck 2:3
» [mehr...] (712 Klicks)
3 Westfalenliga 1: Jonas Westmeyer ist neu in Hiltrup, Nils Johannknecht kehrt zurück
» [mehr...] (634 Klicks)
4 Westfalenliga 1: SV Mesum verpflichtet Timon Schmitz
» [mehr...] (624 Klicks)
5 Landesliga 4: Ibbenbürener SpVgg - SuS Neuenkirchen 0:1
» [mehr...] (598 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SV Mauritz 06 29    124:24 80  
2    FC Nordwalde 29    88:24 74  
3    SG Sendenhorst 30    86:27 74  
4    Germ. Hauenhorst 29    84:28 73  
5    VfL Billerbeck 29    86:25 71  

» Zur kompletten Tabelle